Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 175.

IG - Aktivitäten 2019: - | Tagestouren: Zytanien (20.07.2019)!!! / Hannoverrunde (14.09.2019)!!!
IG - Aktivitäten 2020: 26.-28.06.2020: Jahrestreffen in Neuhof !!! | Tagestouren: -


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 03. August 2019: Stammtisch in Bochum !!!
Bayern Süd-Ost: 04. August 2019: AMC BadAibling Motorradtreffen "un-series" !!!
KawasakiS NRW: 10. August 2019: 182. Stammtisch in "Rösrath" (ggf. mit Tour) !!!

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Montag, 8. Juli 2019, 18:41

Forenbeitrag von: »Z-master«

Wer kann meiner kleinen Zephyr helfen?

so auch dem Bauch raus: Luftfilterkasten nicht richitg eingehängt wäre der erste Verdächtige in wie weit bist du schraubertechnsich bewandert? ansonsten soll der Luzi mal gucken! Grüße

Montag, 8. Juli 2019, 18:38

Forenbeitrag von: »Z-master«

INTERESSENABFRAGE: NORDDEUTSCHES IG TREFFEN 2020

Aber die Salzhaltige Luft die macht ja das ganze schöne polierte alu kaputt Abgesehen davon dass es schon ne richtig üble Meile wäre ... is ja nix mit Trailerqueen Grüße

Samstag, 6. Juli 2019, 19:13

Forenbeitrag von: »Z-master«

Boost Sensor

Moin Tom! Das Ding sitzt vorne im Lenkkopf und ist Teil des Zündsystems. Die 11er hat ein dreidimensionales Kennfeld - die Zündverstellung ist abhängig von Drehzahl und Lastzustand. Da die 11er aber kein Drosselklappenpoti (TPS-Sensor) hat wird mittels Boostsensor der anliegende Unterdruck in einen analogen Messwert verarbeitet den die CDI verarbeitet. Ich hoffe Licht ins Dunkle gebracht zu haben. Grüße

Mittwoch, 3. Juli 2019, 17:18

Forenbeitrag von: »Z-master«

Leistungsloch bei Dreiviertelgas

Das Bild war so trügerisch Blau - dass muss doch ne 11er sein... obwohl - die hat keine goldenen Sättel ansonsten prüfe bitte mal ob deine Vergaserschieber Bohrungen bzw. verpresste Messingstopfen haben - und welche Hauptdüsen verbaut sind. klingt für mich evtl. nach beginnendem Strömungsabriss durch zu kleine Hauptdüse (da gabs doch unterschiede zwischen offener und gedrosselter Variante oder?) Grüße

Montag, 1. Juli 2019, 21:34

Forenbeitrag von: »Z-master«

Alternativer Ölkühler

Es gibt diverses an Zubehörkühlern - ich hab nen gewölbten Earl's 13reiher dran. passende Flansche für die Leitungen findest du im Netz bei den üblichen Verdächtigen

Sonntag, 30. Juni 2019, 20:33

Forenbeitrag von: »Z-master«

===> 28.06.-30.06.2019: IG-ZEPHYR-TREFFEN in NEUHOF !!!!! <===

3/5 des bajuwarischen Dorfes sind wieder daheim - die Pinke, die Apfelgrüne und der Staubsauger haben ohne Problemchen die nächsten 480km durchgehalten

Sonntag, 30. Juni 2019, 19:42

Forenbeitrag von: »Z-master«

Leistungsloch bei Dreiviertelgas

schau doch mal ob sich der Gummilappen vom Luftleitblech hinten am Tank gelöst hat und IM Lufikasten liegt

Donnerstag, 20. Juni 2019, 19:04

Forenbeitrag von: »Z-master«

Irgendwer......................

Peter - ganz einfach den Ritter Götz spielen (sich einfach mal im A***** lecken lassen)

Dienstag, 11. Juni 2019, 22:09

Forenbeitrag von: »Z-master«

Zephyr 750 Felgenverbreitung von High-Steel Bikes

das tut es immer - zumindest bei unserer Fahrwerksgeometrie ganz einfach erklärt: die hinterachste ist niveautechnisch unterhalb der Schwingenachse - ergo "hängt" die Schwinge jetzt nach unten. wenn ich bei konventioneller Kettenspannung nun den Kettenspanner in seiner Führung nach hinten ziehe wander dieser auch automatisch auch nach unten (Geometrie - Strahlensatz ) . und da das Hinterrad dann bekanntermaßen immer noch nicht unterhalb des Straßenniveaus ist muss das Heck also zwangsweise nach ...

