Du bist nicht angemeldet.

IG - Aktivitäten 2019: - | Tagestouren:
IG - Aktivitäten 2020: 26.-28.06.2020: Jahrestreffen in Neuhof !!! | Tagestouren: -


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 7. September 2019: Stammtisch in Bochum !!!
KawasakiS NRW: 14. September 2019: 183. Stammtisch in Kerken !!!

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Sam78

Radfahrer

  • »Sam78« ist männlich
  • »Sam78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 C2

Mopped: Honda CB 250 B4

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Mai 2019, 11:32

Leidiges Thema Geräusche. Steuerkette?

Hallo, bin der Manuel. Schon länger hier angemeldet aber bisher nur gelesen und dazu gelernt :D

Fahre die 750er Baujahr 1992. Hat jetzt ca. 45tkm drauf. Als ich die gekauft habe hatte sie im kalten Zustand das typische Klappern im Leerlauf. Wie ich hier erfahren könnte, ist das die Primärkette und wenn es im warmen Zustand wieder gut ist, ist das alles in Ordnung. So war das bei mir auch, wenn sie warm wurde, war das nahezu verschwunden. Also bin ich damit gefahren. Leider hat sich das nun geändert. Zum klappern kam noch ein "Schlagen" dazu. Allerdings auch nur bei geringer Drehzahl. Oder man hört es dann einfach nicht mehr. Das wurde auch nicht besser wenn sie warm war. Da ich nicht sicher war, wann und ob da schonmal die Ventile eingestellt wurden hab ich das mal gemacht. Motor auf Markierung gestellt und Ventildeckel runter. Da hab ich gleich gesehen das die Steuerkette zwischen den Nockenwellen deutlich durch hing. :confused: Die Markierungen an den Nockenwellenräder standen auch nicht wirklich gerade. Waren nicht versetzt aber richtig sah das nicht aus. Also Kettenspanner raus und stellte fest das der klemmte. Hab den zerlegt, gesäubert und wieder eingebaut. Motor von Hand zweimal rumgedreht und siehe da, jetzt sah das alles richtig aus. Kette hing nicht mehr so durch und die Markierungen passten auch wieder. So hab ich das Ventilspiel dann geprüft, vorher erschien mir das sinnlos. Da passte nicht wirklich was. Mehrfach gemessen, Motor nochmals gedreht und wieder gemessen. Ergebnisse waren gleich aber teilweise auf 0,25 oder 0,04. Also Shims besorgt und eingestellt. Alles zusammen gebaut, mehrfach kontrolliert. Ventilspiele wie gewollt. Zwischen 0,15-0,18. Markierungen passen auch. Alles zusammen geschraubt. Motor startet sofort. Das Geklapper ist noch da. Das schlagen aber auch ;evil; . Jetzt kommt bei höheren Drehzahlen noch ein Surren dazu. Ist die Steuerkette jetzt zu Stramm? :maul: Wie wird der Spanner richtig eingebaut/eingestellt? Hab den Keil mit der Feder erst eingesetzt als ich den Spanner wieder angebaut hatte. Die Druckstange war beweglich. Wie sonst? Muss der Motor an eine bestimmte Stelle gedreht werden? Was hab ich falsch gemacht oder was kann es sein.

Gruß Manuel

  • »Z-master« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Mai 2019, 17:05

Der steuerkettenspanner hat seitlich eine kleine Schraube mit Schlüsselweite 10. Diese führt den Spannerpilz und sichert gegen herausrutschen nach vor oder verdrehung.
unter dieser Schraube ist normalerweise ein Scheibe verbaut.

fehlt diese Scheibe - passiert folgendes: Die Führungsschraube klemmt den Pilz fest, also hat der KEttenspanner keine funktion mehr.
bitte nicht den fehler machen die Schraube bei eingebautem Spanner zu lösen.... der Pilz wird sich durch denDruck des keils verdrehen!

Sam78

Radfahrer

  • »Sam78« ist männlich
  • »Sam78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 C2

Mopped: Honda CB 250 B4

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Mai 2019, 17:48

Danke für den Tipp. Die Scheibe ist vorhanden. Der Pilz ist nicht blockiert oder verdreht, dass habe ich im ausgebautem Zustand geprüft.