Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Jahres-Treffen 2019: IG Zephyr: Neuhof!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bergisches Land: 21. Oktober 2018: Stammtisch im "Clubhaus" !!!
KawasakiS NRW: 10. November 2018: 173. ( & Weihnachts-) Stammtisch in "Duisburg-Friemersheim" !!!
Bikes & Friends: 11. November 2018: Stammtisch in Hattingen !!!

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Freitag, 28. September 2018, 15:39

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Welches Öl verwenden Sie und Verbrauch?

Habe meine von einem Händler gekauft. Es war frisches Öl drin, weiß nicht welches. Bin ca. 2000 km gefahren. Kein Verbrauch festzustellen.

Mittwoch, 19. September 2018, 18:14

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Neuen Zündschlüssel machen lassen

Optimal wäre es, die Lage des Geschäfts würde es zulassen, bis zur Eingangstüre zu fahren. Dann könnte man vor Ort probieren ob es funktioniert und ggf. nacharbeiten lassen.

Montag, 17. September 2018, 19:30

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Verbrauch von Ihr Mopped

Anfangs, als wir uns kennenlernten, also die 750er und ich , waren es keine 6 Liter. Mittlerweilen sind es immer ca. 7,5 Liter. Ich bezeichne mich mal als ruhigen Genussfahrer. Kaum sportliche Ambitionen, Tempo meist unter 120 auf der Landstraße. Solo, ohne Gepäck. Wenig Überholmanöver. Meine kleine KLX, okay, kann man nicht vergleichen, braucht immer unter 3,5 Litern. Ich bin auch nicht unbedingt ein Freund von der neuen Technik. Besonders nicht von fragwürdigen, elektronischen, teuren und über...

Montag, 10. September 2018, 19:26

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Neuen Zündschlüssel machen lassen

Auch wenn´s kein Zephyr Thema ist.... aber bei den neuen Modellen mit Wegfahrsperre, Keyless Go und was die modernen Motorräder sonst noch so an Bord haben, dürfte die Beschaffung eines Ersatzschlüssels um einiges teurer und komplizierter sein. Grüße, Jürgen

Freitag, 7. September 2018, 18:33

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Neuen Zündschlüssel machen lassen

Hallo, beim Kauf meiner 750er war auch nur noch ein Schlüssel vorhanden. Zur Sicherheit habe ich mir bei einem ortsansässigen Schlüsseldienst (kleine Firma, keine Kette) einen Schlüssel nachmachen lassen. Er hat 9,50 € gekostet. Von daher finde ich jetzt 26 € für 2 Stück im Verhältnis nicht teuer. Ich gehe mal davon aus, dass Schlüssel von KAWASAKI qualitativ dem Original entsprechen. Mit meinem bin ich einigermaßen zufrieden. Im Zündschloss ist kein Unterschied zum Original festzustellen. Beim ...

Mittwoch, 29. August 2018, 18:28

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Evtl. Zephyrtreffen in Österreich....

Hallo, Neumarkt Opf. hätte auch Interesse. Ca. 400 km - das passt! Grüße, Jürgen

Mittwoch, 18. Juli 2018, 19:48

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Kabel/Schlauch/oder Wellenführung an der Schwinge 750er

Hallo, An der rechten Seite meiner Schwinge habe ich an der Unterseite eine "Wellenführung" entdeckt. Es erinnert mich an Führungen, ähnlich der Tachowellenführung. Oder einer durch die Bremsleitungen verlegt werden. Nun ist es aber so, dass die Tachowelle zum Vorderrad führt. Und die Bremsleitung hinten ist oberhalb der rechten Schwinge verlegt. Die von mir entdeckte Führung ist leer. (Immer dieses überflüssige Gewicht...) Im Ersatzteilkatalog konnte ich dieses Teil nicht finden. Was ist das? N...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 19:31

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Scotoiler

Zitat von »metallikart« Moin, es mag ja sein, dass die Geschwindigkeiten des Ölabschleuderns ( ) gleich sind, (kleines Ritzel, große Drehzahl und umgekehrt) Aaaaaber, kann ich mir schon vorstellen dass Herr oder Frau Scottoiler sich da schon Gedanken drüber gemacht hat, als die Anbauhinweise gemalt wurden. Ich denke auch, dass sich die Hersteller Gedanken gemacht haben. Es spricht ja auch nicht immer was dagegen. Hersteller wollen es vermutlich der breiten Masse recht machen. Und bei den meiste...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:40