Dienstag, 11. Juni 2019, 20:52

Forenbeitrag von: »Z-master«

Zephyr 750 Felgenverbreitung von High-Steel Bikes

Die ZRX 1100 schinge ist ca. 3 cm länger als die der 750er Zephyr. Der Abstand Schwingenachse - Federbein ist identisch mit dem der 750er. Der Radstand wird somit etwas länger, das Heck kommt nicht höher als Serie. Allein druch das spannen der Kette ändert sich die Höhe des Heckss ja schon .## Bild folgt

Montag, 10. Juni 2019, 12:14

Forenbeitrag von: »Z-master«

Zephyr 750 Felgenverbreitung von High-Steel Bikes

Der Roadtec 01 fängt stark an und lässt ab der "Mitte" auch stark nach! So mein gefühl nachdem ich Johannas Moped probefahren durfte. Derzeitiger Favorit im Tourensportsegment: Conti Road Attack 3. Fahre ich auf der 11er und macht Spaß!

Montag, 10. Juni 2019, 10:14

Forenbeitrag von: »Z-master«

Zephyr 750 Felgenverbreitung von High-Steel Bikes

Das müsste eine Felgenverbeiterung von Georg Deget sein! und was das Fahrverhalten angeht: lohnt definitiv! ich bin beides gefahren und muss sagen - die 150er Trennscheibe auf 4,0" fährt sich nicht so prickelnd; vermittelt irgendwie nicht das gefühl von Sicherheit beim beschleunigen Das kann der 180er deutlich besser - mit einem kleinen Nachteil: je nach reifentyp kann isch das Einlenkverhalten schon etwas von "fahrad" wegbewegen.

Mittwoch, 29. Mai 2019, 12:33

Forenbeitrag von: »Z-master«

Reifenfreigaben gelten plötzlich nicht mehr

Leute - einch die Reifenbarikatsbindung austragen lasen und gut is! Dann seid ihr auf Dimensionen, Traglast- und Geschwindigkeitsindex festgelegt und es ist egal welches Fabrikat.... bei Originalfelgen ne feine Sache, bei Radumbauten unerlässlich!

Donnerstag, 23. Mai 2019, 17:05

Forenbeitrag von: »Z-master«

Leidiges Thema Geräusche. Steuerkette?

Der steuerkettenspanner hat seitlich eine kleine Schraube mit Schlüsselweite 10. Diese führt den Spannerpilz und sichert gegen herausrutschen nach vor oder verdrehung. unter dieser Schraube ist normalerweise ein Scheibe verbaut. fehlt diese Scheibe - passiert folgendes: Die Führungsschraube klemmt den Pilz fest, also hat der KEttenspanner keine funktion mehr. bitte nicht den fehler machen die Schraube bei eingebautem Spanner zu lösen.... der Pilz wird sich durch denDruck des keils verdrehen!

Mittwoch, 22. Mai 2019, 17:16

Forenbeitrag von: »Z-master«

TMR 32 Vergaser auf 750er

Colortune ist eine feine Sache für die einstellung des Leerlaufgemischs - jedoch nicht geeinget um die Gemischbildung im Fahrbetrieb zu überwachen. Wenn du wissen willst wie sich das Gemisch unter Last verhält kommst du um eine CO- oder Lambdamessung nicht rum. Je nachdem wie genau du es haben willst entweder im Sammler oder in jedem Krümmer. Nachteil der sammlermethode: es wird ein Mittelwert gemessen - hei´ßt also ein Zylinder ist zu mager , ein anderer zu fett und der Mittelwert passt gut.......

Montag, 20. Mai 2019, 22:04

Forenbeitrag von: »Z-master«

TMR 32 Vergaser auf 750er

die Trichter würde ich dir nicht empfehlen - auch das Sieb lässt schmutz durch. Ich würde es mit Einzelluftfiltern proberen. und gemacht ist noch nichts außer dass die Pilze auf die Zephyr angepasst wurden. in näherer Zukunft werden wir eine Lambda-Messfahrt als Eingangsmessung machen. Danach geht's ans abstimmen. WEnn du willst kann ich dich gern an den Erkenntnissen teilhaben lassen Grüße

Montag, 20. Mai 2019, 16:41

Forenbeitrag von: »Z-master«

TMR 32 Vergaser auf 750er

Leistungstechnisch bewirken die Dinger allein keine Wunder - das sollte dir klar sein! Das ist mehr vom Motor an sich abhängig. Das ansprechverhalten wird deutlich agressiver und direkter; im unteren Drehzahlbereich etwas heikel, oben raus richtig gut! auf jeden Fall kein Vergleich zu den oroginalen CVK's - aber auch bei denen kann man ja einiges machen! habe demnächst vor mit nem Kumpel die originalen CVK32 mit Einzelluftfilter zum laufen zu bringen.