Du bist nicht angemeldet.

VORSTELLUNG IM FORUM !!! : Liebe Neuankömmlinge, Stellt Euch doch hier im Forum mal kurz vor - Danke :-) !!!

IG - Aktivitäten 2020: 04.-06.09.: IG-Herbsttreffen DE-BE-LU | 18.-20.09.: Treffen Aibling 2020
IG - Aktivitäten 2021: (24.) 25.-27.06.: Jahrestreffen in Neuhof

Fronleichnam: Zephyr Austria: 10.-12.07. -> Zephyrtreffen Niederösterreich |


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Aufgrund von COVID-19 dürfte hier so schnell nichts stehen.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GT750

Radfahrer

  • »GT750« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 7. Juni 2018

Mopped: Kawasaki Zephyr 750

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Juli 2020, 14:12

Zephyr Motortransplation

Hallo zusammen,
ich weiß es wird bei einigen von euch Schmerzen bereiten, aber man muss es positiv sehen, ihr Herz lebt weiter ;-)

Mein Projekt ist eine 87er GT 750 (Kardan), die ich vor dem Schrott gerettet habe. Aufbau erstmal nahe am Original, Ziel 1 war es, sie technisch wieder auf Stand zu bekommen. Optik kommt als nächstes dran. Leider war der Originalmotor nicht mehr zu retten. Ich habe vor einigen Monaten einen 91er Zephyr Motor als Spenderherz bekommen. Nach ein paar kleinen Anpassungen (u.a Getriebeausgangswelle) und einer Komplettüberholung mit frischen Dichtungen und Lagern läuft sie jetzt wieder. Für die Interessierten auch zwei Fotos anbei (finde leider nicht, "wie alles begann")

Nun soll das ganze natürlich auch den tüvlichen Segen bekommen und das sieht jetzt nach ersten Anfragen auch ganz positiv aus. Der Mann vom TÜV hat mich gebeten, eine Briefkopie oder Scheinkopie von einer Zephyr mit diesem Motor zu bekommen. Das hab ich natürlich nicht...
Daher meine Anfrage an die Gemeinde: "Könnte mir bitte jemand eine Kopie seines Briefs/Fahrzeugscheins zukommen lassen?"

Wichtig wäre:
BJ/EZ: 1991 (1992)

Der Motorcode der eingebauten Zephyr ist KZ750EE167049 ( oder KZ750EE|67049 - keine Ahnung ob das ne "1" oder "|" sein soll)
»GT750« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20200721_105450.jpg
  • MVIMG_20200721_105227.jpg

  • »Z-master« ist männlich

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. Juli 2020, 10:49

Da es wahrscheinlich um die technischen Daten des Motors geht (Leistung/Hubraum/Nenndrehahl/Primärübersetzung/ect.) würde ich nach der ABE-Nummer des Fahrzeuges gehen.
Da ich gerade keinen 91er Lappen parat habe müsste ich das erst raussuchen - kann ich bei bedarf gern machen

Ähnliche Themen