Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

schnorpser Steinbock

Radfahrer

  • »schnorpser« ist männlich
  • »schnorpser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. April 2018

Beruf: Entwicklungsingenieur

Mopped: ZR550B4

Mopped: ZZ-R 600 E1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Mai 2018, 10:03

Federbein Original -> YSS oder Hagon

Hallo zusammen,

bei meiner neu erworbenen 550iger Zephyr ist einer der beiden Dämpfer hinüber. Ich überlege nun, das Heck auf YSS (YSS Federbein E-Serie stereo 350 schwarz RE302-350T-19-X) oder Hagon (Road) umzubauen.
Hat jemand Erfahrung mit einem oder beiden Typen und kann Auskunft darüber geben, wie sie sich ggü. den originalen Federbeinen verhalten? Zum Hagon habe ich schon etwas gelesen, zum YSS jedoch nix gefunden.

Fragende Grüße,
Schnorpser

Brad67

Biker

  • »Brad67« ist männlich

Beiträge: 765

Registrierungsdatum: 21. Juni 2006

Mopped: XJ1251R CX650C

Mopped: Zephyr 5.5

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:17

Ich würde eher überlegen die serienmäßigen Federbeine überholen zu lassen. Zusammen mit besseren Federn sind die Serienfederbeine echt zu gebrauchen, die lassen sich auch in Zug und Druckstufe einstellen :thumbup:

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:27

schicke die originalen Federbeine zu FRS und lasse sie überholen, habe ich jetzt auch gemacht, er hat sie zusätzlich noch eingestellt. Ich kann nur sagen, super Ergebnis und war die knapp 400 € wert.
Du hast dann auf jeden Fall was besseres als diesen Billig......

Franz Racing Suspension | Fahrwerkstuning | Fahrwerkspezialist f黵 Motorr鋎er aller Marken


Gruß, DUKE :smoker:

Greywolf Löwe

DVD.. Depp vom Dienst

  • »Greywolf« ist männlich

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Beruf: Werkzeugmacher z.Z. Haustechniker

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 D1

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. Mai 2018, 19:45

Moin

Ich hatte meine bei 35ooo km auch bei FRS machen lassen.........................................

TOP, bin super zufrieden. Sowohl Solo als auch ab und an zu zweit.

Wenn unbedingt andere Dämpfer dann nur Öhlins...........aber der Preis. :crying:
Moped fahren.............es gibt keine schönere Art seine Kohle zu verbrennen :watoo:
Ne Zephyr ist ne Zephyr und bleibt ne Zephyr.............................trotz aller Umbauten Richtung alte Z. :tomato_1:

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 393

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 7. Mai 2018, 20:48

Habe heute YSS in eine Suzuki SV 650 eingebaut, paßt.
Der Preis ist halt unschlagbar und so wie mir von Franzracing mitgeteilt wurde, sind die YSS Leute ehemalige Mitarbeiter von Wilbers, die sich selbstständig gemacht haben.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

schnorpser Steinbock

Radfahrer

  • »schnorpser« ist männlich
  • »schnorpser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. April 2018

Beruf: Entwicklungsingenieur

Mopped: ZR550B4

Mopped: ZZ-R 600 E1

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Mai 2018, 15:07

Hallo zusammen,

vielen Dank zunächst für Eure antworten.

#Überholung der Kawa-Original-Dämpfer:
Dass diese "schnell" undicht werden, habe ich sowohl in diversen Foreneinträgen als auch in einem älteren Bericht der Zeitschrift "Motorrad" gelesen. Wie ist das mit der Regeneration bei FRS: Halten die aufgearbeiteten Dämpfer dann länger durch oder muss ich diese dann regelmäßig bei FRS zum Service schicken?

#YSS:
Habe heute YSS in eine Suzuki SV 650 eingebaut, paßt.
Der Preis ist halt unschlagbar und so wie mir von Franzracing mitgeteilt wurde, sind die YSS Leute ehemalige Mitarbeiter von Wilbers, die sich selbstständig gemacht haben.
Das YSS eine "Splittergruppe" ist, habe ich auch gehört (von einem Motorradhändler). Er meinte jedoch, es seien ehemalige White-Power-Entwickler. Wie dem auch sei, es scheinen keinen Anfänger zu sein.
Was meinst Du bitte mit "passt" (in deiner SV650):
- Fährt gut
oder
- passt mechanisch in den Bauraum
???

