Und wie gut ist deine Batterie ?

  • Das ist nicht richtig, denn in den 90igern gab es diese MOSFETs nicht für diese Anwendung.

    Erst Mitte der 2000er wurden MOSFET Regler in den Top Moppeds verbaut (einige Suzuki, Ducati, Yamaha, BMW weiß ich sicher)

    Alles davor ist alte Technik, die aber trotzdem mit den Säure-/Gel- und AGM Batterien wunderbar funktioniert.


    Man kann den alten Regler nutzen, muss aber mit einem verlässlichen Messinstrument über dem ganzen Drehzahlband die Ladespannung bestimmen.

    Mehr als 14,5V dürfen es nicht sein. Macht der Regler das, könnte man ihn -auf eigene Gefahr- weiternutzen.

  • Man kann den alten Regler nutzen, muss aber mit einem verlässlichen Messinstrument über dem ganzen Drehzahlband die Ladespannung bestimmen.

    Mehr als 14,5V dürfen es nicht sein. Macht der Regler das, könnte man ihn -auf eigene Gefahr- weiternutzen.

    Meine XJR zieht da schonmal auf 15,4V hoch. Das war für die BleiGel Batterie kein Problem bisher,

    Deshalb bleibe ich dabei.

    A lie has speed, but truth has endurance!

  • Welchen Stecker hat denn die 11er ?

    Die Funktion ist diselbe und wenn er von der Halterung passt, ist alles gut.


    Es könnte dieser sein, der Stecker sieht etwas anders aus

    CARR4405 MOSFET Spannungsregler Gleichrichter - SH678A-12, SH578BA, SH699-12, SH650D-11 [CARR4405 MOSFET regulator] - €91,50 : Carmo Electronics, The place for parts or electronics for your Motorbike Quad Scooter Car or Jetski


    Check mal die SH- Nummer auf dem Regler. Das reicht als Referenz.


    Ich habe bei Kawasaki Parts keinen Regler als Bauteil gefunden. Auch zeigt mir ebay einzelne isolierte Dioden mit Anschlusskabeln an.

    Was ist denn bei der 11er nun verbaut ? Gibt es Fotos ?

  • Never touch a running system.

    Was würde Karl von Drais zu diesem Satz sagen oder Rudolf Diesel....


    Auf jeden Fall hab ich in der 750er ne LiFePo jetzt drin.

    Mal sehen ob sie explodiert, gemessen hab ich nicht.

    Ich hab so und so kein Problem damit.


    Andererseits kann man extern einen MOSFET montieren,

    z.B. den: Spannungsregler Gleichrichter Regler Vicma Motorrad für 30€ mit Versand.

    Ist seit ein paar Jahren in der ZL.

    Wer mehr Geld hat, auch andere....

    Günstige ausm KFZ-Bereich gingen auch, gibt aber viele verschiedene Spannungen.


    Und Bernd, Danke für die Info, bei Gelegenheit spendiere ich der 750er vielleicht auch nen Neuen.

    Zwei Kabel + Masse reichen.


  • Welchen Stecker hat denn die 11er ?


    Ich habe bei Kawasaki Parts keinen Regler als Bauteil gefunden. Auch zeigt mir ebay einzelne isolierte Dioden mit Anschlusskabeln an.

    Was ist denn bei der 11er nun verbaut ? Gibt es Fotos ?

    Hi,


    die 11er hat den Regler in der Lichtmaschine verbaut, kann zwar einzeln demontiert werden aber ich glaub nicht daß man dafür einen entsprechenden MOSFET-Regler bekommt auf jeden Fall nicht Plug and Play.



    Gruß, DUKE:smoker:

    nee Zephyr kriegt man immer wieder zum laufen

  • Danke dir !

    Einen Adapter für einen Standard MOSFET Regler zu bauen, ist kein Problem. Aber man braucht Platz für die Kabelmontage in der Lima, der Kabelbaumdurchführung aus der Lima und einen guten Platz für den Regler. Dann hat man eine Plug&Play Lösung, die auch für den Service reicht.

    Leider fehlt mir hierzu das Anschauungsobjekt und ob Kabelösen reichen würden, etc.

    Also bleibt man beim Bewährten. Es ging bisher Jahrzehnte gut.

