Du bist nicht angemeldet.

IG - Aktivitäten 2019: - | Tagestouren:
IG - Aktivitäten 2020: 26.-28.06.2020: Jahrestreffen in Neuhof !!! | Tagestouren: -


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 7. September 2019: Stammtisch in Bochum !!!
KawasakiS NRW: 14. September 2019: 183. Stammtisch in Kerken !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

oliversen

Radfahrer

  • »oliversen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 16. August 2019

Mopped: keines

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. August 2019, 23:54

Kaufberatung fuer eine 550er

Hallo Zusammen,
In der Rubrik fuer neue Mitglieder konnte ich mich und mein Anliegen schon kurz vorstellen.
Ich beschaeftige mich mit dem Wiedereinstieg ins Motorradleben. Mit dem Haenden bin ich nicht ungeschickt jedoch habe ich als Motorradschrauber bislang keine Erfahrung.
Nun ist mir eine alte 550er Zephyr angeboten worden und ich habe etwas Blut geleckt.
Die Maschine wurde 2005 stillgelegt und ist nicht fahrbereit. Sie steht optisch nicht gut da. Der Tank ist verbeult, die Farben ausgeblichen und an einigen Stellen zeigt sich Rost. Laut Brief hatte sie vier Vorbesitzer. Mit Startpilot macht der Motor einige Muckser. Die Bremsen sind fest. Auslaufende Fluessigkeiten konnte ich keine feststellen. Die Sitzbank ist nicht zerrissen.
Der ausgerufene Preis betraegt knapp ueber 1000Euro. Ich denke jedoch das ich noch den einen oder anderen Hunderter rausholen kann.

Ich hoffe hier im Forum etwas ueber die Risiken beim Kauf und der Restaurierung der Maschine in Erfahrung zu bringen und habe daher einige konkrete Fragen:
Zuallererst; bin ich bescheuert mich mit meiner MTB-Schrauber-Erfahrung einer solchen Aufgabe zu stellen?
Weiter; Wie ist die Lage bezueglich Verfuegbarkeit von typischen Ersatzteilen? Ich denke hierbei an Dichtungen fuer Vergaser, fuer Motorbauteile oder auch fuer Bremsen. Wo sind diese zu bekommen und wie sind die Preise der Ersatzteile einzuschaetzen?
Ausserdem; Hat der 550er Motor irgendwelche Krankheiten die es insbesondere vor einem Kauf zu pruefen gilt? Natuerlich weis ich das man durch schlechtes Nutzungsverhalten jeden Motor schrotten kann, jedoch moechte ich wissen ob der Motor eine Achillessehne hat die man unbedingt pruefen sollte.
Und zu guter Letzt; Ist die 550er Zephyr ein geeignetes Motorrad um sowohl das Schrauben wie auch den Wiedereinstieg zu lernen?
Vielen Dank schon einmal

oliversen

Jochen

Blödmann

  • »Jochen« ist männlich

Beiträge: 1 266

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Beruf: Missionar

Mopped: ZR 1100 RR

Mopped: Quickly N

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. August 2019, 09:19

1.000,- € für ne Standleiche sind viel zu viel!

14 Jahre Standzeit können schon böse Spuren hinterlassen, meist werden die Dinger ja abgestellt und vergessen, heisst, der Vergaser sitzt zu, Bremsen fest, Tank verrostet, Reifen tot.

Rechne über den Daumen, was Du zusätzlich investieren musst, um dieses Gerät in ein Motorrad zu verwandeln, welches verkehrssicher ist und das Fahren Spass macht.

Für die Summe bekommst Du ein Motorrad, bei dem eine Inspektion mit Ölwechsel und Reifen aufpumpen ausreicht.

Den Frust durch Rückschläge bei der Restauration nicht mit bedacht.......

Erspare Dir das.
Bis denne
Jochen


Zman Wassermann

verstrahlt

  • »Zman« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 24. Januar 2015

Wohnort: Langenhagen

Beruf: Automobilbranche

Mopped: GSX 1400

Mopped: GPZ 900R GSX 1400 GSX 750 AE Z1000 Fazer 600 Rd350LC RD350YPVS und diverse Zweitakter.

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. August 2019, 09:59

Ich habe die hier für etwas über 1000 Euro mit 2 Jahren TüV verkauft.
Absolut zuviel,das ist eher ein Teileträger für 300 Euro maximal.

lg franx
»Zman« hat folgendes Bild angehängt:
  • ze550 part 2.jpg

oliversen

Radfahrer

  • »oliversen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 16. August 2019

Mopped: keines

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 17. August 2019, 12:56

Hallo,
Danke fuer euere Meinung und Kommentare.
Ich werde erst eimmal die Finger von der Schuessel lassen und mich nach was Besserem zum guten Preis umsehen.
Gruesse und schoenes Wochenende
oliversen

Ähnliche Themen