Willkommen, blackawa

  • Wir wünschen Dir, blackawa, einen angenehmen Aufenthalt im Forum und hoffen, dass alle Deine Fragen beantwortet werden. Sehr gerne darfst Du Dich auch hier beteiligen und mit Deinem Wissen anderen Benutzern helfen.


    In diesem Thema möchten wir Dir die Möglichkeit geben, Dich uns vorzustellen. Erzähle uns etwas über Dich, wie zb.:

    - Woher kommst Du ?

    - Hast Du Familie / Kinder ?

    - Welche Hobbys pflegst Du ?

    - Was machst Du beruflich ?

    - Welches Motorrad (gern auch mehrere) fährst Du ?

    - Welche Schrauberkenntnisse hast Du (hilfreich bei technischen Fragen) ?



    Doch nun viel Spaß im Z E P H Y R - F O R U M ...

  • Hallo zusammen,
    vielen Dank für die Aufnahme hier im Forum.
    Ich heiße Ernst, aus München. Seit vielen Jahren fahre ich Kawasaki Motorräder. Derzeit eine Z900, Baujahr 2020. Eine dunkelrote Zephyr 750 hatte ich 1996-1999 und war damit sehr zufrieden. Leider war sie mir ergonomisch zu klein. Deshalb habe ich mich dann von ihr getrennt. Dennoch trauere ich ihr immer noch hinterher. Umso mehr freut es mich, nunmehr ein Zephyr- Forum gefunden zu haben.
    Da ich beruflich als Rechtsanwalt sehr eingebunden bin, habe ich mich bei den Hobbys auf das Fahrradfahren und Fahrradfahren beschränkt. Gerne verbinde ich Hobby und Beruf und vertrete viele Motorradfahrer, wenn sie wegen Verkehrsunfällen oder Strafzettel Hilfe benötigen.
    Weil bei den Vorstellungsfragen um eine Antwort gebeten wird, möchte ich mitteilen, dass ich die notwendigen Schrauberkenntnisse habe, um kleinere Wartungsarbeiten durchzuführen, bin aber kein Mechaniker und freue mich deshalb, mein Motorrad in der Kawasaki-Fachwerkstatt betreuen zu lassen.
    Ich freue mich auf neue Kontakte und gute Konversation.
    Liebe Grüße
    Ernst

  • Hallo Ernst, herzlich willkommen im Forum!

    Ich glaube an den neuen Bikes ist vieles auch nicht mehr so gut oder dann mit Unterstützung von Laptop und Software zu machen. Könnte mir vorstellen, dass das Schrauben da an älteren einfach mehr Spaß macht.


    Tja, da hätte ich Dich wohl mal vor paar Jahren kennen müssen... vielleicht wäre dann nicht nur Recht gesprochen, sondern auch Gerechtigkeit ausgeübt worden.

    Aber vor Gott und auf hoher See ...

  • Hallo Ernst, herzlich willkommen im Forum!

    Ich glaube an den neuen Bikes ist vieles auch nicht mehr so gut oder dann mit Unterstützung von Laptop und Software zu machen. Könnte mir vorstellen, dass das Schrauben da an älteren einfach mehr Spaß macht.


    Tja, da hätte ich Dich wohl mal vor paar Jahren kennen müssen... vielleicht wäre dann nicht nur Recht gesprochen, sondern auch Gerechtigkeit ausgeübt worden.

    Aber vor Gott und auf hoher See ...

    Was für ein rechtliches Unrecht ist Dir widerfahren?

  • Die 11er habe ich 1996 probiert, war mir aber zu schwer und hat gependelt.

  • Habedieehre Ernst,

    mal wieder Verstärkung für den Südosten :thumbup:


    Servus und :willkommen2:


    In " grauen Vorzeiten" , also vor den depperten Einschränkungen gab's den Winterstammtisch in München.... mal schauen wann der wieder ausgegraben wird.


    Ansonsten auch nach dem saisonalen Winterschlaf immer mal was in der Gegend wo die Zephyren gemeinsam rumsegeln ... :watoo: einfach mitlesen ;)8)


    Grüße aus dem Mangfalltal

    Bewohner eines kleinen bajuwarischen Dorfes unbeugsamer Zephyrfahrer ....1850ccm

  • Warum verkauft man ein Motorrad?
    Weil es einem nicht mehr gefällt damit zu fahren. Ich finde die moderne Z900 einfach besser. Sie ist leichter, stärker und hat ein besseres Fahrwerk. Außerdem hat sie nicht die merkwürdige Leerlauf Einstellung der RS (orgelt im Kaltlauf bis über 2000 Umdrehungen).
    Trotz allem ist sie optisch eine Granate.

  • Was für ein rechtliches Unrecht ist Dir widerfahren?

    Verkehrsunfall: ich auf Linksabbiegespur mit eigener Ampel. Große städtische Kreuzung mit aus verschiedenen Richtungen kreuzenden und abbiegenden in den Asphalt eingelassenen Schienen. Fußgänger haben alle rot, ich bekomme grün, beschleunige und nach 40 Metern läuft ein Fußgänger mit seinem Handy auf die Straße. Ich leite in Schräglage und auf den letzten Schienen eine Notbremsung ein. Fußgänger bleibt stehen, also bremse ich weiter .... Mopped bockt sich auf und ich mache einen Highsider.

    Den Fußgänger hat es dadurch verschont, alle bei rot vorschriftsmäßig wartenden Passanten auch- ausweichen wäre nicht möglich gewesen. Selbst der Polizist später vor Ort sagte, dass in diese Kreuzung niemand bei rot einführe, was er auch gerne vor Gericht aussage, wenn es dazu kommen sollte.

    Die Aufklärung lag nicht im öffentlichen Interesse, so der Beschluss. Habe also geklagt. Bei der Anhörung log der stammelnde und knallrot angelaufene Beschuldigte, der mit Frau und jungem Kind zugegen war, dass sich die Balken bogen und man sich schon fremdschämen musste und selbst dessen Frau zu schwitzen begann. Aufgrund mangelnder Beweisfähigkeit wurde entschieden, dass es nicht geklärt werden könne und die Klage abgewiesen. Ein Fahrfehler meinerseits sei auch nicht auszuschließen.

    Danke für gar nichts. Maschine angeknackst, Knie kaputt und Pech gehabt.


    Wenn das Wetter umschlagen wird, merke ich das seither im Knie, wobei es inzwischen nur noch bei massiven Wechseln ist, sonst tut es teilweise einfach nur auf so eine bestimmte dumpfe Art weh.

  • Das sieht man mal wieder, dass es einen großen Unterschied gibt zwischen Recht haben und Recht bei Gericht zu bekommen.

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.