Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Gestern, 16:01

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

oder bei Volker Wildung 301 Moved Permanently Auch er ist schnell, gut und zuverlässig

Gestern, 09:11

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

===> 28.06.-30.06.2019: IG-ZEPHYR-TREFFEN in NEUHOF !!!!! <===

Na los Harry, lass Dich nicht so bitten. Geh auf die Knie vor deiner Frau, schaufle dir den Termin frei. Stell Dir mal vor, Peter und Du in einem Raum , Wir treffen uns in Mudau und fahren gemeinsam nach Neuhof. Warst Du eigentlich in einem früheren Leben mal in Neuhof dabei? Wenn nicht Spessart und Rhön sind auch sehr schön. Ja ich weiß anwWp

Freitag, 16. November 2018, 16:10

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

Auch wenn die anderen sich jetzt schütteln................... An der 750er ist es sehr oft, dass die Ventildeckelschrauben vorne abreißen. Oft an Zylinder 2 und 3. Warum, das ist eine Durchgangsbohrung, im Laufe der Jahre setzt sich da unten genau der Dreck und Schmodder rein. Bei mir unbekannten Maschinen ist mir das 3x passiert, dass die Schrauben abgerissen sind. Ich habe dann einfach den Motor ausgebaut. Ja ist Arbeit. Wenn man zum Herausheben zu zweit ist, dann geht das fix. Der Vorteil ist...

Mittwoch, 14. November 2018, 16:44

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

===> 28.06.-30.06.2019: IG-ZEPHYR-TREFFEN in NEUHOF !!!!! <===

und ich habe soeben auch gebucht. Ich war schon so lange nicht mehr in Neuhof. Ob ich den Weg wohl noch finde

Mittwoch, 14. November 2018, 16:38

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

gut das ist eine Aussage: Ich bin der Meinung, das ist für mich vollkommen ok.

Mittwoch, 14. November 2018, 16:30

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

ich weiß ja nicht wie ihr Moped fahrt. Ich, 1,90 m , groß bin die RS ca 65 Km gefahren. Für mich passte die Sitzposition, Lenker und vor allem der Kniewinkel perfekt. Dass ich vorher die H2 SX gefahren bin und mir deswegen die Leistung zu wenig war kann ich dem Moped nicht vorwerfen. Was mir im Gedächtnis geblieben ist, war die Leichtigkeit des Fahrens und das Vertrauen in das Moped was sich bei sehr schnell einstellte. Ja, außer der GS 1200 Adventure sind für mich alle Mopeds zu klein Allerding...

Sonntag, 11. November 2018, 18:01

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

Naja Harry hat Recht warum er das nicht versteht....... Auszug aus dem WHB der 75er, 11er anlog selbst K&N Filter werden nach Reinigung mit speziellem Öl eingeölt.

Samstag, 10. November 2018, 21:07

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

Der Dirty halt wir lieben dich ja so wie du bist.... Auch wenn du nach Autoöl riechst

Samstag, 10. November 2018, 18:03

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Diskussion zu: WIR MACHEN MAL EIN "SPIEL" MIT EUCH !!!

Paket ist angekommen, danke Werde demnächst das erste Video drehen.

Samstag, 10. November 2018, 18:00

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

Natürlich ist das Spiel am Grundkreis unterschiedlich . Die Bezeichnung Kreis ist eh irreführend. Man sagt ja auch auflaufende Nocke und ablaufende Nocke. Warum ist das So? Na klar, dass langsam Druck auf den Tassenstößel aufgebaut wird und nicht hämmert. Bei der Zrx ist das noch problematischer, einer der Gründe für das Nockenwellen Pitting ist das zu große Ventilsspiel. Der Kipphebel wird nicht langsam an die Nocke herangeführt sondern knallt direkt auf die Lauffläche. Nachzulesen bei Scheuerl...

Freitag, 9. November 2018, 13:13

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

Danke für die Rückmeldung. Der Motor sollte Raumtemperatur haben, also nicht den Bock draußen über Nacht stehen lassen und dann messen. Wird ne Fahrkarte werden. Aus welcher Gegend bist du denn?

Mittwoch, 7. November 2018, 11:42

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

ANSAUGSTUTZEN = zwischen Vergaser und Zylinder ANSAUGGUMMI = zwischen Vergaser und Lufi Ist der Ansauggeräuschdämpfer im hinteren Teil des Lufi drin?

Mittwoch, 7. November 2018, 11:39

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

Ich kann dir aus eigenen Erfahrungen sagen, dass die D Modelle mit dem Düsensatz der C Modelle am besten laufen. Im Zuge der Abgasregulation wurden sie immer magerer abgestimmt. 2 1/4 außen und 2,5 Umdrehungen heraus der Leerlaufgemischschrauben haben sich im Laufe der Jahre als beste Lösung ergeben. Weiße Kerzen können auch auf Falschluft hindeuten, den kalten Motor starten, Motorlauf auf ein stabiles Niveau einregeln und dann das Vergaserumfeld mit Bremseinreiniger einsprühen. Ändert sich die ...

Montag, 5. November 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Problem nach Vergasergummi - Tausch

Dieses Phänomen ist typisch dafür wenn der hintere Lufi Kasten nicht sauber in der unteren Nase des vorderen Lufi Kasten hängt Eine weitere Fehlerquelle ist, dass eines der Vergasergummis nicht richtig sitzt

Samstag, 3. November 2018, 09:33

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Diskussion zu: WIR MACHEN MAL EIN "SPIEL" MIT EUCH !!!

Ich würde gerne Paket 2 testen. Meine "Drecksaison" beginnt jetzt. Ich bin mit 75 NM in Wald und Flur unterwegs. Viele Dinge lassen sich vom Mountainbike aufs Motorrad übertragen .

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:19

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Keine stabile Leerlaufdrehzahl einstellbar

Die Ventile sind ok. Verwende destiliertes Wasser zum Spülen, in die Sitze etwas Balistol geben, verhindert das Festkleben und das Überlaufen der Vergaser beim ersten Start. Zügig die Vergaser nach Reinigung einbauen und in Betrieb nehmen. Es ist normal, dass die Maschine erst ein paar Minuten laufen muss, bis der Vergaser dann einwandfrei läuft.

Freitag, 19. Oktober 2018, 21:40

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Keine stabile Leerlaufdrehzahl einstellbar

Wenn die Membranen labbrig sind, einfach 24 Stunden ausdünsten lassen Reiniger Tickopur R33 hat sich bewährt

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:40

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Ventildeckeldichtung selber wechseln, Zephyr 550 Bj1995

Ach Dirty in der Zeit der Diskussion hätte ich, ohne mich zu hetzen, schon wieder eine Dichtung gewechselt und Ventile eingestellt. Soll jeder machen wie er will........

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:30

Forenbeitrag von: »Hans-Dieter«

Keine stabile Leerlaufdrehzahl einstellbar

Ich habe darüber ein Tutorial verfasst 301 Moved Permanently Wichtig ist auch die kleine Bohrung neben der Leerlaufdüse. Mit einem einzelnen Draht eines Gaszuges kann man diese Bohrung frei bekommen. Manchmal klappt es Im Ultraschallbad mal nicht. Ist auch abhängig vom Reiniger. Wenn du noch Fragen hast, rufe an 0151 70823206