Pflegeheim gesucht

  • Hey wir sind immer älter werdende Säcke, habt ihr euch schon einmal einen Kopf gemacht wie es dann später weiter geht ?

    Wartet noch ein paar Jahre und ihr bekommt die alte Stelze nicht mehr über den Sitz geschwungen.

    Den Tacho und Drehzahlmesser könnt ihr schon länger nimmer ablesen, aber is eh Wurst da ihr nach Gehör fahrt.

    Hergegeben wird der alte Ofen nicht, schließlich begleitet er einen schon länger wie manche Frau, bester Freund oder die Arbeit. Ok auf die letzten drei kann man eventuell verzichten, aber die Zephyr muss mit .

    Hat schon einer ein Pflegeheim gefunden, wo man seine Mopete mit auf´s Zimmer nehmen darf, wo Heavy Metal und Rock über die Hausanlage artgerecht ( denn die Nachbarn wollen ja auch unterhalten werden) ordentlich laut plärrt .

    Am besten noch mit kurvigen Pisten rund um das Pflegeheim.

    Ideal wären auch wenn das Pflegepersonal Gridgirls zum verwechseln ähnlich sehen, man will sich schließlich gut aufgehoben fühlen.

    Ich bremse schon am Anfang der Geraden

  • Wenn der Schochen nicht mehr freiwillig hoch genug kommt, nimmst dir nen Klapptritt mit8o


    ;undwech;


    Wäre ne witzige Idee. Und wenn's Moped nicht mehr geht, kann man noch mit dem AOK Chopper rennen auf der Hausstrecke drehen.


    :hb:


    Eine belastbare Musikanlage mit genug Druck könnte ich schonmal beisteuern.

  • @ Hans-Dieter

    ich bin komplett frei von Belustigungsmaterialien


    @ Chris82

    ich glaube der H-D will sich mit dir mal über den Schochen unterhalten (Therapiestunde :discussion: Chris, H-D und neutraler Bierreicher und Tütendreher ) Und vom Klapptritt und den berühmten Ich-krieg-den-Haxn-nicht-drüber-Oberschenkelhalsbruch braucht kein Biker


    @ Harry

    mit dir habe ich schwer gerechnet :drinks:

    Ich bremse schon am Anfang der Geraden

  • Es gilt, die letzten 15-20 Jahre gut zu nutzen. Was ich jede Woche im Pflegeheim sehe, macht keinen Mut.


    Also machen, was man machen will und kann. Nicht warten oder schieben.

    Genau so ist es, natürlich im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten.

    Es bringt nichts, wenn man sich finanziell verausgabt und dann nicht mehr weiß wie man den Kopf über Wasser halten kann.




    @ Harry

    mit dir habe ich schwer gerechnet :drinks:

    Rechne immer mit dem Schlimmsten, also mit mir :friends:

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Auf der Wache haben wir beschlossen (als ich noch arbeitend war) dass wir in Lörick ins Heim gehen, geschlossen auf die Abteilung der "singenden Rheinländer"... :-D

  • Zitat

    Genau so ist es, natürlich im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten.

    Wenn du ins Heim gehst, bleibt nichts mehr an finanziellen "Möglichkeiten". Hier in Hamburg kostet ein halbes DZ ca. 4700€, davon bleiben ca. 2800€ für dich zum zahlen. Hast du nix Gespartes, zahlt das Amt. So läuft hier in diesem Staate die Pflegeindustrie.

  • Alles geregelt.


    Nun gilt es weiter daran zu arbeiten,

    das Restvermögen geteilt durch Restlebenswerwartung,

    unter Berücksichtigung der zu erwartenden Des-Intensivisierung,

    Monat für Monat zu vernichten.


    Im Ernst, ewig kann ich meine ZL 1000 nicht mehr durch die Gegend wuchten,

    die 750er schon noch eine Weile.

    Gut, dass ich nicht auch noch über nen 11er-Batzen nachdenken muss.

    Ne Zwischenlösung wär die Z900RS,

    dann ne ZZR 600 usw.....


    Das endet dann mit einem Quad, Viertakter, Allrad, welches zimmertürgängig ist,

    mit Absteighilfe.

    Ich hab das gegenüber den Kids auch so geäußert,

    allerdings fehlt denen der Realitätssinn!

  • Ich denke eher dass meine Äera der zweirädrigen Lebens (im harmonischen Fall) mit einem Roller 300-500 ccm mit Durchstieg endet,

    Im nicht ganz so harmonischen Teil endet das zweirädrige Leben abrupt, aber darüber mache ich mir keinen Kopf weil es ok ist.

    Ich bremse schon am Anfang der Geraden

  • Ist ganz normal um diese Zeit - Entzug!


    Die letzten Zweiräder wären derzeit:
    Honda Vultus oder

    zur Not auch Honda Deauville, die müßte man aber etwas pimpen, so pflegebeigefarben gefällt sie mir nicht.


    "Wenn du deinen Kindern nichts hinterlassen möchtest, ist das der richtige Weg."


    Möchte ich auch nicht. Die haben alle gesunde Hände und netto 1Td mehr als ich hatte.............

    Ich hab als Alleinverdiener mit eigenen Mitteln als 23-jähriger gebaut.

    So gut wie ohne Baufirma und ohne Schwarzarbeiter.

    Mehr wollt ihr nicht wissen, das klingt heute wie ein Märchen.

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.