Du bist nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Greywolf Löwe

DVD.. Depp vom Dienst

  • »Greywolf« ist männlich
  • »Greywolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 647

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Beruf: Werkzeugmacher z.Z. Haustechniker

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 D1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2018, 13:10

So viele gesundheitlich lädierte ?

Moin
Ich beobachte laufend den Markt was an Zephyren und Teilen so angeboten wird. Klar, nun da die Saison wieder los geht kommen auch wieder etliche Fahrzeuge zum Angebot.
Was ich so lese wird bestimmt jedes dritte Krad aus gesundheitlichen Gründen ( ???? ) veräußert. Ich kann mir kaum vorstellen das fast ein Drittel der Mopedfahrer körperlich so mies drauf ist das sie kein Zweirad mehr bewegen können. Meiner Meinung ist das nur ne Ausrede um das Fz. gewinnbringend an den Käufer zu veräußern.
Was meint Ihr ? Liege ich da falsch ?
Und wenn ich mir die momentanen Preise anschaue wieviel Kohle da für manche Mopeds aufgerufen werden ? Da könnte ich Meine so ich sie denn veräußern würde glatt vergolden lassen. ;wink;




Gruß Peter
Moped fahren.............es gibt keine schönere Art seine Kohle zu verbrennen :watoo:
Ne Zephyr ist ne Zephyr und bleibt ne Zephyr.............................trotz aller Umbauten Richtung alte Z. :tomato_1:

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 393

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2018, 13:30

Man meint, man muß einen Grund angeben, warum man verkauft.

Und da klingt aus gesundheitlichen Gründen immer gut und schon ist das Thema vom Tisch, ob es nun stimmt, oder nicht, kontrolliert doch niemand.

Wer gibt schon zu, daß er mit der Mühle nur Probleme hatte.

Also wenn ich was verkaufe, habe ich kein Problem damit, zu sagen was der Grund ist, da meine Kisten in guten Zustand verkauft werden, oder wenn nicht, wird der Käufer mittels Kaufvertrag darauf hingewiesen, so habe ich mich dann auch abgesichert.

Aber Du hast recht, mir ist es auch schon aufgefallen, daß einige unter dieser Aussage angeboten werden.

Was willste machen, mir ist es eigentlich egal, warum wer was verkauft, ich schaue mir das Teil an und wenn der Preis stimmt, kaufe ich.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 4 881

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Beruf: Pensionär Fw-Ra / IT´ler

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZRX1200 "N"

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2018, 17:18

Hmm... Shit :hmm:
Dann muss ich mir in 20 Jahren ´nen anderen Grund ausdenken... :hmm:

Altersstarrsinn vielleicht??? :hmm: :fie:

Hmm... Auch ´ne Krankheit... :laugh1:
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS Bikertreff & IG Zephyr & Twin500 - Forum & Kawasakitreffen

FrankB

Moppedfahrer

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 16. Mai 2015

Mopped: Kawa

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. April 2018, 17:23

Meiner Meinung ist das nur ne Ausrede um das Fz. gewinnbringend an den Käufer zu veräußern.
Also vielleicht verstehe ich Deine Formulierung falsch - aber zahlt irgendjemand MEHR, weil der Verkäufer aus gesundheitlichen Gründen verkauft?


Ich gebe Dir aber recht, diese Verkaufs"begründung" scheint wirklich zunehmend aufzutauchen - ich überlese sowas aber grundsätzlich, weil es nicht maßgeblich dafür ist ob ich das betreffende Bike denn nun kaufe oder nicht....

Greywolf Löwe

DVD.. Depp vom Dienst

  • »Greywolf« ist männlich
  • »Greywolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 647

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Beruf: Werkzeugmacher z.Z. Haustechniker

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 D1

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. April 2018, 17:48

Meiner Meinung ist das nur ne Ausrede um das Fz. gewinnbringend an den Käufer zu veräußern.
Also vielleicht verstehe ich Deine Formulierung falsch - aber zahlt irgendjemand MEHR, weil der Verkäufer aus gesundheitlichen Gründen verkauft?


Ich gebe Dir aber recht, diese Verkaufs"begründung" scheint wirklich zunehmend aufzutauchen - ich überlese sowas aber grundsätzlich, weil es nicht maßgeblich dafür ist ob ich das betreffende Bike denn nun kaufe oder nicht....



Ich meinte das folgendermaßen.......................sinnbildlich etwa so.