  • ich habe es schon mal erwähnt, ich habe schon seit mehreren Jahren eine LiFePo Batterie verbaut und bisher keine Probleme damit.....und übrigens, no risk no fun^^^^;)



    Gruß, DUKE:smoker:

    nee Zephyr kriegt man immer wieder zum laufen

  • Bernd-Hamburg

    hab mich gerade ins Thema Batterie hier eingelesen...in Tread Tacho ja schon mehr zufällig gestreift.

    Ich bin da konservativ. Blei-Akku, gepflegt. Das siehst Du auch so? Immer noch?

    Allerdings werde ich für kommende Saison turnusmässig (5jahre) die Batterie tauschen.

    Der Duke ist da wohl schmerzfrei. Lifepo. Läuft.

    Ladespannung max. 14.5 und beim Ladegerät Winter? C-tec habe ich.

    Umgebaut wird bei mir nix und nie.

    Wie ist Dein Stand? Wäre dankbar für Deine Tipps!

  • Fahre die 3. Yuasa, also Original verbaute Batterie.

    Die Dinger werden nach 11 Jahre prophylaktisch bei mir ersetzt, kann gut sein, daß die noch länger halten, aber mir reichen 11 Jahre.

    Kosten mehr als die Delo-Produkte, ammortisiert sich aber durch die längere Lebensdauer.


    Mal so nebenbei, an den Dosen fliegen die Batterien auch nach 7 Jahren raus, habe keinen Bock, daß meine Familie liegen bleibt und mich dann anruft, wenn es draußen - 20° hat und regnet 8o

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Moin Baand,


    Ich fahre von Anfang an die Standard Gelbatterie, Yuasa YTX12-BS, inzwischen die Dritte in 25 Jahren. Erhaltungsladung im Winter in der ungeheizten Garage brauchte ich nie, eher Startpilot im Frühjahr.


    Lifepo4 Batterien brauchen keine Erhaltungsladung im Winter, denn ihre Selbstentladung ist zu vernachlässigen. Bei unter Null ist die Leistung vermindert, aber wer fährt schon bei Frost und Schnee?


    Lifepo4 gehört zu den recht sicheren Batteriematerialien, das kann man schon machen. Bei Autos und E-Bikes trifft man auf deutlich problematischere Zellen, die gar nicht so selten abfackeln. Nicht nur Anschlusskontakte sind kritisch, sondern auch feinster Metallstaub in der Produktion der Zellen, die Reinsträume bedingen. Sony konnte davon ein Liedchen singen.


    Warum ich noch nicht umgerüstet habe?

    Der einzige Vorteil für mich liegt im Gewicht. Ich rechne mind. 200 Euro für Batterie und Mosfetregler, die ich in der Praxis nicht spüre. Nichts an der Zephyr fordert eine supergenaue Bordspannung, kein ABS, kein Navi, kein Display, kein aufwändiges Motormanagement.


    So what?

  • Paar Gramm? Kilo!

    Und der Platz, und das Handling.

    Erhaltungsladung, Aus- und Einbau, Winterladung usw... was isn das alles????


    Kosten: 65€ für ne Spitzen-Shido, die Größe spielt ja kaum eine Rolle, die Kapazität m.E.

    auch nicht so. MOSFet-Regler 26€, ich als Laie hab den reingelötet in die LIma (ZL),


    wo isn da das Problem?


    PS: Wenn`s explodiert?: Vollkasko.................

  • :nummer1_1:


    Siehe Thema Schweissen...

    Dritte Priorität: Nicht die Bude abfackeln...


    Aber Zeferl, alles ok. .... Wegen des Gewichts, ja, nur da bin ich milde geworden.

    Ich besitze übrigens keine Waage, weder für den Hobel, noch für mich.

    Stand nur einmal vollgetankt auf der LKW-Waage eines Kunden...super, 200KG!

    (Die machte aber nur 10er Schritte, also doch vermutlich 210...oder 190?)

    Aber egal, die magischen 200 blieben im Kopf. Und die Fuhre gleich gaaaanz anders...

    Wieder Dirty richtig: Fühlen-Fühlen-Fühlen...

    Und immer lächeln...

    (siehe Tread Tacho)

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.