Überflüssige Beilagscheibe?

  • Hi und gutes Neues!


    ich hab ja momentan meine Schwinge ausgebaut und beim Putzen ist mir eine Beilagscheibe aufgefallen, die ich zumindest nicht im Teile-Katalog bzw. den Explosionszeichnungen von Kawasaki sehe. Die saß zwischen Rahmen und Schwinge:


    IMG_20220101_141842.jpgIMG_20220101_141917.jpg


    Sie hat deutliche Druckspuren. Weiß jemand, ob die wirklich da hin gehört, oder ob die aus irgendeinem Grund nachträglich reinkam?


    Danke!


    LG,

    Christian

  • Sorry, ich hatte mein Sensibilitätsmützchen nicht auf.


    Früher hab ich einfach ausgeteilt und eingesteckt, war lustig.

    Nun muss ich mal nach nem gebrauchtem Knigge Ausschau halten,

    auch in anderen Foren weinen sie, wenn ich mal Einen raushau................


    Bernd hat mich jetzt schon durchschaut, der brauchte auch ein bißchen Zeit dafür ;-)))

  • Hi Zeferl,


    ich hab mich vom Sofa hochgequält und mich an den PC gesetzt, denn ich wusste, die URL haste gespeichert.

    Der Shop ist bestimmt ein El Dorado für dich, denn die haben sogar Filzscheiben :)


    Normteile | DIN 988 - Passscheiben / Distanzscheiben - Shop Industriebedarf Grafe


    Ich hab leider die Maße nicht mehr und keine Lust, 10 Jahre Outlook zu durchsuchen, aber ich habe mir von jeder Dicke ein paar Scheiben bestellt. Ich meine der Spalt zwischen Schwinge und Rahmen waren nur ein paar Zehntel.


    Die Durchmesser der Scheibchen musst du an der Schwinge abnehmen, es darf beim Spannen der Achse kein Druck auf das Schwingenlager entstehen.

    Mit Fett die dünnen Scheibchen anpappen und die Schwinge in Position bringen und Achse durch.

  • Weißt Du Zeferl, der Ton macht die Musik!

    Auch im bayerischen Wald sollte ein Mindestmaß an Umgangsformen herrschen.

    Was woanders geht, ist mir egal.

    Hier wie dort ist noch keiner an einem " Bitte" oder " Danke" erstickt.

    Normalerweise überlese ich so etwas, der Spruch mit dem "Sensibelchen" bringt mich in Rage. Jedenfalls von jemandem, den ich noch nie live erlebt habe.

  • Moin,

    also zuerst mal zur Scheibe ganz links, die hat meiner Meinung nach da nichts verloren.


    Die Scheibe mit Pfeil hat jemand, der es gut machen wollte in Eigenregie da reingemacht um eventuelles Spiel zu eliminieren.

    Allerdings ist es fraglich, ob das Sinn macht, denn durch das Anziehen der Schwingenanchse wird das Spiel meiner Meinung nach sowieso eliminiert.

    Aüßerdem, wenn man schon so pingelig ist, sollte man nicht eine Scheibe einseitig montieren ( denn so ist die optimales Spur nicht mehr gewährleistet ;):) ) sondern links und rechts die Gleiche.


    Alles nicht so ernst nehmen, was ich da geschrieben habe, wer mal ne "Z" mit Plastiklagern hatte, weiß as ich meine, dagegen ist die Zephyr Hinterradaufhängung erste Sahne.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Moin,

    also zuerst mal zur Scheibe ganz links, die hat meiner Meinung nach da nichts verloren.


    Die Scheibe mit Pfeil hat jemand, der es gut machen wollte in Eigenregie da reingemacht um eventuelles Spiel zu eliminieren.

    Allerdings ist es fraglich, ob das Sinn macht, denn durch das Anziehen der Schwingenanchse wird das Spiel meiner Meinung nach sowieso eliminiert.

    da muß ich dir leider wiedersprechen, daß mit der Scheibe macht schon Sinn aber natürlich auf beiden Seiten, ist schon mal korrekt.........so und nu der Einspruch, wenn Du die Schwingenachse anziehst und hast das Spiel nicht eleminiert wird sich der Ramen zusammen ziehen dabei ergiebt sich aber eine Keilform und somit wird nur auf einer kleinen Fläsche und zwar der uneren der Original-Distanz gedrückt und dies ist natürlich suboptimal.

    Ich habe meine mittels Emil Schwarz ausdistanziert, Spiel war vorher 0,75 mm, jetzt ist es so daß ich die Schwinge nur absolut gerade, beim montieren, zwischen den Ramen bekomme und somit trägt die Distanz komplett Flächig beim Anziehen der Achse.


    Gruß, DUKE:smoker:

    nee Zephyr kriegt man immer wieder zum laufen

    Einmal editiert, zuletzt von Duke ()

  • Hi nochmal,


    vielen Dank für die vielen Antworten - einfach ein tolles Forum!


    Hab die beiden Scheiben jetzt mal vermessen: Die ganz links hat die Maße 24,5 x 32 x 0,75. Das dürfte also die von Bernd erwähnte 41065-005 aus der Teileliste sein und gehört dann wohl unter die Mutter. Die fragliche zweite hat die Maße 24,1 x 36 x 0,5 und saß bei mir links am Rahmen, wobei ich mir da nicht hundertprozentig sicher bin. Aber wie ihr schon sagt, dürfte da jemand wohl beabsichtigt haben, das Spiel zu beseitigen. Werde sie also wieder reintun.


    LG,

    Christian

  • Muss meine Aussage berichtigen,

    bei der 11er ist keine Scheibe unter der Mutter, jedoch bei der 7,5er, habe gerade noch mal geschaut, siehe hier:


    SCHWINGEN für Kawasaki ZEPHYR 750 1992 # KAWASAKI - Online Original Ersatzteilkatalog


    Sorry,

    hätte nicht gedacht, daß da so Unterschiede sind.


    Zu dieser verdrückten Scheibe, die würde ich nicht mehr verbauen, denn so wie die aussieht, stimmen die Maße nicht.


    Also wenn Du es richtig machen willst, nimmst Du die Schwinge, am besten zu Zweit, hängst sie in den Rahmen und mißt mit einer Fühlerlehre den Spalt auf einer Seite, dann teilst Du das Maß durch Zwei und weißt dann, was Du links und rechts einbauen mußt.


    Oder aber doch nur eine links, oder vielleicht rechts?


    Jetzt wird es interessant.


    ;)

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Es wurde bereits alles gesagt, vielleicht nicht von jedem……..


    Wir sind auf den sonderbaren Ton, der hier vorherrscht aufmerksam gemacht worden.


    Ich klopfe niemandem auf die Finger, bitte aber, noch einmal in sich zu gehen und fürs nächste mal einen anderen Ton anzuschlagen.


    Im Namen des Teams: Danke


    **** geschlossen ****

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.
  • Jochen

    Hat das Thema geschlossen