Jedes Jahr dasselbe.....Kraftstoff

  • Ich hab schon -zig solcher Artikel gelesen.


    "...Liqui Moly schätzt die Haltbarkeit bei den meisten Kraftstoffen geringer ein und warnt bereits nach einer Lagerung von drei Monaten vor problematischen Alterungserscheinungen..."

    An deren Stelle würde ich davon abraten Sprit länger als 3 Tagew ohne Zusatz zu lassen.............


    "....Handelt es sich jedoch wie üblich nur um ein paar kalte Monate, sollte man (falls vorhanden) unbedingt den Vergaser leeren..."

    Ja, und unbedingt dazu in die Werkstatt fahren! Komisch, dass es bei mir seit Jahrzehnten und etlichen Motorrädern anders geht.


    Leicht flüchtige Bestandteile diffundieren hinaus, und Sauerstoff und Feuchte hinein.

    Möglich, vielleicht gibt es ja Tankdeckel mit m²-Entlüftungen?!

    Und Garagen mit Windstärke 8?


    "....Den Kraftstofftank befüllen und Kraftstoff-Stabilisator hinzufügen..."

    Mach ich auch, kostet wenig, schadet nichts.

    Aber ich fahr auch noch, damit das Zeug auch im Vergaser ankommt.


    "...Da würden wir klar Ultimate 102 empfehlen. Diesem Hochleistungskraftstoff mischen wir kein Ethanol bei. Kraftstoff, der Ethanol enthält, kann bei Lagerung über längere Zeit Wasser ziehen....."


    Ja, der zieht immer kräftig, es strömt nur so durch die Garage......


    Noch besser wäre die letzte Tankfüllung mit Gold-Aspen, aber nur die Limited-Edition only for VIP-Members!


    Und dann im Frühling aufm Seitenständer warmlaufen lassen oder gleich kalt Volle Pulle.......


    Immer schön kompliziert.



  • na schön wenn Du die gelesen hast:thank_you_1:


    Jeder hat da sein eigenes Rezept oder keines.......


    .das sind dann die, welche im Frühjahr anrufen:" Kannst Du mal den Vergaser fit machen?"


    Meine Erfahrungen an meinen Maschinen sind da halt anderer Natur:ok:.

  • Mein vorgehen:

    - Ganzjahreskennzeichen montiert

    - min. 1x im Monat 40-50 km fahren

    das klappt hier in der Rheinebene eigentlich immer.


    Damit bin ich bisher sehr gut durch den Winter gekommen,

    musste die Batterie nie ausbauen und immer angesprungen.

    Zerby
    ------------------------------------------------
    Ich kenne die Frage nicht, aber
    Motorradfahren ist definitiv die Antwort.

  • Genau so funktioniert es :thumbup:

    Und es hält nicht nur die Batterie fit, sondern auch die Seele

  • Schreib doch ein bißchen - es wird Winter!


    Also bei mir läuft das so, ich…………



    ……….ach lassen wir das ;)


    Ich putze, fahre trocken, tanke auf, Luftdruck erhöhen, Schwimmerkammern bleiben voll, bis sie von alleine leer sind, alle 2 Monate eingebaute Batterie nachladen, feddich.


    Im April jedes Jahr das gleiche Problem, ich habe keines und das seit 28 Jahren, muß aber dazu sagen, sie ist erste Hand und steht trocken in der Garage.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Das ist eben so ein Thema, bei dem jeder eine andere Meinung hat. Frag 5 Fachleute und erhalte 6 Meinungen.

    Was? Da soll ein Rechenfehler sein?


    Motorrad dem Überwinterungsservice Deines Vertrauenshändlers zuführen, der kümmert sich um alles...


    Angeblich, so habe ich gelesen, sei sogar die Wasserbindefähigkeit von Ethanolsprit höher, als die von ursprünglichem Super ohne Ethanol. Und nach dieser Theorie sei es besser, über längere Standzeit in Stahltanks E10 zu tanken.


    Manche füllen wohl auch den Vergaser separat mit dem Vergaserschutz- aber ob da dann alle Dichtungen wirklich länger halten?!!


    Was ich mir grundsätzlich recht sinnvoll noch vorstellen könnte: nach längerer Standzeit: Spritschlauch runter, etwas ablassen, in der Hoffnung, dass gesammeltes Wasser abläuft und nicht im Motor endet. Schlauch dran, fahren. Einmal hochwertigen Sprit tanken und weiter gehts. ...

  • Nun, ich habe weder geschrieben, dass ich E10 empfehle, noch dass ich E10 nutze.

    Das habe ich zur Diskussion um E10 Schädlichkeit oder Empfehlung oder Nutzen bei Motorrädern unter anderem gelesen.


    Ich selbst halte GAR NICHTS von E10. Das ist alles Lug und Trug. Denn solange wir den Importieren und das günstig irgendwo auf der Welt angebaut und verarbeitet wird, dafür täglich zur Landgewinnung durch Brandrodung unvorstellbare Mengen Waldflächen verschwinden, was auch noch in Teilen EU-gefördert ist, sollte sich jeder schämen, der da einen Teil zu beiträgt- ganz in erster Linie u. a einige aus unserer Politik und deren Lobby-tierchen.

  • Volltanken bis zum Rand ist auch so eine Sache.


    Ich tanke immer bis der Stutzen leicht im Sprit steht bei senkrechter Haltung.


    Habe mal mehr reingelassen, dann auf Seitenständer, gezahlt, zurückgekommen und die Plörre lief über den Tank.


    Muss man schon aufpassen.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Ich selbst halte GAR NICHTS von E10. Das ist alles Lug und Trug. Denn solange wir den Importieren und das günstig irgendwo auf der Welt angebaut und verarbeitet wird, dafür täglich zur Landgewinnung durch Brandrodung unvorstellbare Mengen Waldflächen verschwinden, was auch noch in Teilen EU-gefördert ist, sollte sich jeder schämen, der da einen Teil zu beiträgt- ganz in erster Linie u. a einige aus unserer Politik und deren Lobby-tierchen.

    Genau so ist das mit E10-Sprit, Politischer Irrweg mit Garantie zur Uweltvernichtung durch Brandrodung.

    Gib mal „Brandrodung regenwald für E10 Benzin“ in Suchmaschienen ein 🤦‍♂️

    Zerby
    ------------------------------------------------
    Ich kenne die Frage nicht, aber
    Motorradfahren ist definitiv die Antwort.

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.