Viele Grüße und schönes langes Wochenende wünscht
Schnorpser


PS: Gestern bin ich die erste Runde mit der C4 im Garagenhof gefahren, nachdem die Vergaserbank komplett zerlegt und US-gereinigt war, neu bedüst, Ventile eingestellt, Vergaser jedoch noch nicht synchronisiert (nur Pi mal Daumen per Auge, lief aber stabil im Stand mit 1300U/min). Da ich aktuell den Tank saniere, kam der Sprit aus einem 2m-langem Schlauch samt Trichter. Ganz schön gebastelt - aber sie lief, sie fuhr und es war ein schönes Gefühl, die kleine wieder lebendig zu spüren :thumbup: :thumbsup: :nummer1_1:

curry66

Mofafahrer

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 13. November 2017

Mopped: KawasakiZephyr 750

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:19

Habe meine Federbeine (mit ca.28tsd. km Laufleistung) bei "Fahrwerk B " überholen lassen und ca. 230,- € bezahlt.
Bin damit nach gefahrenen 1000 km sehr zufrieden.
Es wurden alle Verschleißteile erneuert und auf neuen Standard gebracht.
Habe mir dazu 2 Sätze Yss Federn in schwarz mit unterschiedlichen Federraten bestellt.
Da das neu eingefüllte Öl eine höhere Viskosität hat ich aber überwiegend Solo (ca. 85kg Fahrergewicht) fahre, habe ich
für mich dann doch die weichere Federate (20/30) ausgewählt
Würde ichs nochmal machen lassen würde ich mich für die Variante normales Öl/härtere Federrate entscheiden.
Der 2te (härtere) Federsatz mit 25/35 steht übrigens zum Verkauf.....
Also ich kann für mich sagen das ich mit insgesamt ca.275,-€ für verhältnismäßig wenig Kohle
eine deutliche Verbesserung erreicht habe. Kein weiches schwammiges Fahrverhalten mehr, jetzt deutlich straffer aber konfortabel, mit Reserven.


Gruß aus dem Salzburger Land

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »curry66« (9. Mai 2018, 18:45)


Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 393

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Mai 2018, 21:51

Was meinst Du bitte mit "passt" (in deiner SV650):

Ich habe die mit defekten Dämpfer gekauft, hat nachgewippt und jetzt mit neuem YSS straffes Fahrwerk.
Bin nur 50 Km gefahren, kann also keine Langzeitaussage machen.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Jochen

Blödmann

  • »Jochen« ist männlich

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Beruf: Missionar

Mopped: ZR 1100 RR

Mopped: Quickly N

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:26

Er meinte jedoch, es seien ehemalige White-Power-Entwickler. Wie dem auch sei, es scheinen keinen Anfänger zu sein.



Gehopst wie gesprungen- denn der Benny kommt auch dort her

Brad67

Biker

  • »Brad67« ist männlich

Beiträge: 765

Registrierungsdatum: 21. Juni 2006

Mopped: XJ1251R CX650C

Mopped: Zephyr 5.5

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Mai 2018, 09:49

Und wenn man dann andere Federn haben möchte ist das wichtig das genau zu beschreiben was man sich vorstellt. Ich habe das mit dem Andre von SO Products (ehemaliger Wilbers Mitarbeiter) gemacht und der hat von von mehren in Frage kommenden Federn dann genau die nach meinen Vorstellungen ermittelt.
Der hat die in ein Prüfgerät gespannt und dann die Kennlinien unter Belastung ermittelt. Die sollen ja sanft ansprechen und dann bei Belastung langsam härter werden ohne durchzuschlagen und trotzdem den ganzen Federweg ausnutzen. Ist ja logisch das ein 60 KG leichter Fahrer eine andere Feder braucht als jemand der oft zu zweit fährt.

Ich hab in meiner 55er die Hyperpro Federn, die funktionieren Solo wie zu zweit perfekt mit den Seriendämpfern. :thumbup:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Dämpfer, Federbein, Hagon, YSS