Du bist nicht angemeldet.

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 11. November 2017: 161. Stammtisch in Moers-Schwafheim !!!
Bikes & Friends: 12. November 2017: Stammtisch in Hattingen !!!

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Ane

Radfahrer

  • »Ane« ist weiblich
  • »Ane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Mopped: Zephyr 750 BJ 1991

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Mai 2016, 16:20

Batterie oder doch was anderes?

Hallo miteinander, ich versuche seid Tagen meine Zephyr 750 aus dem Winterschlaf zu wecken.
Das alljährliche Batterie laden hilft mir dieses mal leider nicht. Beim starten " klackt" es einmal laut, und dann ist der Strom komplett weg. Das klacken kommt aus Richtung unterhalb der Sitzbank/nähe Batterie.
Letztes Jahr hat es auch schon geklackt. Dann musste ich einmal die Zündung aus und wieder anschalten, und danach sprang sie sofort an. So bin ich durch den Sommer gekommen.
Jetzt ist sofort alles aus.
Kennt jemand das Problem und hat einen Rat für mich? Danke

  • »Kawasaki Schrauber« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 7. November 2015

Wohnort: 36367

Beruf: Konstrukteure

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Kawasaki ZRX 1200S Suzuki VX 800 Kawasaki ZR7

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Mai 2016, 20:53

Hallo Ane,


versuche die Zephyr mit einem Überbrückungskabel zu starten,


startet sie ist deine Batterie kaputt, startet sie nicht


kann es der Magnetschalter sein.

Gitzmo3857

Mofafahrer

  • »Gitzmo3857« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 6. Februar 2016

Wohnort: Wendlingen

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Mai 2016, 21:03

Oder dein Anlasser ist fest, zieht zu viel Strom!

Ane

Radfahrer

  • »Ane« ist weiblich
  • »Ane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Mopped: Zephyr 750 BJ 1991

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. Mai 2016, 09:10

Guten Morgen,

vielen Dank für eure Tips. Ich werde nun am Wochenende mal probieren, obs Magnetschalter oder Anlasser ist. Dann sage ich euch nochmal bescheid.

Zephyr_1100 Jungfrau

Ruheständler

  • »Zephyr_1100« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 14. November 2012

Wohnort: jetzt Krefeld

Beruf: :-)

Mopped: Die "echte" Versys 1000

Mopped: GSXR 750

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 14. Mai 2016, 10:10

Schau doch mal nach den Batteriekontakten/Anschlüssen, manchmal sind die oxydiert, oder nur etwas locker.
Die Batterielebensdauer ist heutzutage ca. 5-7 Jahre, dann sind die meisten platt. Spannung bricht bei kleinster Belastung zusammen. Reicht wohl noch für Blinker und Licht, aber nicht mehr für den Anlasser.

Schau doch mal am Wochenende in Oer Erkenschwick vorbei, da trifffst du jede Menge Zephyrfahrer , auch von hier aus dem Forum :D



Kawasakitreffen & NRW-Zephyr-Treffen in Oer Erkenschwick | Kawasakitreffen & NRW-Zephyr-Treffen
Gruß Gerd

Wir Motorradfahrer sind schon harte Kerle....wir fahren bei jedem Wetter....außer es regnet oder es ist kalt

Ane

Radfahrer

  • »Ane« ist weiblich
  • »Ane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Mopped: Zephyr 750 BJ 1991

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 14. Mai 2016, 11:05

Danke, in der Tat ist die + Site der Batterie etwas oxidiert. Aber da beim Ladegerät nicht die "Deffekt"Leuchte an ging, sondern normal geladenhat, und auch anfangs die Zündung an ging, dachte ich, dass es ggfs neben der Batterie auf jeden Fall was anderes ist.
Und sehr auffällig war ja dieser laute Klack-Ton. Wie gesagt, half es letztes Jahr immernoch, die Zündung einmal aus zu machen, danach sprang sie an.
Jetzt kam nur noch das Klack, und danach gibts gar keinen Strom mehr.

Gitzmo3857

Mofafahrer

  • »Gitzmo3857« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 6. Februar 2016

Wohnort: Wendlingen

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 14. Mai 2016, 11:17

Ja dann würde ich wie schon geschrieben wurde,
mit einem Starter-Kabel von der Autobatterie zur Mopedbatterie brücken. Wenn sie anspringt ist die Batterie defekt.

Ane

Radfahrer

  • »Ane« ist weiblich
  • »Ane« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Mopped: Zephyr 750 BJ 1991

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Mai 2016, 16:20

Hallo miteinander, ich hoffe ihr hattet ein schönes WE in Oer-Erkenschwick.
Ich hab mir dann mal ne neue Batterie gekauft. Ich habe zufallig noch einen alten Kassenzettel gefunden. :patsch: Die Batterie war 9 Jahre alt. Im Laden wirde sie auc nochmal durchgemessen. Sie wahr erstaunlich heil noch, aber hat eben nicht mehr die volle Leistung gebracht, die ich zum Anlassen benötige.
Ich danke euch für eure Beiträge und Tips.
Nun werde ich ersteinmal ein wenig fahren, und die Stelle suchen, aus der das Öl kommt :crying:
Auf bald

Gitzmo3857

Mofafahrer

  • »Gitzmo3857« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 6. Februar 2016

Wohnort: Wendlingen

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Mai 2016, 17:37

Hallo Ane,
War es also doch die Batterie?
Habe heute ein ähnliches Problem gehabt.
Nach längerer Fahrt machte ich nen Boxenstopp und als ich wieder starten wollte, spring Sie nicht an.
Magnetschalter klackte ordentlich aber der Anlasser streikte. Nach vielen erfolglosen Versuchen, schob ich Sie im Zweiten Gang an. Zuhause angekommen sprang Sie tadellos an. Moped hab ich ca. ein halbes Jahr.
Die Batterie könnte also auch schon etwas älter sein.
Werde aber mal heute Abend nach messen.
Magnetschalter scheint ja ok zu sein.
Vielleicht hat ja jemand nen Tip.
Gruß Timo

Dirty Harry

Schrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 1 415

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 29. Mai 2016, 11:54

Schau mal nach dem Anschluß oben auf dem Anlasser, hatte auch schon mal das Problem, da war eine Oxidschicht drauf, gereinigt, gefettet, seit dem keine Probleme mehr.

Aber Batterie kann man bei diesen Symtomen auch nicht ausschließen, aber mit Durchmessen wirst Du da nicht viel erreichen, da sie im unbelastetem Zustand Spannung anzeigt, aber unter Last zusammenbricht.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Gitzmo3857

Mofafahrer

  • »Gitzmo3857« ist männlich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 6. Februar 2016

Wohnort: Wendlingen

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 29. Mai 2016, 11:59

Hab den Anschluss gecheckt.
Sieht gut aus. Hab jetzt auch ca. 20 Start's ohne Probleme hinter mir. Werd jetzt mal abwarten, bis es wieder auftritt.