Vergaser Tutorial das How To mit den Versagern

  • Aus diesem Grunde erstellen ich anhand einer Leihgabe von Daniel ein Tutorial zur Vergaserreinigung.

    Wie immer führen viele Wege nach Rom und es gibt unterschiedliche Herangehensweisen.

    Was ich beschreibe ist kein angelesenes Wissen sondern sind meine eigenen Erfahrungen und Feststellungen.

    Ich freue mich über sachdienliche Hinweise um vielleicht nicht so versierten 'Schraubern" die Möglichkeit zu geben sich mit der Materie vertraut zu machen.

    Ja es gibt Werkstätten, die Mechaniker der alten Schule sterben aus und der wirtschaftliche Druck ist enorm. Bei einem Stundensatz von 95€ netto kann man nicht erwarten, dass ein Vergaser bis ins Detail zerlegt, gereinigt, zusammengestellt und wieder verbaut wird. Das kann man nicht oder will man nicht bezahlen!

  • Wie ein Vergaser von außen aussieht, setze ich mal als gegeben voraus.

    Wenn nicht empfehle ich die Teilelisten im Internet sowie die sehr gute Delius Klassing Anleitung zur 550/750.

    Die Vergaser aller 3 Modelle funktionieren nach dem gleichen Prinzip, unterscheiden sich durch Größe und Bedüsung.

    Wie sieht es also aus wenn man die Schwimmerkammer abnimmt.

    Die kleine Düse links oben " ohne Namen " ist die Kaltstartdüse.

    Hatte nur keine Lust das Bild neu zu beschriften.....:pardon:

    Bild: vxjng.jpg - abload.de

  • Hallo Hans-Dieter,


    ich hänge mich mal an diesen Beitrag an; Du hast ja wohl auch eine ZRX 1200

    so wie ich.


    Bei der habe ich seit ca. 3 Jahren ein Problem mit dem Vergaser des vierten

    Zylinders. Im Kawaforum habe ich dies schon ausführlich geschildert.


    Da ich nun schon seit dieser Zeit mit wechselndem Erfolg mit Benzinzusätzen

    an diesem Problem dran bin, wollte ich mich mal an diesen Vergaser direkt

    heranwagen.


    Daher meine Frage.

    Ist es möglich, das Schwimmerkammergehäuse bei diesem Vergaser (also vierter) in eingebautem Zustand von unten her abzuschrauben, um dann an die Hauptdüse und Leerlaufdüse heranzukommen/auszubauen.


    Da meine ZRX dzt. ein schlechtes Laufverhalten im Drehzahlbereich vom

    Leerlauf bis ca. 1600 min/1 aufweist, hoffe ich, dass ich bei Kontrolle der

    Leerlaufdüse und Reinigung derselben dieses Problem beheben könnte.


    Bestem dank für Deine Hilfe


    Gruß


    Gerald

  • Hi,


    Danke für deine Antwort.


    Wäre sicher das bessere Vorgehen - mich würde aber der ganze Arbeitsaufwand

    aufgrund meiner persönlichen Umstände doch erheblich belasten.

    Muss die Sache nochmal überdenken.



    Gruß


    Gerald

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.