Ölwanne defekt

  • Liebe Commnity


    Habe gestern Ölwechsel gemacht. Soweit so gut.. Ölablassschraube mit 28 Nm abgezogen - geknackt hat aber nicht der Drehmomentschlüssel sondern die Ölwanne... Habe nun einen Riss in der Ölwanne und muss diese austauschen.

    Gibt es da spezielles was ich beachten muss? Krümmer usw. habe ich alles bereits demontiert.

    Über die Versionen und Jahrgänge werde ich Internet leider nicht ganz schlau.

    In meinem Ausweis steht: ZRT 10A 003 540

    Ersteinlösung im 1997

    Habe gelesen, dass es irgendwann Speichenräder gab, ich habe Gussfelgen drauf.

    Ebenso verwirrt mich, dass bei mir mit Jahrgang 1997 ZRT 10A steht, ich im Internet aber gesehen habe, dass die Bezeichnung beim 1997er ZRT 10B ist.


    Kann mir da jemand Auskunft geben?


    Müsste ich eine Ölwanne von der Jahrgängen 1992-1995 montieren können?


    Liebe Grüsse und vielen Dank!!


    Yannick

  • ZRT10A heißt in jedem Fall dass die Kiste ein A-Modell ist - ergo das frühe mit Gussfelgen. Die EZ. vergisst du am besten geich mal - du brauchst die Teile für die Frühe! Da hat sich doch im Laufe der Zeit das eine oder andere geändert!



    zu deiner Ölwanne:

    die Wanne ist bei allen Bj. gleich - da nimmt am besten was gebrauchtes aus vertrauenswürdiger Quelle! Folgendes würde ich dir noch empfehlen: wenn du die Wanne eh runter machst würde ich auch die Ölpumpe samt Halteplatte demontieren! dies hat 3 Vorteile: du kanns den verklemmten Schmodder oberhalb der Ölpumpe entfernen, die O-Ringe an den Druckleitungen sind nach fast 30 Jahren erneuert und du kannst deinen 2. Gang mal angucken ;)


    was du dafür an Material brauchst (incl der Pumpenplatte)


    -div. Werkzeug

    -Loctite Mittelfest

    -Ölwannendichtung (bitte original - auch wenn es beim Geld schmerzt!)

    - 2x O-Ring 6mm

    - 3x O-Ring 9mm

    - 3x O-Ring 10mm

    - 4x O-Ring 16mm

    - 1x O-Ring 18mm

    - 3x O-Ring 20mm

    - 1x O-Ring 90mm

    - 3x O-Ring Dreieckig

    -10x Cu- Dichtring Ölleitungen

    - 2x Al- Dichtring Ölleitung

    - 2x Al- Dichtring Ölablassschraube


    Es gibt bei der Wannengeschichte einige tücken zu beachten die teuer oder ärgerlich werden können (Sprich mit O-Ringen gesteckte Ölrohre die auch schon bei der Demontage graue Haare machen können) ....wenn du willst gehe ich bei gelegenheit näher darauf ein - heute fehlt mir nach dem Arbeitstag einfach der Nerv. Aber vorab noch meine pers. Empfehlung: wenn du das noch nie vorher gemacht hast und weißt was dich erwartet: Motor rausbauen hilft ungemein!

  • das Ventil existiert ebenso - jedoch nicht on der Ölwanne verschraubt sondern in der Ölpumpenhalteplatte!


    Nicht zu vergessen wenn das Motorgehäuse geteilt wird: das Schwallblech unter der Motorgehäuseschraube zwischenlegen, dieses dient dazu den Ölstrahl aus dem Üerdruckventil vom Alugehäuse fernzuhalten ;)

  • Hallo Zusammen


    Vielen Lieben Dank für eure Beiträge!!!


    Ich habe die Ölwanne gewechselt, hat soweit alle funktioniert, danke :)

    Ich habe den Beitrag leider erst danach gesehen, weil ich mich am Freitag dran gemacht habe


    Originale Dichtung habe ich genommen - habe aber letze Woche noch an dieser herumstudiert.

    Vielen Danke für deine Auflistung Daniel. Diese Teile sind, wenn ich die Gesamte Ölpumpe ausbaue oder? Nur bei der Wanne sind es ja nicht so viele die mir entgegen kommen - hoffe ich - war das erste mal


    Ich werde dann wohl aber bei nächster Gelegenheit die Ölpumpe auch ausbauen um dahinter zu schauen.


    Darf ich noch fragen was das mit dem 2ten Gang auf sich hat?

    Ich habe zZ das Gefühl, dass sie zwischen 1 und 2 Gang ein wenig mühe hat. Wenn ich schön aufdrehe kommt der Gang gut. Jedoch bei normalem Anfahren rutscht der Gang manchmal nicht schön in den 2ten


    Ich weiss nicht was da alles zusammenhängt aber wenn ich mit 2500 rpm +-40kmh fahre (2,3 Gang) dann bremst mich der Motor nur bedingt. Habe teilweise sogar das Gefühl, sie zieht mich mit.

    Ich kenne das zumindest von anderen Motorrädern ein wenig anders. Könne das etwas mit dem zu tun haben?

    Habe auch schon an verschmutzen Vergaser gedacht oder nicht flüssig laufende Kabelzüge.

    Sie ist ja leider doch 3,4 Jahre mehr oder weniger gestanden.. Muss aufjedenfall die Kerzen noch kontrollieren.


    Ist es normal, dass Sie zum warm werden ihre Zeit braucht? Ich habe das Gefühl, mein Standgas ist je nach Situation/Laufdauer anderst :whistling:



    Schonmals viiiiielen Dank!!!!!!:):)

  • Dann könnte das das Problem sein.

    Wenn Du den Gasgriff schnalzen lässt, müsste es immer die gleiche Standgasdrehzahl sein, machst Du das Gas normal zu, unterschiedliche Drehzahl.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Seavas!


    wenn du die Wanne runterbaust fallen dir die Rücklaufleitung der Entüftung, das Sieb und möglicherweise 2 Ölrohre samt Halteböppel entgegen.....


    ich hoffe du hast alle O-Ringe mit getauscht und nicht nur die Ölwannendichung gewechselt... sonst hast du im worst case ein internes Leck im Schmierkreis.... der Öldruckschalter wird das aber nicht detektieren!


    2. Gang: das Problem ist dass der Zweite Gang unter Last ins neutral zurückspringt.... kommt von abgeflachten Eingriffsklauen der Getrieberäder und der aufgrund der daras resultierenden seitlichen Schubkraft ausgeschliffenen Schaltgabel.


    Kupplung: ist normal bei der 11er dass die Motorbremse besch***** ist ... lliegt an der anti-Hopping-Kupplung die im Schubbetrieb die Kupplung leicht öffnet um Hinterradstempeln zu verhindern. Wenn du allerding schlechtes Abtouren hast könnte das durchaus am Gemisch liegen ... zu mager!

    Dann musst du wohl die sanierungskur durchziehen ;)


    Grüße

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.