Kupplung kommt sehr spät

  • Hallo Zusammen, habe vor kurzem den Motorradführerschein gemacht. Da ich direkt ein passendes Angebot gefunden habe, steht nun eine schöne 11er zu Hause. Die Zephyr ist aus 96 und das Sondermodell mit den Speichenfelgen., 45000 km hat sie runter. Maschine läuft auch wirklich top, nur ist mir eines aufgefallen: Die Kupplung kommt sehr spät, und zwar direkt am oberen Anschlag des Hebels. Während dem Fahren ist außer dem späten Schleifpunkt alles in Ordnung. Sie rutscht nicht und es funktioniert alles wie es soll. Ist auch noch die erste Kupplung. Nun wollte ich fragen, wie es bei euren Maschinen aussieht und ob der späte Schleifpunkt evtl. auch normal ist. Falls nein, würde ich mir direkt einen neuen Kupplungssatz mit stärkeren Federn bestellen ;tongue; Ich bitte zu entschuldigen, falls die Frage schon einmal behandelt wurde, habe leider nichts gefunden. LG Martin

  • Also, heiße Martin, bin 25 Jahre alt und komme aus der Pfalz. Als neues Hobby ist wie gesagt nun endlich das Motorradfahren hinzugekommen :cool: Die Zephyr habe ich mir geholt, weil sie mir schon immer gut gefallen hat. Vielleicht bin ich ein bisschen vom Vater geimpft, der eine Z1000 fährt :D

  • Hallo Martin und willkommen im Forum.


    Wir sind hier ein bisschen Eigen, aber immer hilfsbereit gegenüber allen,
    sofern Sie sich vorstellen :nummer1_1: .


    Zum Problem mit Deiner Kupplung kann ich als ex 750er Fahrer leider
    nicht weiterhelfen, aber hier sind viele die ihre 11er warten und pflegen
    und Dir bei dem Problem bestimmt helfen.


    Pfalz ist Dein Revier, wo da genau? Bin auch oft in der SÜW-Pfalz auf Achse,
    eventuell sieht man sich mal.


    Gruß
    Zerby

    Zerby
    ------------------------------------------------
    Ich kenne die Frage nicht, aber
    Motorradfahren ist definitiv die Antwort.

  • Hallo Martin, ich hatte gelegentlich das Problem, dass die Kupplung überhaupt nicht mehr kam. Allerdings sehr selten. Dazu müsste es eigentlich noch einen Thread geben. Es soll wohl die Drehmomentbegrenzungsfeder sein, die langsam zerbröselt. Hab meine heute zum Schrauber gebracht, sie bekommt eine neue Kupplung, mit härteren Federn. Laut Kawa-Händler kann das aber auch nur am Öl liegen. Ich werde berichten.

  • Alles klar, kein Problem und danke :D Das kann gut sein, dass wir uns mal sehen, komme aus Neustadt und fahre oft Richtung Landau. Grüßle

    Meine Runde im groben
    Edenkobener Tal, Ramberg, Annweiler, Lug, Vorderweidenthal, Beethof, Bobenthal, Fischbach, Ludwigswinkel,
    Richtung Eppenbrunn, Lemberg, Merzalben, Johanniskreuz, Hochspeyer, Frankenstein usw.
    oder ich fahre Eppenbrunn und ab nach FR Bitsch.

    Zerby
    ------------------------------------------------
    Ich kenne die Frage nicht, aber
    Motorradfahren ist definitiv die Antwort.

  • Zerby: Schöne Strecke :thumbup: Edenkobener Tal, Elmsteiner Tal, Frankenstein etc. hab ich jetzt auch schon paar mal abgeklappert, wenn ich mal unter der Woche Zeit hatte.


    @Duckranger: Danke für die Antwort. Das mit den Federn habe ich jetzt schon öfter gelesen. Kannst du mir sagen, wo der Schleifpunkt deiner Kupplung war? Im günstigsten Fall müsste der doch relativ mittig liegen, so kenne ich das zumindest von anderen Motorrädern.

  • Hallo Martin,
    erstmal herzlich Willkommen.
    Zu Deinem Problem, die Kupplung ist selbstnachstellen, insofern müsste sie immer mittig einkuppeln, so ist es zumindest bei meiner Dickrn.
    Wenn sie zu spät kommt, könnte es sein, das Du zwar den Hebel schnell loslässt, aber irgendwas nicht schnell genug hinterher kommt.
    Das Problem bei den alten Kisten, man weiß nicht, was alles gemacht wurde und was nicht.
    Ich würde mal den Ritzeldeckel abbauen und schauen, ob die Stange, die durch das Getriebe läuft leichtgängig ist, vielleicht läuft die schwer.


    Übrigens finde ich super, dass ein junger Mann Interesse an den alten Kisten hat :thumbsup: .