Da hat Jemand ne Möhre rumstehen die unbedingt weg muss weil, zu alt, technisch nicht mehr ok, drohender Motorschaden oder was sonst noch an Mängeln vorhanden sein kann.

Um die Makel zu verschweigen sucht man halt ne Ausrede. Keiner wird schreiben............ das Ding muss weg weil es eh bald den Geist aufgibt, bzw. sehr teure Reparaturen anstehen...........................

Also wird geschönt......... Ich kann aus gesundheitlichen Gründen wegen X Y nicht mehr............ hört sich besser an und führt wohl nicht zum Hinterfragen des Veräußerungsgrundes.
Moped fahren.............es gibt keine schönere Art seine Kohle zu verbrennen :watoo:
Ne Zephyr ist ne Zephyr und bleibt ne Zephyr.............................trotz aller Umbauten Richtung alte Z. :tomato_1:

  • »Nightwolf« ist männlich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 30. November 2015

Mopped: ZEPHYR 750 C5 BJ 95 - GPZ 500 S BJ 87 - CX 500 BJ 78 - GPZ 1100 BJ 96 - Hexagon 125 BJ 97 - ZEPHYR 1100 A2 BJ 93 - ZEPHYR 550 B3 BJ 92

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. April 2018, 22:38

Ist schon war "gesundheitlichen Gründen" ist immer mehr, aber mir egal :hb:
Fahrzeuge kaufe ich schon seit Jahren für mehr wie 500,-, egal ob Auto, Roller oder Motorrad, nicht, wenn ich sie nicht vorher begutachtet habe oder den Verkäufer nicht kenne.

Ist es nicht meine Preisklasse, lass ich es stehen.
Gefällt mir die Substanz nicht und man kommt nicht auf einen vernünftigen Preis, lass ich es stehen.

Vor Jahren hat meine Frau sich mal für eine Katana interessiert, Fotos vom Sommer vorher waren bei Ebay drin. :thumbup: Schickes Teil. Telefonate mit dem Verkäufer, Mails - von der Beschreibung alles so, daß ich sagte, Schatz ersteigere die Maschine. Gesagt getan. Mit dem Anhänger von Rheine nach Karlsruhe, 500km.
Der Verkäufer nicht da :confused: Nach anruf per Handy, es ist beruflich was zwischen gekommen, aber wir könnten das Geld bei der Oma abgeben. Die hätte auch Schlüssel und Papiere, das Fahrzeug ständ hinter dem Haus. OK, merkwürdig aber was solls.

Wir sind dann erstmal hinter das Haus und haben das Fahrzeug gesucht. Nicht gefunden. Wieder angerufen: "unter dem Balkon" hieß es.
Ja wir haben etwas unter dem Balkon gefunden, hatte aber mit der Beschreibung NICHTS zu tun.
Wir haben es stehen lassen und sind enttäuscht nach Hause gefahren. 30 minuten später ging bei uns das Handy, warum wir das Motorrad nicht mitgenommen und das Geld da gelassen hätten.
Da hab ich in erstmal "zusammen gefaltet" und er meinte "Ebaykauf ist verpflichtend" er würde uns 50,- entgegen kommen.

da hab ich ihn erstmal auf Beschreibungspflicht und Wahrheit hingewiesen und wenn er mir 200,- zahlt, dann würde ich umdrehen und den Schrott abholen. Das wollte er auch nicht.

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

Brad67

Biker

  • »Brad67« ist männlich

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 21. Juni 2006

Mopped: XJ1251R CX650C

Mopped: Zephyr 5.5

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2018, 07:18

Ist mir im Grunde egal warum jemand seine Mopete veräußern will, aus gesundheitlichen Gründen hört sich für mich so negativ an. Der liebt sein Mopped dann so doll und will sich nur für ganz viel Geld davon trennen wenn der neue Besitzer das genauso lieb haben wird :blink: :crying:


Realistische Preisvorstellungen beschleunigen den Verkauf emens :thumbsup:


Wenn ich mir ein Mopped ansehen möchte dann muss alles stimmig sein. Von jemanden aus dem Morgenland habe ich noch kein KFZ gekauft, das würde auch schwierig sein mein Vertrauen zu gewinnen. Die Beschreibung muss schlüssig und aussagekräftig sein, die Fotos aktuell und auch die Schwachstellen und Gesamtzustand zeigen. Zu weit fahre ich auch nicht mehr, denn einzigartige Moppeds gibts auf der Welt nur wenige.

atze

Mofafahrer

  • »atze« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. November 2017

Beruf: Mechaniker

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZZR 600

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 14. April 2018, 18:43

Man meint, man muß einen Grund angeben, warum man verkauft.