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Scotoiler

Zitat von »Greywolf« Moin Alter...…….was geht hier ab? Sorry, das sollte kein Streitthema werden. Ob Kettenöler oder nicht? Ich habe an meiner KLX einen, bin sehr zufrieden. An meine Zephyr werden ich keinen anbauen, da ein Hauptständer vorhanden ist. Ich wollte nur mal zur Überlegung anregen, ob es einen Unterschied macht, wo das Öl auf die Kette aufgetragen wird. Bei meiner Enduro ist die Anbringung der Düse am Hinterrad nur schwer möglich, da sich im Bereich des Kettenrades ein Schutz befind...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 18:32

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Scotoiler

Zitat von »gbm31« Kurz Nachgedacht: - Die Kette verbindet Antriebsritzel und Kettenrad. - Die Kettenlänge ändert sich nicht. - Folglich ist die Geschwindigkeit der Kette an Ritzel und Kettenrad gleich (und damit deren Umfangsgeschwindigkeiten). - Deren Drehzahlen unterscheiden sich, umgehehrt proportional zum Durchmesser (=Übersetzung). - Durch das umgekehrt proportionale Verhältnis von Drehzahlen und Durchmessern sind die Fliehkräfte aussen an der Kette wieder gleich (die Übersetzung kürzt sic...

Dienstag, 17. Juli 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Scotoiler

Zitat von »curry66« Von der Idee das Öl übers Ritzel auf die Kette zu bringen bin ich nicht überzeugt ( höhere Drehzahl =mehr Abschleuderverluste) Mhhhhh, das lässt mich nicht los . Ist das wirklich so? Das Öl wird doch über einen bestimmten Zeitraum, also während mehrerer Kettenumdrehungen auf der Kette verteilt. Das Öl wird nicht auf das Ritzel, bzw. Kettenrad gesprüht. Spielt es eine Rolle wo es aufgesprüht wird? Nochmals mhhhhh: Nehmen wir an ein Motorrad hat vorne am Ritzel 11 Zähne. Nur s...

Dienstag, 17. Juli 2018, 19:49

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Scotoiler

Hallo Biker66, auf der HP von scottoiler 301 Moved Permanently kommst du eventuell weiter. Grüße, Jürgen

Montag, 16. Juli 2018, 19:05

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Scotoiler

Hallo, an meiner KLX habe ich den COBRRA NEMO 2 Kettenöler verbaut. Der Anbau dauert keine halbe Stunde, das verwendete Öl (Getriebeöl) versaut die Felge weniger als normales Kettenfett. Es lässt sich einfach wegwischen. Ich finde ihn optisch sogar sehr gelungen. Weiterer Vorteil: Keine Elektronik, kein Eingriff in das Motorrad (Unterdrucksteuerung). Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht und kann ihn wirklich empfehlen. An meiner Zephyr wollte ich ihn eigentlich auch erst verbauen. Da die...

Samstag, 9. Juni 2018, 06:15

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Bremsbeläge

Hallo Jakob, du musst die Beläge ja nicht ausbauen um zu gucken. Auf Kawasaki.de kannst du unter dem Reiter "Teile und Zubehör" das Kästchen "In der Garage" anklicken. Auf dieser Seite, in der Mitte rechts, ist der Button "Ersatzteile". Jetzt gibst du in der Maske deine Fahrgestellnummer ein. Das sollte dich weiterbringen. Alternativ kannst du die Beläge auch beim Händler bestellen. Die besten Ergebnisse erreichst du unter Angabe der Fahrgestellnummer. Das ist meiner Erfahrung nach sicherer als ...

Samstag, 28. April 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Jürgen 173, herzlich willkommen...

Hallo, herzlichen Dank für die freundliche Begrüßung! Die ersten 300 Kilometer hab ich hinter mir. Das Wetter passt ja. Das Motorrad macht viel Spaß. Erinnerungen werden wach. Vieles erinnert mich an meine GT. Auch wenn das schon ewig her ist. Eine kleine Tour habe ich mit meiner Tochter unternommen. Sie fährt selbst. Meine Frau saß bei mir hinten drauf. Natürlich viel entspannter als auf der kleinen KLX. Verbrauch ist bei unter 6 Liter. TÜV hat sie neu, trotzdem werde ich ihr einen neuen Reifen...

Freitag, 20. April 2018, 18:00

Forenbeitrag von: »Jürgen 173«

Jürgen 173, herzlich willkommen...

Hallo Zephyrfreunde! Mein Name ist Jürgen, ich wohne im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. Seit heute bin ich Besitzer einer 750er aus 1993. Die grüne Zephyr ist meine vierte Kawasaki. Mein erstes Motorrad war eine KH 125: Ein membrangesteuerter Zweitakter mit Getrenntschmierung und seilzugbetätigter Scheibenbremse. Meine Zweite war, Anfang der 90er Jahre, eine GT 750. Es handelte sich um eine leicht "gechopperte" Version. Soweit ich weiß, gab es sie nur als "Graue" in Deutschland. Ich kann mi...