    Harry

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Hallo Harry, danke für die wirklich hilfreiche Antwort. Dann dürfte wirklich was nicht stimmen. Ich schaue morgen gleich mal nach, danke für den Tip ;smile; Flüssigkeiten wurden vor einem Jahr gewechselt, sah auch alles gut aus, habe heute mal nachgeschaut. Ich kann das meiste noch nachvollziehen, der Vorbesitzer hat zum Glück jede Rechnung aufgehoben :D


    Sie ist immerhin noch etwas jünger als ich :D


    Grüße

  • Moin,



    die Drehmomentbegrenzungsfeder musste ich auch mal wechseln. Als sie gebrochen war, war Fahren nicht möglich, da die Kupplung durchrutschte, wenn Gas gegeben wurde. Ich konnte nur noch nach Hause rollen.


    Diese spinnenartige Feder hatte 6 „Beine“. Beim Kawa-Händler habe ich dann 2 mit je 3 Beinen bekommen und eingebaut. Seit dem ist Ruhe. Das war der einzige Defekt, den ich bisher an der 11er hatte.


    Gruß Benji

  • Hallo Benji,
    je nach dem wo die defekten Teile sind kann man schon noch fahren, allerdings rutsche sie bei mir beim starken Beschleunigen durch. Die teile waren zwischen den Lamellen, so daß diese nicht mehr sauber aufeinanderlagen und es dadurch zum Kupplungsrrutschen kam.


    Aber das ist nicht das Problem von Martin, bin mal gespannt, was es ist.


    Harry

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • bei "zephyrfreunde" hat jemand einen recht guten thread zum Thema kupplung erstellt. vielleicht hilft das.

  • Irgendwie läßt mich Dein Problem nicht los :patsch: .


    Hirne schon eine ganze Weile, was das sein kann :confused: .


    Habe mir gerade überlegt, wenn die Kupplung total abgenutzt ist und der Zylinder oben nicht richtig nachstellt, wären die Symtome auch so.
    Aber dann müßte eigentlich die Kupplung beim starken Beschleunigen rutschen und das macht sie ja nach Deinen Aussagen nicht.


    Es bleibt also weiterhin spannend, halte uns bitte auf dem Laufenden, wir lernen auch gerne dazu.


    Harry

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Habedieehre und willkommen hier! Endlich mal wieder jeamnd der mir hilft den Altersdurchschnitt zu "sabotieren" :thumbup:


    zur Kupplung: wie von den Vorrednern geschrieben ist die 11er Kupplung selbstnachstellend - da brauchst du dich um nix zu kümmern!
    Häufige Fehlerquellen wie schon beschrieben: Gammel an Nehmerzylinder oder Druckstange oder die Gebrochene Drehmomentbegrenzungsfeder der Anti-Hopping Einheit


    (von dieser Feder gibts 2 Varianten: 1-lagig mit 6 Armen oder 2-lagig mit 3 Armen. Allerdings brauchst du dafür auch die jeweilige Kupplungsnabenmutter (die is nämlich unterschiedlich ;))
    @ Harry: im Worst case drückt die Druckplatte die Druckstange so weit nach links durch dass der Nehmerzylinder hinten "ansteht" - dann bleibt die Kupplung offen. vorher denke ich aber dass die Federspannung nicht mehr ausreicht und die Kupplung durchrutscht.
    Martin:


    Der Druckpunkt der Kupplung na meiner 11er kommt auch sehr spät aber mit kurzem schleifweg.


    Wenn du einen klaren Druckpunkt hast würde ich mir da wenig gedanken machen - das ganze ist ja auch von der Hebelstellung abhängig.
    evtl. würde es lohnen das System mal zu überholen - da gibt es günstige Reparatursätze und dann noch ne Stahlflex dazu. Dann noch dieDruckstange reinigen und du erkennst deine Kupplung nicht wieder

  • [quote='750R','index.php?page=Thread&postID=141888#post141888']
    @ Harry: im Worst case drückt die Druckplatte die Druckstange so weit nach links durch dass der Nehmerzylinder hinten "ansteht" - dann bleibt die Kupplung offen. vorher denke ich aber dass die Federspannung nicht mehr ausreicht und die Kupplung durchrutscht.



    Das würde dann aber auch heißen, die Reibbeläge sind total unten, sprich die Federn stark entlastet und somit müßte eigentlich die Kupplung rutschen, macht sie aber nicht, so wie er schreibt.


    Es bleibt weiter spannend ;wink; .


    Harry

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • „von dieser Feder gibts 2 Varianten: 1-lagig mit 6 Armen oder 2-lagig mit 3 Armen. Allerdings brauchst du dafür auch die jeweilige Kupplungsnabenmutter (die is nämlich unterschiedlich ;wink; )“


    Hi Z-master,
    also ich habe die 6-armige gegen zwei 3-armige getauscht. Eine andere Mutter habe ich nicht verwendet. Der Kawa Händler hat auch nicht darauf hingewiesen. Läuft so seit Jahren.



    Gruß Benji

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.