Onboarding im Forum

  • Hi Zephyr Freunde,
    fahre meine Zephyr 1100, 1993 neu gekauft, eher selten, anhaltender Zeitmangel ;huh;. Ansonsten alles bestens, verheiratet, bald drei Jahrzehnte, 2 Söhne, lange in NRW gelebt, nun wieder in Hamburg, aber meist unterwegs....
    Kaum Zeit zum selber schrauben, aber technisch nicht völlig unbegabt ;wink;
    Hauptsache gesund und zufrieden !
    Viele Grüsse
    Thomas

  • Willkommen hier Thomas,


    93 neu gekauft, quasi ne „blaue Muaritius“ in erster Hand.


    Ich hoffe nur, daß Du die Hochzeitstage mitm Moped nicht ausgiebiger feierst, als mit Deiner Frau......


    Jochen, auch ex NRW, jetzt im Norden :thumbup:

  • Danke Euch !


    nun musste ich zwischenzeitig doch selbst schrauben, in HH konnte ich keine Werkstatt finden, die mir die gute alte Dame gebührend pflegt, eigentlich traurig und auf irgendwelche Sprücheklopfer kann ich verzichten, dann lieber "selbst ist der Mann" ( oder auch die Frau ;wink; )
    Vergaser ausgebaut und zur Überholung geschickt, war schon ganz schöner Benzingeruch im Öl, aber alles gut gegangen..., echter "Fummelkram", muss ich sagen.
    Heute neue Zündkerzen, Öl, Luftfilter und Kasten ausgebaut und gereinigt, neue Ansaugstutzen gemacht, wusste gar nicht, dass man auch einen "Silencer" im Luftfilter hat.
    Wenn ich das nicht alles wieder hinbekomme, melde ich mich...
    :thumbsup:
    Schönen Abend noch !

  • Naja, bisschen Spass gehört auch dazu :-)
    Danke, wenn ich nicht weiterkomme, melde ich mich, nun will ich es auch erstmal selber hinbekommen :thumbup:
    PS : hat jemand einen Tipp bzgl. Vergasersynchro Equipment, gut und günstig, ich wollte nun nicht mit Schläuchen aus der Altölbuddel anfangen...

  • Hallo Zephyr Freunde,


    Nachdem ich nun alles erledigt hatte, Öl, alle Filter, Zündkerzen, neue Ansaugstutzen usw.
    Habe ich eine Vergaser-Odysse hinter mir. Kam, nach U-Schell Reinigung, mit Transportschaden hier an, Gemischhals V4 abgebrochen, zurückgeschickt, die Diskussion mit den Kollegen spare ich hier aus, am Ende doch kulant repariert und nach weiteren zwei Wochen heil zurück. Eingebaut, mit allen Gummies, auch die zwischen V und Luftfilter ( der Konstrukteur gehört "was auch immer"... ) am Kunststoff T-Stück zwischen V. 3 und 4, wo der Benzinschlauch, vom Tank kommend, angeschlossen ist, undicht ;sad;. Reiniger war der Meinung, dass das nicht geprüft wird, bei einer Reinigung, wieder zurück, komplett zerlegt, neue O-Ringe, nach 2 Wochen zurück und eingebaut, auch hier wieder kulant gelaufen, aber hilft mir bei dem ständigen Gefummel mit den Gummies nicht :patsch: Angeschmissen, läuft :nummer1_1: .
    MEMO Synchro kit, alles auf -0,31, prima, danke für den Tipp, Harry ! Läuft wie neu !


    Im Grunde nun doch noch alles so weit OK, paar Kratzer am Tank verursacht, leider. Und ich habe noch nicht verstanden, weshalb die Befestigungsschraube des Luftfilterkastens, vorderer Teil, die unter dem Tank, die Lange SW10, nicht gerade sitzt. Der Kasten ist irgendwie 5mm zu weit vorne. Sieht aber alles vernünftig aus. Die Nasen sind eingehängt und wenn ich die Hand auf die Ansaugöffnung halte geht sie gleich aus. Das reicht mir als Dichtigkeitsprüfung, ich weiss, macht man eigentlich anders...
    Letztes Problem war noch der Seitenständerschalter, aber das haben wir mit WD40 auch noch gelöst.


    Gestern nun 2 Jahre TÜV, ohne Mängel :thumbsup:



    Vllt. komme ich für die Zukunft doch noch auf Dich zu, Bernd, bzgl. KAWA Onkel, nach dem Mist und ich bin ja im Grunde Schreibtischtäter, überleg ich mir das neu, für die Zukunft. Obwohl, nun habe ich ja das MEMO Set ;smile;


    So, nun wisst Ihr bescheid...


    Wiburgo

  • Hey,
    danke für die Rückmeldung, ist doch immer wieder interessant was so alles abgeht.


    Zur Info, obwohl es wahrscheinlich keine Rolle spielt, der Zulauf vom Tank ist zwischen Vergaser 2 + 3, nicht wie Du geschrieben hast zwischen 3 + 4.


    Und zum Memo-Kit, den kannst Du jetzt erst mal einlagern, langt alle 10000 km zur Kontrolle :D


    Viel Spaß mit der Dicken, ach was sage ich, den hast Du auf alle Fälle.


    Harry

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Hi,
    stimmt, 2/3, man könnte auch sagen in der Mitte ;wink;
    Wenn das erst wieder in 10.000km nötig ist, sind das bei meiner Fahrleistung 10-15 Jahre. Dann muss ich wohl schon mit dem Rollator in die Garage und habe Stützräder :D aber noch geht's ;-)


    Was tankt man denn da so, bei so geringer Fahrleistung, an den Vergaser möchte ich so schnell nicht wieder ran....



    PS : möchte jemand Vintage red Lackstifte ( Farbe und Klarlack, im Set ) erwerben, neu und unbenutzt. von RH Motorradlacke.


    Bis dahin,
    Wiburgo

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.