Du bist nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

thomask

unregistriert

1

Mittwoch, 17. März 2004, 12:53

Was könnte das sein?

Hi,

ein kumpel hat günstig ne Zephyr 750 Bj. 97 geschossen.
Das Teil war ziemlich ungepflegt.
Sie läuft soweit eigentlich ganz normal.

Folgendes Phänomen tritt aber auf: Wenn man vom gas geht, läuft Sie einfach weiter. Es kommt einem so vor, als ob der Choke noch drin ist. Es dauert einige Sekunden, bis Sie merklich vom Gas geht.

Wenn man den Motor im Leerlauf hoch dreht, geht die Drehzahl ab ca. 2.500 U/min langsamer zurück.

Choke habe ich kontrolliert, funktioniert überraschend gut. (Bei meiner alten C4 gabs da nur ganz oder gar nix )
Standgas liegt bei 1100 Umdr.
Gaszüge laufen auch einwandfrei. Da hängt oder klemmt nix.

Hat jemand ne Idee was es sein könnte? Vergaserbank hatten wir schon mal draußen, da ist nix verdreckt, und auch optisch keine Fehler zu sehen.

Könnte da sonst was verstellt sein? Oder hat da der Vorbesitzer eventuell an irgendwelchen Schrauben gedreht? Können wir leider nicht mehr fragen.

Danke für jeden tip
gruß thomas

2

Mittwoch, 17. März 2004, 13:04

Re:Was könnte das sein?

das klingt so als ob das Leerlauf emisch verstellt worden ist oder die Leerlaufdüsen etwas verdreckt sind.
Sind die Vergaser denn innen sauber? Sprit aus den Schwimmerkammern schon mal abgelassen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris« (17. März 2004, 13:04)


3

Mittwoch, 17. März 2004, 13:10

Re:Was könnte das sein?

Hi,
du schreibst, der choke funktioniert gut und du hast ihn auch überprüft. Wichtig ist, dass er ca. 1 mm Spiel hat. Ich meine, wenn er nicht gezogen ist muss er dieses Spiel aufweisen.
Ganz einfach zu kontrollieren auf der linken Motorradseite oberhalb des Vergasers. Aber ivh gehe davon aus, dass du dich auskennst.
Meiner war mal zu stramm eingestellt...

Viel Erfolg
Frank

Gundula

unregistriert

4

Mittwoch, 17. März 2004, 14:02

Re:Was könnte das sein?

Danke für den Hinweis
Welle und Kupplung sind jetzt ausgebaut. Was nun?
Überprüfung, Ersatzteile...?

thomask

unregistriert

5

Mittwoch, 17. März 2004, 14:25

Re:Was könnte das sein?

@frank: Choke hat Sppiel, habe ich überprüft. Danke.

@chris: Vergaserbank hatten wir schon mal raus. Sah alles zeimlich sauber aus. Kein Dreck in den Schwimmerkammern.

Das mit dem Leerlaufgemisch ist auch meine Befürchtung. Habe aber null Ahnung, wegen Einstellen und so.

gruß Thomas

Gundula

unregistriert

6

Mittwoch, 17. März 2004, 17:36

Re:Was könnte das sein?

Sind die Klemmbriden der Ansaugstutzen richtig eingebaut ?
Wenn nicht, können die Schrauben die Vergaserzüge/ Mechanik behindern und zum geschilderten Phänomen führen.
Gundula