Beiträge von Team Green

    Hallo Holger,


    sicher dass die Geräusche aus der CDI/Steuergerät und nicht aus der Sicherungsbox kommen, evtl. auch das Starterrelais.
    Ich würde erst noch mal die Batterie prüfen, Spannung, Kontaktschwierigkeiten....
    Evtl. mal mit einer anderen Batterie unterstützen/überbrücken/Starthilfe geben.

    Die Naben sind aus Aluminium, die sind an für sich immer in Ordnung.
    neue Lager und Wellendichtringe rein, fertig.


    Die Original Speichen und Nippel sind nur verzinnt und rosten entsprechend
    schnell. Aufpolieren zwecklos, dann kommt der nackte Stahl raus und
    bei der ersten Feuchtigkeit werden die dann schön hellbraun.


    Die Laufringe sind aus Stahl und verchromt. Neu verchromen schwierig,
    die Löcher vom Rostfraß müssen ja rausgeschliffen werden, teuer wird es auch noch.


    Ronny bietet wegen Umbau ziemlich gute Original Laufringe für hinten an, 75€.


    Gebrauchte gute Laufringe für vorne gibt es selten bis gar nicht,
    nur wenige bauen von 3,0 auf 3,5 um.


    Königsweg einen Satz WIWO`s rein, 3,5 und 5,5.
    Gutachten gibts dazu, Eintragung kein Problem.
    Nachteil teuer und rar.


    Zusammengefasst, wer die Wahl hat hat die Qual...............

    Hallo Sputnik,


    meine Vorgehensweise wäre die folgende:


    1) Ventilspiel kontrollieren und wenn nötig korrigieren
    2) Ansaugtrakt überprüfen ob alles ok ist
    3) Zündkabel und -Stecker kontrollieren bzw. ersetzen
    4) Vergaser synchronisieren
    5) wenn das alles nichts nützt nochmal Vergaser raus und checken, meistens liegt hier das Problem
    6) Wenn es immer noch nicht funktioniert Spezialist hinzu ziehen, z. B. Duke

    ..das ist neben dem original Werkstatthandbauch von Kawasaki die beste Lektüre für die Zephyr.
    Ich benutze beide og. Bücher, ergänzen sich optimal.
    PS, in eb.. Kleinanzeigen werden gerade welche angeboten.

    Hallo Theo,


    Zum Schluß noch den Steuerkettenspanner montieren. Die kürzere Schraube oben, die längere unten. Wenn man die längere oben nimmt reist da das Gewinde aus. Und zur Reparatur muss der Zylinder runter. Macht dann keinen Spaß





    Bist Du Dir sicher?


    Gruß
    Rudi

    Hallo Theo,


    zum Thema Kolbenringe spannen habe ich mir folgendes für die 750er gebaut,
    vor kurzem sogar einen 810er damit gebändigt.


    P1130430a.jpg


    P1130457a.JPG



    Deine Vorgehensweise zur Motorüberholung "Light" ist vollkommen ok.
    Will ich das große Programm haben mit Übermaßkolben, Zylinder aufbohren,
    Zylinderkopf mit neuen Führungen versehen, Kurbelwelle neu lagern etc.
    bist Du schnell im Bereich > 3K€

    Hallo Theo,



    Kopf- und Fußdichtung verwende ich nur original Kawa.
    Die Fußdichtung ist aus Blech, die Kopfdichtung aus Alu.
    Und richtig, Fußdichtung vom C und D Modell unterscheiden sich
    wegen dem O-Ring, haben auch unterschiedliche Ersatzteil Nummern.
    Kann Dir gerne die Ersatzteilnummern schicken.

    Hallo Leute,



    bitte entschuldigt wenn das von meiner Seite falsch rüber gekommen ist.
    Ich habe Vergaser gehabt die waren innen so grün wie ein Frosch, die Schieber waren fest
    und die Leerlaufdüsen und LLGR haben sich keinen Millimeter bewegt.



    Nach Durchlaufen einer Lernkurve bin ich dann bei US Geräten von Emag Emmi und Bandolin
    sowie Reiniger von Dr. H. Stamm fündig geworden, die ich als Profi Werkzeug bezeichnen würde.


    Ich bin übrigens auch seit Kreidler RS Zeiten auf 2 Rädern unterwegs.


    Und ich gelobe Besserung, werde die Antworten auf techn. Fragen zukünftig den Experten überlassen.


    Bleibt gesund.

    Habe mir in der Bucht eine 10l Version aus China zugelegt. Nicht die Version mit Folienschaltern und Digi-display, sondern klassisch mit Drehreglern. Habe damit meine Vergaser in Verbindung mit dem Düsen/Nadelset überholt. Kann die billigen Geräte nur loben, sie erfüllen für den gelegenlichen Einsatz ihren Zweck. Als Reinigungszusatz habe ich gewöhnlichen Haushaltsallzweckreiniger genutzt.


    Also Leute,


    Ihr habt es gelesen, vergesst das Profi Werkzeug,
    China Müll und Spüli sind völlig ausreichen und zu empfehlen.
    Viel Erfolg.

    Hallo,


    aus eigener Erfahrung empfehle ich ein Gerät mit mindestens 300W Heiz- und US-Leistung
    sowie einen professionellen Reiniger um vernünftige Ergebnisse zu erzielen.


    Dann ist man schnell im hohen dreistelligen Bereich.


    Alternativ den Vergaser bei einem Prof schallen / überholen lassen.


    Gruß