Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

UDO

Radfahrer

  • »UDO« ist männlich
  • »UDO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 28. September 2018

Beruf: Ver und Entsorger / Gelernter KFZ Mechaniker

Mopped: Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Oktober 2018, 19:37

Schalthebel an Zephyr 550 abgebrochen

Tja , nachdem ich mein Bike ,das Vergaserprobleme hatte zum Laufen gebracht hatte , wollte ich die letzten Sonnenstrahlen nutzen um noch etwas in der Gegend rumzufahren .


Und prompt passierte mir dann auch ein Missgeschick . Auf einem Laubhaufen rutschte mir das Vorderrad weg und ich landete auf der linken Seite . Zum Glück passierte das alles bei Schrittgeschwindigkeit . Resultat davon war , das am Kupplungshebel das obere Teil abbrach ( ca. 2 cm ) Kuppeln war also noch möglich .Was aber viel schlimmer war das am Schalthebel das Stück mit dem Gummi direkt am Hebel abgebrochen war . Zum Glück habe ich das Teil noch komplett wieder gefunden . Also ab nach Hause so gut es ging . Erst mal überlegt wie das Problem am besten zu lösen war .

Zuerst einmal die Bruchstelle am Schalthebel begradigt dann ein 3 mm Loch dort gebohrt wo vorher der 8 mm Stift mit dem Gummi war . Dann 4,8 mm Loch gebohrt ( 4,5 mm geht auch )

Man sagt bis 10 mm Gewinde mal 0,8 = z.b 4 mm Gewinde = 3,2 mm Bohrer .

Als nächstes zwei 6 mm Muttern soweit außen abrunden bis diese in das „ Alte Schaltgummi „ passen ( ca. 8 mm )

Nächster Schritt 6 mm Gewinde mit Gewindebohrer am Schalthebel angefertigt .Als nächstes 6 mm Inbusschraube Gewindelänge ca. 57 mm .von der Rückseite des Schalthebels eindrehen und mit Schraubensicherungsmittel befestigen .

Dann ein Kotflügelscheibe = Außen 18 mm mit 6 mm Loch auf das Gewinde bis zum Anschlag am Schalthebel aufschieben , als nächstes eine abgerundete 6 mm Mutter mit Sicherungsmittel gegen die Kotflügelscheibe drehen ,dazu eine Zange benutzen .

Nächster Schritt , das Schaltgummi bis zur Kotflügelscheibe aufschieben , ein Stück Schlauch aufstecken ca. 1,5 cm = Innen 6 mm , außen ist der Innendurchmesser vom alten Schaltgummi .Dann die zweite abgerundete Mutter aufdrehen und 1 mm in das „ Alte Schaltgummi „ mit einer Spitzzange rein drehen . Wenn es nicht passt eventl. Schlauch kürzen. Dann eine weitere Kotflügelscheibe aufstecken und eine Hutmutter raufdrehen .

Kontrollieren ob alles passt . Das Schaltgummi sollte leicht zusammen gedrückt werden .

Als nächstes Hutmutter runter , Kotflügelscheibe runter , Abgerundete 6 mm Mutter ein Stück aus dem Gummi raus drehen Sicherungsmittel auftragen und wieder ca . 1 mm mit Spitzzange in das Gummi wieder rein drehen . Als letztes dann noch die Kotflügelscheibe aufsetzen die Hutmutter mit Sicherungsmittel befestigen è
Fertig
»UDO« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 2.jpg
  • Bild 4.jpg
  • Bild 6.jpg
  • Bild 8.jpg
  • Bild 10.jpg
  • Bild 11.jpg
  • Bild 12.jpg
  • Bild 13.jpg
  • Bild 14.jpg

  • »Rainer R.« ist männlich

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: LKW Schlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Oktober 2018, 20:28

Super gelöst Udo und danke für die Bilder-Dokumentation.
Eine umfangreiche "Heimwerkstatt" mit gutem Werkzeug ist schon was feines! :thumbup:

Gruß
Rainer :hi:
Hubraum geht vor Wohnraum

Kürten-Bechen, meine Heimat

zephyrreiner Wassermann

Zephyrreiner

  • »zephyrreiner« ist männlich

Beiträge: 1 521

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2014

Beruf: Stahlbauschlosser

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Oktober 2018, 20:35

Gut gemacht.... :nummer1_1: :nummer1_1:
Gruss aus der Pfalz von Zephyrreiner
der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 716

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Oktober 2018, 20:36

Junge, Junge,
auf die Idee muß man erst mal kommen :thumbsup: .
Hast Du auch ne Lösung für mich, mir ist ein kleines Stück Kühlrippe abgebrochen?
Und das ist ernst gemeint!

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

  • »Rainer R.« ist männlich

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: LKW Schlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:09

Hast Du auch ne Lösung für mich, mir ist ein kleines Stück Kühlrippe abgebrochen?

Harry vielleicht hilft dir dieser Link: Abgebrochene Kühlrippe Reparatur

Gruß
Rainer :hi:
Hubraum geht vor Wohnraum

Kürten-Bechen, meine Heimat

UDO

Radfahrer

  • »UDO« ist männlich
  • »UDO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 28. September 2018

Beruf: Ver und Entsorger / Gelernter KFZ Mechaniker

Mopped: Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:13

Hallo
Die Lösung von Rainer b.z.w der Bericht "Kühlrippen" ist schon klasse :thumbup:

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 716

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:26

Hallo Rainer,
super Bericht :good3: :imsohappy: .
Habe auch schon mit der Masse rumgespielt, wird hart wie Metall, will die Woche noch mal ran, muß aber ohne Zylinderdemontage gehen, sonst bleibt es, wie es ist.
Aber danke für die Idee.
Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 5 154

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Beruf: Pensionär Fw-Ra / IT´ler

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZRX1200 "N"

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 22. Oktober 2018, 10:24

Krass, was es alles gibt... :thumbup:

... und was aus einer Sonntagsausfahrt werden kann... :whistling: :D
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS & ZephyrForum & TwinForum & GPZForum & Kawasakitreffen

Greywolf Löwe

DVD.. Depp vom Dienst

  • »Greywolf« ist männlich

Beiträge: 1 862

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Beruf: Werkzeugmacher z.Z. Haustechniker

Mopped: Zephyr 750 D1

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 08:56

Moin

Sauber umgesetzt Udo, keine Frage. :thumbup:

Aber ich hätte schon aus optischen Gründen einen neuen Hebel bevorzugt. :meinemeinung:

Gruß Peter