Du bist nicht angemeldet.

IG - Aktivitäten 2019: - | Tagestouren:
IG - Aktivitäten 2020: 26.-28.06.2020: Jahrestreffen in Neuhof !!! | Tagestouren: -


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bergisches Land: 18. August 2019: Stammtisch in Bergisch-Gladbach !!!
Stammtisch Süd/West: 21. August 2019: Vesperhäusle Ebersberg Odenwald !!!
Bikes & Friends: 7. September 2019: Stammtisch in Bochum !!!
KawasakiS NRW: 14. September 2019: 183. Stammtisch in "Raum" Ruhrgebiet !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Langkogel

unregistriert

1

Samstag, 20. März 2004, 20:18

Ölwechsel

Hallo,

ich habe letztes Jahr eine 11er gekauft und die Tage einen Ölwechsel mit Filterwechsel gemacht. Laut Werkstatthandbuch hätten 4,1 L reingehen müssen. Ich habe den Motor schön warm gefahren und beide Ölablasschrauben herausgedreht. Ebenso die Ölfilterschraube.
Beim Einfüllen gingen nur 3,8 Liter rein. Jetzt ist der Ölstand an der Oberkante des Schauglases. Mein Vorgänger hatte auch schon zuviel Öl drin.
Ich habe im Forum herumgesucht und festgestellt, dass die Meinungen über die Ölmenge von 4,1 bis 4,5 Liter schwanken.
Habe ich eventuell noch eine Schraube übersehen oder ist es normal dass bei gleichen Modellen (meine ist Bj 97) die Ölmenge so schwankt?

Wolfgang

Bigfoot

unregistriert

2

Sonntag, 21. März 2004, 14:30

Re:Ölwechsel

hast du auch nach dem wechsel den motor wieder laufen lassen ?
das öl muß sich erst mal verteilen auch im filter
bei mir sind ca. 4,1 reingegangen

3

Sonntag, 21. März 2004, 17:57

Re:Ölwechsel

Hallo also ich habe das Öl komplett abgelasssen,Ölkühler abgebaut,alle Leitungen entfernt,usw. neuer Filter rein und dann gingen 4,30 Liter Öl rein,steht am obersten Strich des Schauglases.
Mache das jedes Jahr so an der 11er,aber wenn der Motor komplett trocken ist sollen bis zu 5 Litern reingehen.
5 Liter scheinen mir aber zuviel.........


Mfg der Hans aus dem Saarland.
PS.: Hallo Bigfoot wie läüft es mit deiner Karre? ;D

Langkogel

unregistriert

4

Sonntag, 21. März 2004, 19:01

Re:Ölwechsel

Nachdem ich den vierten Messbecher fasst eingefüllt hatte, wartete ich erst einmal, dass sich das Öl verteilte. Dann ließ ich den Motor ca 1 Minute laufen. Anschliessend war der Ölstand wie beschrieben Oberkante Maximum.
Auch heute habe ich den Motor noch einmal laufen lassen.
Zum Fahren war das Wetter ja heute nichts. Hier in der Rhön waren sogar Graupelschauer dabei. :(
Wichtig ist mir, dass ich bei dem Ölwechsel auch wirklich das komplette Öl abgelassen habe und jetzt nicht noch mit einem halben Liter altem Öl umher fahre.

Wolfgang