Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Classic Bike Spenge!!! / Neuhof!!! / Fronleichnam: Vogesen!!! / Oer-Erkenschwick!!! Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 12. Mai 2018: 167. Stammtisch womöglich intern !!!
Bergisches Land: 13. Mai 2018: Stammtisch in Bergisch Gladbach !!!
Bikes & Friends: 13. Mai 2018: Stammtisch in Hattingen !!!

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

mad master

Radfahrer

  • »mad master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 7. September 2012

Mopped: ZRX 1100

Mopped: Zephyr 750

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Juli 2014, 20:06

750er- läuft nur auf zwei Zylindern

Hallo zusammen!

Nachdem ich nun Vergaser neu aufbauen ließ und der Tank neu versiegelt ist, hab ich doch gedacht, das unsere Diva zu alten Qualitäten zurückfinden würde...

Genau einen Tag lang hat sie vernünftig gelaufen. Dann hat sich die Schwimmernadel verhakt: dritter Pott abgesoffen... Vergaser wieder raus, alles gerichtet, gestartet und verzwiefelt. Zu Anfang gabs ne mörder Fehlzündung und anschliessend läuft sie nur noch auf zwei Kameraden (1+2). Der dritte und vierte läuft zwar noch mit, aber scheinbar ist der Funke zu schwach... Zündspulen durchgemessen: ok! Kabel ebenfalls. An den Spulen kommt auch genügend Saft an.

Wenn ich sie laufen lasse und den ersten bzw zweiten Zündkerzenstecker ziehe stirbt der Motor ab. Beim dritten und vierten tut sich nichts. Kann es an der Vergasereinstellung liegen? Oder evtl CDI Einheit?

Wer hat eine Idee wo ich noch suchen kann?

Vielen Dank

Dirk

Kawadevil Stier

Mofafahrer

  • »Kawadevil« ist männlich

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 26. Januar 2013

Wohnort: Dortmund

Beruf: Bauschlosser

Mopped: 750er Zephyr

Mopped: Kawasaki ZRX 11oo,56er Harley Davidson,Honda 750 Four k1, Ural-Gespann.

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Juli 2014, 07:05

Läuft nur auf zwei Zylindern

Hallo mad master
Wenn Zylinder abgesoffen und Kerzen nass sind,schraub mal neue Kerzen rein.Wenn bei mir Kerzen nass waren,ging nichts mehr.
Gruß Gerd

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 4 301

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Wohnort: 47809 Krefeld

Beruf: Pensionär Fw-Ra / IT´ler

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZRX1200 "N"

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juli 2014, 10:04

Zum testen kannste ja auch erst mal die von 1+2 rein drehen und schauen, ob die dann laufen, dann weißte auch schon mal mehr... :cool:
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS Bikertreff & IG Zephyr & Twin500 - Forum & Kawasakitreffen

mad master

Radfahrer

  • »mad master« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 7. September 2012

Mopped: ZRX 1100

Mopped: Zephyr 750

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Juli 2014, 15:29

Danke erstmal...

Aber ich habe wohl versäumt zu erwähnen, das ich ALLES getan habe um den Fehler einzugrenzen...
Neue Kerzen rein, Zündspule und Kabel durchgemessen, dabei ein Kabel nebst Stecker erneuert. Zündspulen untereinander getauscht... Kein Erfolg!

Hab langsam echt keine Ahnung mehr wo ich noch suchen soll... Zylinder arbeiten scheinbar auch alle, nur der dritte und vierte Krümmer wird bei weitem nicht so heiss wie 1+2. Und wie schon erwähnt die Sache mit den Kerzensteckern, die bei laufendem Motor abgezogen werden...

Kawakasper Zwillinge

Zephyr, what else.

  • »Kawakasper« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 29. Mai 2014

Wohnort: Friedberg / Hessen

Beruf: Vertriebsingenieur

Mopped: Zephyr 750 C4

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Juli 2014, 09:53

Also wenn ein Zündfunke da ist, kann es doch nur noch an der Kraftstoffversorgung liegen.

Haste du mal geprüft, ob überhaupt noch Sprit in die beiden Vergaser (die anderen scheinen ja zu funktionieren) läuft? Möglicherweise sind auch die beiden Hauptdüsen dicht, oder die Luftregulierungsschrauben sind sind zu. Ansonsten könnte man noch mal die Vergaser untereinander wechseln, dann müssten ja die Zylinder, die zuvor kraftlos waren, wieder Leistung haben.

Gruß

Volker
Zephyr... what else.