Steuerkopflager schmieren

  • Hallo Zephyr-Gemeinde,
    ich bin neu hier im Forum.
    Habe meine Zephyr 550 vor zwei Jahren gekauft und möchte die Steuerkopflager/Lenkkopflager schmieren. Weil ich nicht weiß, wie es da drinnen ausschaut.
    Gibt es dafür eine Schritt-für-Schritt-Anleitung?
    Woher bekommt man einen passenden Schlüssel für die Nutmuttern?
    Mit der Suchfunktion bin ich leider nicht fündig geworden.... ;sad;


    Motorrad-Hotte

  • Sorry, ich schmier die beim Einbau!!! Nur nachschauen, da erlebst bloss böse Überraschungen!!! Solang nix wackelt oder Geräusche macht, würde ich nix machen!!! Bei der 11er einmal getauscht :thumbsup: in 190.000km!!
    Busa hat die ersten noch....110.000km...

    Gruss aus dem Elsass von Zephyrreiner
    der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
    Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

  • Also Hotte wenn Du Lust auf Schrauben hast ist das sicher eine gute Idee.


    Zuerst ein WHB oder zumindest die Delius Klassing Anleitung. Dann das Moped in sicheren Stand bringen. Das Vorderrad muss entlastet sein, dann baust Du alles aus. Rad, Fender, Lampe, Armaturen, Lenker und Gabelbeine. Dann die ober Schraube lösen und die obere Gabelbrücke entnehmen. Die untere Brücke kann nicht runterfallen, da sie unter den Rändelmuttern mit einem O Ring gehalten wird.
    Mit einem Hakenschlüssel die Kontermuttern entfernen. :Klick für Schlüssel
    Dann nimmst Du die untere Brücke raus, entferne das alte ranzige Fett. Prüfe die Lagerschalen ob Druckstellen vorhanden sind. Nimm einen Fingernagel. Man spürt eher , wie man sieht. Das Lager kannst Du auch mit Benzin auswaschen und dann neues Fett rein. Verwende für alle Lager( Rad Schwinge etc) dieses Fett Link zu Fett


    Bilder gibt es hier dazu
    Lenkkopflager wechseln (Zephyrfreunde)


    Wenn Du alles wieder zusammen baust das Lenkkopflager erst einstellen wenn das Rad verbaut ist. Die Gabel sollte aus der Mittellage heraus mit einem kleinen Impuls nach rechts oder links fallen. Ein Helfer hält das Moped fest und die ziehst von vorne am Rad. Spürst du ein leichtes knacken, ist es zu locker.


    Diese ganze Arbeit zieht sich und es ist ein Aufwand. Du wirst mit einem besseren Fahrverhalten belohnt. Wer einmal Emil Schwarz Lager gefahren ist, weiß von was ich rede ;wink; . Wenn noch Fragen sind? Raus damit. ;streicheln;

  • verarsche hin oder her - ich komm grad auch nicht drauf ? in diesem tread eher nur sinnfreies.


    fakt ist : so wie es HD beschreibt wirds gemacht! einen Schmiernippel gibt es nicht. wenn ein lager durch verschleiß schlecht wird ist es zu 100% das untere. ich wechsel die spätestens alle 50.000 - sind dann erfahrungsgemäß fertig.
    über die notwendigkei von Schwarz-Lagern kann man diskutieren - ich hab nie eins gefahren. der Mann weiß aber was er macht !

  • Das Lager wird nur einmal geschmiert und ds ist beim Einbau, das nächste mal wenn sie ans Licht kommen werden sie getauscht.


    Richtig, so isses!!! :thumbsup:

    Gruss aus dem Elsass von Zephyrreiner
    der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
    Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

  • Und genau deswegen habe ich ausführlich die Vorgehensweise inklusive der Bilddokumentation beschrieben.
    Verarscht habe ich niemanden.


    Wenn dann jemand meint, die Lager mal nur zu fetten, ist es seine Entscheidung. Der Wartungsplan ist hier eindeutig.


    Aber wie immer, jeder wie er mag.

  • @ Hans-Dieter
    Mit verarsche meinte ich nicht dich , sondern den Themenersteller.
    Das war ein Intro dass auf "ich pfeife auf euch Pfeifen" schliessen lässt, denn niemand macht so etwas .Wenn man schon einmal so ein Lager eingefettet hat weiß das man es im eingebauten Zustand niemals richtig fetten kann. Würde man es ausbauen, wäre es kaputt.
    Den Wartungsplan diesbezüglich kannst du vernachlässigen. wenn dein Händler das Lenkkopflager als geschmiert deklariert und abrechnen will, suche dir einen neuen ,denn dann bist du bei einem Lügner gewesen.

  • @ Hans-Dieter
    Mit verarsche meinte ich nicht dich , sondern den Themenersteller.
    Das war ein Intro dass auf "ich pfeife auf euch Pfeifen" schliessen lässt,


    Das ist genau diese...…<< Tach, bin neu. Hoppla jetzt komm ich und brauch sofort Hilfe > >…….Mentalität über die ich mich hier schon des Öfteren ereifert habe. :hmm:


    Es wurde mir hier geraten das einfach zu ignorieren was ich ...bis auf diese Ausnahme... prinzipiell auch tue. :serledigt:

  • Ich habe noch ein Motorrad für den Linksverkehr mit Glubschaugen.


    Das Ding hat in 17 Jahren immerhin 13.000km auf dem Tacho, davon ein Drittel seit sie meine Garage bevölkert.


    Im WHB wird das Schmieren des LKL alle 20.000km gefordert-


    Ich hab sie im Dezember bei nem Spezialisten gehabt- und er hat sich ihrer liebevoll angenommen und mich auf die Schmierung einiger Lager ( Schwinge, LKL ) hingewiesen.


    Den Schrauber kann ich nur empfehlen- und ja, die Arbeiten wurden durchgeführt, ein Lügner ist er nicht.

  • Die Schwingen haben meist einen Schmiernippel, da wird es ( hoffentlich ) gemacht.
    Aber wer baut eine Gabel komplett aus um dann eine Arbeit unvollkomen zu erledigen ? Wenn du meinst das deiner es macht Glückwunsch. Wenn ich mal fragen darf, was hast du für den KD gezahlt und in welcher Arbeitszeit und welches Moped ?

  • Mag ja alles richtig sein!!! Wenn wir ein LKl ausbauten hatten wir schmierige fettige Hände!!!Also gut geschmiert!!!
    Die Fazer und Busa sind gerade im Taunus!!! Wollte die Kupplungen draussen haben, nach 11000km, und Schwingenlager und LKL, macht er nicht!!! Solange alles tadellos funktioniert wird nix gemacht!!


    Der Schrauber meint ob ich noch mehr unnötig machen will, zuviel Geld habe!!! Ist ein Freund von mir, macht super Arbeit!! Er will das die Mpeds laufen, und nicht die Leute abzocken!!!


    Er macht Ventile, Flüssigkeiten, Kettensätze, 1 Batterie, und was er noch entdeckt!!!
    Muss sagen die Mopeds liefen tadellos, mal sehn was er findet!!

    Gruss aus dem Elsass von Zephyrreiner
    der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
    Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.