Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

black east Löwe

Radfahrer

  • »black east« ist männlich
  • »black east« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 5. September 2014

Beruf: selbstständig

Mopped: GPZ 1100 UT , XJR 1200 , Zephyr 750 Classic + Vmax Endlosbaustelle

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Dezember 2018, 15:52

Kawasaki ZR 750 Zephyr Classic

Moin,

verkaufe die 750er Zephyr eines Kumpels. Er fährt einfach viel zu wenig mit dem Japaner, fährt lieber Simson und MZ. So iss das nunmal....................gibt schlimmeres. :cool:

Zum Moped. Es handelt sich um eine 97er Classic, die ich mir (mit eine Kilometerstand von knapp 55000) mal vor 3 Jahren gekauft hatte. Danach habe ich sie meinem Kumpel weiter gegeben, da mir eine XJR günstig über den Weg lief. Die Speichenfelgen habe ich allerdings gegen orig. Gußfelgen getauscht, da ich diese für ein Cafe Racer Projekt brauchte.

Er hat sie also seit knapp 3 Jahren in seinem Besitz. Ende 2016 bekam sie einen neuen Kettensatz und Anfang 2017 wurde der Vergaser kompl. ultraschallgereinigt samt neuen Dichtungssatz für die Vergaser selbstverständlich. Synchronisiert wurden die Vergaser natürlich auch. Es wurden jährlich alle Flüssigkeiten und der Ölfilter gewechselt. Anfang 2017 kamen auch Zündkerzen und Luftfilter neu. Letztes Jahr hat die C4 neue Michelin Pilot Road 4 Reifen und Bremsbeläge vorn bekommen, welche bis heute ca. 2000km gelaufen sind. Aussehen tun die Reifen wie neu..................

Sie hat leider eine kl. Delle im Tank vorn rechts und der Auspuff vibriert leicht bei 3000 Touren.

Laufen tut sie wie ein Uhrwerk, TÜV hat sie noch bis 04/19, den könnte ich allerdings noch neu machen lassen.

Preislich hat er sich 1300 Euro ohne und 1400 Euro mit neuen TÜV vorgestellt. Ich denke das ist realistisch.

Derzeit ist das Motorrad noch angemeldet, wird aber abgemeldet übergeben.

Gruß Silvio


https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…776103-305-3838