Beiträge von 750R

    Weil wenn die alte nadel ne dyno war - also mit versetzbarem Clip - hätten wir den Übeltäter eingekreist.

    Wenn du die Teile nicht mehr bekommen kannst - auch kein Weltuntergang! Nur etwas umständlicher .... einen Schieber ausbauen und die Bohrung messen. Geht aber mit gefimmel bei eingebautem vergaser 8)

    aha - keyster verbaut ...... interessant wäre was vorher drin war!

    Hast du die alten Teile zufällig zurückbekommen? Speziell ist hier die Düsennadel interessant. Hatte die einen versetzbaren Clip oder einen starren Kopf?

    schon mal versucht langsamer am Gas zu ziehen ? Klingt nu blöd .... aber wenn da jemand unwissend einen dyno rausgebaut hat kann es sein dass sich die Kiste am strömungsabriss entlanghangelt! Sprich immer kurz vor " möhhhhhhh" bis schieberöffnung und nadel wieder ein vernünftiges Gemisch ergeben.

    Die originale nadel is deutlich magerer als die dyno

    Rudi oder Günther sind die Leute deiner Wahl!


    Boostsensor: kucken ob der unterdruckschlauch drauf is. Ansonsten nach WHB Durchmessen - Werte hab ich hier grad nicht parat.

    Wenns nicht passt - Membran da drin putzen - sprich mal diesel reinlassen lassen und einwirken. Ggf auch mal mit schläuchlein spülen.

    Ob man den zum putzen öffnen kann. Muss man kucken - vorgesehen is sicher nicht.


    Die ganzen gebrauchten sind auch mit Vorsicht zu genießen

    Die 11er ist unten rum eher lahm mit den originalen unterdruckkisten. Ab der mitte geht's dann rund ... liegt wohl an den abgaswerten die gefordert wurden.

    Letztendlich müsste man so was mit eigenem Popometer beurteilen.


    Was mir spontan einfällt: zündzeitpunkt/ boostsensor ok ?

    Wenn du den gaser überholt hast: stehen die Nadelniederhalter richtig im schieber - sprich das Füßchen nicht in der unterdruckbohrung ?


    Grüße

    gratuliere zum Neuzugang! Zum letzten bild: die Richtung ist immer so!


    Erstzulassung und FG-nummer sprechen für eine D1 - da müssten dann aber Speichen Drin sein! Bremsscheiben und Sättel vorne bestätigen das !

    Egal, durch das Gestarre auf das "verdammte" Foto von Daniel...

    bin ich gerade komplett auf "Droge": Ich will einen schwarzen Motor! Und zwar an der 750er. Und zwar sofort!:trommel:

    Ganz einfach! Strahlen - schleifen - entfetten - grundieren - lackieren - freuen ! Und die schwarzen gaser nicht vergessen! Die machen VIEL von der optik !

    Euer Ehren sitzt hoch oben und klopft mit dem Hämmerchen auf Holz :P Und ich will doch nur Blinker die optisch ansprechend, klassisch und zugelassen sind.... Abgesehen davon dass die Dinger immer wie Fremdkörper aussehen ...


    irgendwie is da am narkt noch dicht das dabei was ich will.... entweder mach ich wirklich n hondablinke für hibten schwarz & vorne schwarze ochsen ... alternativ m-blaze pin in rohrmontage ? Mal gucken.



    mu erstmal die lenkerschalter von der Z1 antesten ....


    Wer is eigentlich auf die blöde Idee gekommen dass ochsenaugen für hinten nicht gelten ?

    mir geht's nur drum H-fähige blinker in unauffälliger Optik zu haben ....kellermännchen sind derzeit dran, die sind zu jung g.abgesehen davon .... gefällt nicht

    servus beinand!


    Nachdem ich nun schon länger suche.....gibt es Blinker im klassischen Design knd "honda schnapsglas-größe" mit schwarzem Glas und E-Nummer ? Ich finde nämlich nix .....und tönen ist nicht erlaubt so wie ich das lese ... und ne blinkertönung is gefundenes Futter für die Grünen bei meiner Kiste :rolleyes: Muss jetzt nicht sein ....