Du bist nicht angemeldet.

IG - Aktivitäten 2019: - | Tagestouren: Zytanien (20.07.2019)!!! / Hannoverrunde (14.09.2019)!!!
IG - Aktivitäten 2020: 26.-28.06.2020: Jahrestreffen in Neuhof !!! | Tagestouren: -


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 03. August 2019: Stammtisch in Bochum !!!
Bayern Süd-Ost: 04. August 2019: AMC BadAibling Motorradtreffen "un-series" !!!
KawasakiS NRW: 10. August 2019: 182. Stammtisch in "Rösrath" (ggf. mit Tour) !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hammersbald

Radfahrer

  • »Hammersbald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. Juni 2019

Mopped: Zepyhr 550

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Juni 2019, 13:07

Anschlüsse am Tank

Hallo
Die 550er Zephyr meiner Frau hat ein paar Jahre lang gestanden und ist dementsprechend eher mäßig gelaufen als wir sie starteten. Den Vergaser habe ich daraufhin ausgebaut, und gesehen das sich gewisse Ablagerungen finden ließen. Bei mir auf der Arbeit habe ich ihn dann in ein Ultraschallbad getan und die Kleinteile wie die Gemischdüsen in Benzin eingelegt. Jetzt nachdem der Vergaser wieder eingebaut ist musste ich gucken was wo angeschlossen wird . Mittlerweile ist mir klar, das wohl die zwei äußeren durchsichtigen für die Überläufe sind, der mittlere dicke für die Benzinzufuhr und der dünnere schwarze für den Unterdruck. Jetzt zur Frage: am Tank befinden sich rechts noch zwei weitere Anschlüsse. Einer für die Abfuhr von Regenwasser und für was ist der andere bei dem tankuhrgeber (schwarzes Teil)? Wird der irgendwo angeschlossen oder endet er im nichts ?

Greywolf Löwe

DVD.. Depp vom Dienst

  • »Greywolf« ist männlich

Beiträge: 2 621

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Wohnort: An de Küst ..

Beruf: ...steht oben.

Mopped: Zephyr 750 D1

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Juni 2019, 14:57

Moin

Ich bin mir nicht sicher wie es bei der 550er ist. Sollte aber mit der 750er identisch sein.

Der Schlauch führt wie du schon schreibst ………." ins Nichts ". Dient als Ablauf wenn der Tankgeber mal inkontinent ist und wird mit dem Schlauch vom Tanküberlauf

durch den Rahmen, oder besser am Rahmen vorbei zu dem Halter der an der Schwinge ist geführt und dort durchgesteckt. So ist es jedenfalls bei der 750er.
Mit jedem neuen Tag erhöht sich zwangsläufig die Zahl Derer die mich mal...……………………………... :punish: