Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Greywolf Löwe

Schrauber

  • »Greywolf« ist männlich
  • »Greywolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 577

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Beruf: Werkzeugmacher

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 D1

Mopped: Honda VT 6oo Shadow (gehört der Chefin)

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. August 2018, 16:31

Classic Data Gutachten

Moin

Damit mir die Versicherung im Fall der Fälle ( Unfall, Diebstahl, Feuer etc. ) nicht die lange Nase zeigt habe ich für mein Moped letzte Woche bei einem hiesigen Sachverständigen besagtes Gutachten anfertigen lassen.
Heute habe ich es abgeholt und bin zufrieden.

Zustand des Fahrzeuges...…………………. Note 2 ( Note 1 beschreibt den Neu- bzw. Auslieferungszustand )

Wiederbeschaffungswert nach Marktanalyse 4800,00 Euro.


Wenn ich nun zu Grunde lege das ich das Moped vor ca. 5 Jahren für 2200,00 Euro mit einem Km Stand von 21000 km erworben habe und sie jetzt fast 46000 km auf der Uhr hat gibt es da für mich nix zu meckern.


Zum Verständnis...………….ein Classic Data Gutachten erhebt allein den Wiederbeschaffungswert für den Versicherer und kostet 150,00 Euro in meinem Fall.
Ein Wertgutachten ist wesentlich umfangreicher und die Kosten dafür sind erheblich teurer. So ca. 500,00 bis 700,00 Euro je nach Aufwand.


Gruß Peter
Moped fahren.............es gibt keine schönere Art seine Kohle zu verbrennen :watoo:
Ne Zephyr ist ne Zephyr und bleibt ne Zephyr.............................trotz aller Umbauten Richtung alte Z. :tomato_1:

Roadfux Jungfrau

Moppedfahrer

  • »Roadfux« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 13. August 2018

Beruf: Lebenskünstler, Rocker, & Querulant.

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: Harley-Davidson Shovelhead ( Kicker Only )

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2018, 19:24




Wenn ich nun zu Grunde lege das ich das Moped vor ca. 5 Jahren für 2200,00 Euro mit einem Km Stand von 21000 km erworben habe und sie jetzt fast 46000 km auf der Uhr hat gibt es da für mich nix zu meckern.

Servus Peter,

was für ein Preis ! Kaum zu Glauben. Dafür bekommst du heute i.d.Regel, eine " schöne Baustelle " ! Sind die Zephyrs imo. echt so teuer geworden ?
Gruß TOM.

Reiner

Mofafahrer

  • »Reiner« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 8. Juni 2013

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. August 2018, 14:07

Hallo Peter,
hast Du auch eine Versicherung die tatsächlich den Wiederbeschaffungswert deckt? - Die üblichen Vertragsbedingungen sehen eine Entschädigung nach Zeitwert vor, der Wiederbeschaffungswert spielt dort keine Rolle - da nützt auch das beste Gutachten nix. Am besten ist eine Oldtimer- bzw. Youngtimerversicherung (z.B. OCC in Lübeck). In den Vertragsbedingungen muss jedenfalls ausdrücklich geregelt sein, dass die Schadenregulierung auf Basis des Wiederbeschaffungswertes (oder wenigstens des Marktwertes) erfolgt. Erst dann ist man sicher...

Gruß
Reiner

Greywolf Löwe

Schrauber

  • »Greywolf« ist männlich
  • »Greywolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 577

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Beruf: Werkzeugmacher

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 D1

Mopped: Honda VT 6oo Shadow (gehört der Chefin)

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. August 2018, 16:38

Hallo Reiner

Genau das war das Kriterium dieses Gutachten erstellen zu lassen.

Da das Moped entsprechend versichert ist und seit meinem Kauf eine Wertsteigerung erfahren hat ließ ich das Gutachten auf Anraten meiner Versicherung anfertigen.

Gruß Peter
Moped fahren.............es gibt keine schönere Art seine Kohle zu verbrennen :watoo:
Ne Zephyr ist ne Zephyr und bleibt ne Zephyr.............................trotz aller Umbauten Richtung alte Z. :tomato_1:

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 318

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 1. September 2018, 16:26

Hi,
interessante Geschichte!!!!
Freut mich für Dich Peter, 4800€ ist doch ein Wort, zeugt von Deiner Mühe, die Kiste zu pflegen. :good3: :imsohappy:
@Reiner
Da spricht der Profi, da ich mir auch schon Gedanken hierüber gemacht habe, weil das Thema vor einiger Zeit am Telefon angesprochen hattest, werde ich mal meine Versicherung darauf ansprechen.
Danke Euch Beiden für Mühe, Zeit und Kosten.
Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Greywolf Löwe

Schrauber

  • »Greywolf« ist männlich
  • »Greywolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 577

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Beruf: Werkzeugmacher

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 D1

Mopped: Honda VT 6oo Shadow (gehört der Chefin)

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 1. September 2018, 16:57

Moin

Wie gesagt....lohnt sich bei gepflegten Teilen.


Auf Wiederbeschaffungswert versichern und Gutachten beibringen...……………………... :thumbup:

Damit bist du im Fall der Fälle auf der sicheren Seite.

Gruß Peter...………………...neuerdings begutachtet. :miffy_1:
Moped fahren.............es gibt keine schönere Art seine Kohle zu verbrennen :watoo:
Ne Zephyr ist ne Zephyr und bleibt ne Zephyr.............................trotz aller Umbauten Richtung alte Z. :tomato_1: