Das ist doch Wahnsinn!

  • Ganz ehrlich ?


    Bei Fahrwerksteilen wäre mir das Risiko zu groß für irgendwelche Feldversuche. Da würde ich nur auf Namhafte Hersteller zurückgreifen. Zumal die Dinger keine Strassenzulassung haben und für 130 € eigentlich nix sein können. Ich meine, Öhlins, Wilbers und Konsorten kosten nicht umsonst round about 1K €.

    ICH würde mich da ärgern, wenn ich 130 Tacken für etwas ausgebe um es zu "testen" und dann die Teile vermutlich nach 200 km oder so den Geist aufgeben. Das Geld gehe ich lieber ver(fr)essen mit meiner Frau :laugh1:


    Und bei allem was am Mopped an Dichtungen erneuert werden muss greife ich (fast) nur auf Original Kawa zurück.

    Es sei denn, es wurde gute Erfahrungen mit Zubehör - Dichtungen oder Dichtsätzen gemacht und die dann hier im Forum kundgetan.

  • Ja klar die Dämpfer können eigentlich nix taugen, würde sie nur mal gerne sehen, also was man sich da erlaubt abzuliefern bei dem Kurs..


    Die Ansauggummis... da hab ich mal die Firma gegoogelt.. die verkaufen für viele Modelle und die Bewertungen sind durchweg positiv. National wie international.

    Hab mir mal 4 bestellt. für 25 € inkl. Versand für 4 Gummis.. das ist es mir wert... ich werde berichten!

  • na bei den Ansauggummis wirst Du dich wundern, hatte mal jemanden der diese mitgebracht hat, habe mich geweigert diesen Schrott einzubauen......und zu den Stoßdämpfern will ich erst gar nichts sagen/schreiben.



    Gruß, DUKE:smoker:

    nee Zephyr kriegt man immer wieder zum laufen

  • Jungs versteht mich nicht falsch.. ich habe jede Menge zuplin in Stuttgart und Benny von wilbers Erfahrungen. Es ist nur das ich gerne sehen würde was das ist.. also 2 Dämpfer die optisch toll aussehen.. auf dem Bild zumindest..


    Zu den Gummis.. Scheiss drauf.. 25€. Wenn sie meinen optischen und haptischen Test bestehen, baue ich sie ein und berichte wie lange sie halten. Das ist ja im ner Stunde gewechselt bei nem Bier..

    Ich hatte schon originale an der XJR die nach 1.5 Jahren Risse bekamen.. und da war kein e 10 im Spiel.. schauen wir mal.

  • Hier in France sind diese...ähm..."Ersatzteile" sehr verbreitet. Hier wird wild umgebaut in alle Style-Richtungen und da zählt im Grunde nur Optik - und billig.

    Typisch für mein Gastland ist aber dagegen: Mercedes, VW/Audi, Fein, Vissmann, Bosch, Miele...???


    Die Dämpfer sehe ich oft...Der Look ist so gnadenlos "Kirmes-Katzengold" ein Öhlins dagegen - "Tiffany"...

    Zu den Eigenschaften/Laufleistungen kann ich nix sagen. Aber das könnte doch überraschende Ergebnisse geben...Ralf/Duke

    Denn:

    Siehe Werkzeuge aus "Asien"...Wenn einem wirklich alle Produktionsumstände egal sind, kann man da auch glücklich werden.


    Allerdings sollte man wissen, daß gerade die Japaner nach wie vor ein extrem ausbeuterisches Produktionssystem haben:

    Kleinste Familienbetriebe fertigen kleine Komponenten im Hinterhof oder der Küche für einen Hungerlohn, die dann an z.B. TOYOTA gehen.

    Insofern ist es wurscht, wo man etwas kauft, solange es nicht wirklich Made-in-Germania ist.


    Der Dowidat im Bild kostete 80er mal 12 Mark, das entspricht heute in etwa 25 Euro.

    Der wirklich tolle "Doofwidat" im Hornbach, Made in India - 7,90 Euro...

    Ich musste den einfach haben, den 10er und 13er - tja...

    Sorry, an meine Nichte...die arbeitet bei UNVERPACKT...etc..... (Der hab ich mal "Holger Aue" geschickt...Humor hat die Brut keinen)

    Weil, es ist der Wahnsinn...
    Doofwidat.jpg

    Die wahre Erholung liegt im Wechsel der Beschäftigung -Alle Angaben ohne Gewähr-

  • . .. Werkzeuge aus "Asien"...Wenn einem wirklich alle Produktionsumstände egal sind, kann man da auch glücklich werden.


    Allerdings sollte man wissen, daß gerade die Japaner nach wie vor ein extrem ausbeuterisches Produktionssystem haben...

    Da kam mir gerade die Erinnerung an eine Reportage die ich mal sah.

    Täter : netter alter Herr >70

    Tatort : Hinterhofschuppen

    Tatwerkzeug : alte Maschinen und Messwerkzeuge

    die Opfer : hochpräzise und komplexe Bauteile für (AKW) Reaktorsteuerung


    Bei allem Respekt vor der Erfahrung und dem Können des Mannes, aber mir wurde da doch etwas mulmig, angesichts gültiger Standards in Sachen QS und Co.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.