Und da klingt aus gesundheitlichen Gründen immer gut und schon ist das Thema vom Tisch, ob es nun stimmt, oder nicht, kontrolliert doch niemand.

Wer gibt schon zu, daß er mit der Mühle nur Probleme hatte.

Also wenn ich was verkaufe, habe ich kein Problem damit, zu sagen was der Grund ist, da meine Kisten in guten Zustand verkauft werden, oder wenn nicht, wird der Käufer mittels Kaufvertrag darauf hingewiesen, so habe ich mich dann auch abgesichert.

Aber Du hast recht, mir ist es auch schon aufgefallen, daß einige unter dieser Aussage angeboten werden.

Was willste machen, mir ist es eigentlich egal, warum wer was verkauft, ich schaue mir das Teil an und wenn der Preis stimmt, kaufe ich.

Harry
Servus,

letztes Jahr wurde mir eine 750 mit Speiche von einem Ortsansässigen Biker 75 Jahre alt zum Kauf angeboten. Blöd wie wie ich war habe ich sie nicht gekauft.
Seine Verkaufsargument war : Sie wird langsam schwer wenn er sie in der Garage rumschiebt, und dann hat er sich was neues leichteres gekauft.
Ich hätte Sie halt doch nehmen sollen. :patsch: :avatar70195:

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 393

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 14. April 2018, 22:36

Es gibt auch ehrlich Menschen,.........................


................aber leider werden es immer weniger.



Harry, einer vom alten Schlag
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Kawahirsch Löwe

Radfahrer

  • »Kawahirsch« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2017

Beruf: Dipl.Ing.

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Yamaha XT 600E, Vespa GTS 125

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 15. April 2018, 19:14

Moped kaufen und verkaufen hat auch viel mit Psychologie zu tun. Verkäufer wollen den jagdinstinkt wecken mit solchen argumenten wie z.b. Krankheitsbedingt, zum rumstehen zu schade, ist meiner frau vom handling zu schwer, aus platzgründen, etc. Dem Käufer soll das von ihm gesuchte schnäppchen suggeriert werden. Argumente wie hoher ölverbrauch, schwammiges fahrwerk usw. würde keinen anlocken. Also neutral und rational das teil begutachten und prüfen und dann für sich entscheiden. Idealerweise vom ersten halter kaufen. Weiterhin guten saisonstart

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 393

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 15. April 2018, 20:28

schwammiges fahrwerk usw. würde keinen anlocken.
Das sehe ich anders, habe erst vor Wochen ne Suzuki SV 650 gekauft, bei der der hintere Stoßdämpfer total im Eimer ist, zum guten Kurs versteht sich. ;wink; :thumbsup:

Aaaaaaaaaaaaaaaber sonst bin ich komplett bei Dir, jeder versucht halt seine Kiste gut anzupreisen.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Roadfux Jungfrau

Moppedfahrer

  • »Roadfux« ist männlich

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 13. August 2018

Beruf: Lebenskünstler, Rocker, & Querulant.

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: Harley-Davidson Shovelhead ( Kicker Only )

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. September 2018, 19:16

Servus,
hab mich gerade recht amüsiert beim lesen der schon etwas älteren Posts ! :D

Natürlich werden gerne gewisse den Verkauf dienlichen Angaben wie " aus Gesundheitlichen, Familieären Gründen zu Verkaufen ", oft schon Inflationär bei Verkaufsanzeigen, mit angefügt.
Nur, was ist wenn " der Opa " sein Schätzchen in wirklich gute Hände veräusert wissen will ? Ist man dann auch " so Abgebrüht " ?
Oder hält man Ihm gleich ( was er evtl. gar nicht Kapiert ) eine ach so tolle App. über den Zeitwert seines immer bestens gehüteten Liebling vor ?
Ich weis auch nicht, aber bei allem Blick auf die Kohle, ( mir geht es nicht anders ) sollte man sich doch bitte nicht, den Blick aufs " Menschliche " verstellen !
Ich weis auch, das dies manches mal schwierig ist, aber nicht alles sind " Lumpen " die einen mit einer auf Mitleidsform aufgebauten Verkaufsanzeige, über den Tisch ziehen wollen.....