• Hallo Leute,

    hab grad fürn schmalen Kurs nen 750er ut Triebwerk geschossen.

    Hat das schonmal einer in ne Zephyr implantiert oder bin ich der erste der das probiert?

    Soll ja im neuen Jahr keine Langeweile aufkommen.


    Gruß

    Cat

  • 10. September 2012 Dr.M.:

    Ist natürlich möglich und wurde schon gemacht.

    Die Frage ist allerdings, warum man das macht!

    Abgesehen von den zulassungstechnischen Problemen passen die Vergaser und der Luftfilterkasten nicht in den Rahmen der Zephyr.

    Das heißt, daß gröbere Veränderungen notwendig sind....


    ....Steht aber alles in meinem Tuningbericht, der bekannt und leicht zu finden sein dürfte.

    Etwa hier. -> 750er Tuning


    Aber Vergasergummis gibt es viele, und heiß sind die formbar.

    LuFi-Kasten/Airbox dto., evtl. aus beiden zusammenschweissen.

  • Zephry 750 Motor mit GPZ 750 Vergaser und Zephyr 750 Luftfilterkasten
    gibt es schon und funktioniert.
    Den GPZ 750 Motor dazu bauen dürfe nicht das größte Problem sein.
    Die Legalisierung steht auf einem andern Blatt.........

    Kein Problem widersteht lange dem Angriff beharrlichen Denkens

  • Bitte nicht falsch verstehen:


    "Man kann eine Sau so lange bürsten wie man will - es bleibt eine Sau."

    Zu den vielen Käfern, die ein Porsche sein möchten, habe ich mich schon geäussert. Es bleibt Unsinn.


    Erstens ist der UT-Motor nicht hübsch.

    Zweitens hat mein Motor nach simpler Vergaserabstimmung schon 82 PS an der Kupplung.

    Drittens kann man mit ein wenig Aufwand die Zephyr auf haltbare 90 PS bringen.

    Viertens kann man sich einfach eine 11er zulegen, abspecken und - Bingo.

    Fünftens kann man auch gleich einen GSX-R Motor einbauen. Gleicher Aufwand (Zulassung) und eine hübsche Kombination.


    Leider funktioniert die Seite DR.M nicht mehr.

    Hat jemand die Info noch gespeichert?


    Beste Grüße Baand

    Die wahre Erholung liegt im Wechsel der Beschäftigung -Alle Angaben ohne Gewehr-

  • Viertens kann man sich einfach eine 11er zulegen, abspecken und - Bingo.

    Beste Grüße Baand

    Das wäre auch mal interessant, Reiner von den Freunden hatte damit mal angefangen, weiß gerade gar nicht wie es ausgegangen ist.

    Ist natürlich sehr schwierig, 20 - 30 Kg abzuspecken.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Der Motor sollte vom rumpf her p&p reinpassen!

    Miss mal die einbaubreite der hinteren unteren motoraufnahme. Das ist der Knackpunkt.


    Vergaser: nimm die 32er von der zephyr und deren ansaugstutzen - dann passt p&p.

    Die GPZdosen sind höher, länger und breiter.

    Abgesehen davon dass mit ut Nocken und 34er gasern das drehmoment unten rum ganz nett leiden wird. Bei deiner langen Übersetzung eher doof.


    Legalisierung .... anderes thema :S für die ut gibts leider kein abgasdatenblatt ....

    aber mei - vorsprechen und argumentieren ist immer erlaubt

  • Ist natürlich sehr schwierig, 20 - 30 Kg abzuspecken.

    Yep, der Aufwand/Kosten steigt pogressiv. Das letzte Kilo kostet dann 1,- Euro/Gramm.

    z.B. Carbonräder.

    Die ersten 20 Kilo sind dagegen relativ simpel, günstig und auch sinnvoll:

    original 4-2 zu 4-1

    Haupständer weg

    Konis/Ikons statt der Kayaba

    Kleine LiFepo-Batterie

    Sozius-Krempel abbauen

    folgerichtig dann

    Bremsanlage reduzieren vorne/hinten....Aber oweh...dann gehts ja schon los...Graukittel&Bedenkenträger


    Jedenfalls bin ich sehr froh, daß hier niemand sofort das Thema Gewichtsreduktion

    einfach mit "Friss-die-Hälfte-Sportsfreund" belabert...wie in allen sonstigen Foren. Merci IG!

    Die wahre Erholung liegt im Wechsel der Beschäftigung -Alle Angaben ohne Gewehr-

  • Warum macht man so was?
    1. weil man es kann
    2. weil es Spaß macht
    3. weil man die Kohle dafür hat

    4. wenn ich mehr Power will steige ich auf meine aufgemachte ZRX 1200R

    5. und wenn ich noch mehr Power will kaufe ich mir das eben
    Deshalb macht man sowas

    Kein Problem widersteht lange dem Angriff beharrlichen Denkens

  • Es gibt keine Alternative zur Zephyr 1100, so was ist einmalig :hb:


    Aber es gibt sehr gute Motorräder wie z.B. die GSX 1400, oder die erste 12er Bandit, von Yamaha die XYR 1200/1300, Kawasaki ZRX 1100/1200, Z 900 RS.

    Honda hat damals leider etwas gepennt, die CB 1100 sieht zwar halbwegs vernünftig aus, kommt aber leistungsmäßig nicht mal an die 11er Zephyr ran, die hier im Vergleich die Schwächste ist. Weiß das deswegen, weil ich sie gefahren bin.

    Triumph hat auch schöne oldstyle bikes.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Hmmm, da hab ich ja was losgetreten....

    Baand, kenn ich ja nu noch nicht persönlich, aber......ich denke mein 810er steht gut im Futter und warum ein Ut Motor.

    Naja, nach 200.000km mach ich mir halt Gedanken, wann da mal was am Ende ist.

    Ich erachte es für sinnvoll, im Bedarfsfall adequaten Ersatz im Regal zu haben.

    Soviel vorneweg, der Motor passt in den Rahmen.

    Diejenigen hier die mein Mopped und mich kennen, wissen, es muss nur mir gefallen.

    Und für die entsprechende Optik werd ich schon sorgen , also z. B. die entsprechenden Rundungen etc.pp......


    Guten Rutsch euch Allen


    Gruß

    Catweazle

  • :thank_you_1: passt schon!

    Und das ist doch der Punk ...äh ...Punkt: Eine 810er mit 200.000 !!!... und kein Graukittel mault, solange der Sozius-Griff dran ist!

    Dir bestes Gelingen und allzeit gute Fahrt! 8)

    Die wahre Erholung liegt im Wechsel der Beschäftigung -Alle Angaben ohne Gewehr-

  • Psssttt, wir sind ja unter uns...Ich bin heute mit dem Nummernschild der 750er gefahren... auf der kleinen Drehorgel...

    Das würde wohl auch keiner merken. Die leise 4-1 ist ja eingetragen...Bei beiden...:saint:

    Ein bisschen Punk muss sein :hb:

    Die wahre Erholung liegt im Wechsel der Beschäftigung -Alle Angaben ohne Gewehr-

    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema, oder das Forum? Möchtest Du Teil dieser Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Benutzeraccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.