Du bist nicht angemeldet.

IG - Aktivitäten 2019: - | Tagestouren: Zytanien (20.07.2019)!!! / Hannoverrunde (14.09.2019)!!!
IG - Aktivitäten 2020: 26.-28.06.2020: Jahrestreffen in Neuhof !!! | Tagestouren: -


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 03. August 2019: Stammtisch in Bochum !!!
Bayern Süd-Ost: 04. August 2019: AMC BadAibling Motorradtreffen "un-series" !!!
KawasakiS NRW: 10. August 2019: 182. Stammtisch in "Rösrath" (ggf. mit Tour) !!!

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Manu

Radfahrer

  • »Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. Juli 2019

Mopped: Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. Juli 2019, 09:13

Wer kann meiner kleinen Zephyr helfen?

Guten Tag,
ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen... Ich bin Manu 37 Jahre alt (Wuppertal - NRW) und fahre mehr oder weniger (gern mehr) eine 550er Zephyr. Diese macht mir aber leider echte Schwierigkeiten...

Zur Kleinen:
Gefunden hab ich die Kleine in einer Garage unter einer Plane komplett original mit 6.tsd Kilometer auf der Uhr aber leider völlig verstaubt. Sie ist nie richtig gefahren oder gepflegt worden. Lt. Papieren ist sie 90' gebaut aber 2000 erstmalig zugelassen worden... werde da noch mal Nachharken... Egal gekauft, zerlegt, überholt, überholen lassen wenn ich selber nicht weiter kam...

Das Problem:

Nach Vergaser reinigen und Tausch des Innenlebens sowie Luftfilter, Öl mit Filter, ... , Kontrolle aller Gummiteile, läuft sie im Leerlauf und Halbgas grottenschlecht - Vollgas ohne Probleme. Beim Vergaser reinigen viel zudem auf, dass noch Teile einer Drossel verbaut waren. Anstatt der 108/110 Düsen waren 105er verbaut. Also weiter zerlegt und Schieber und Konsorten geprüft.


Nun, leider bekomme weder ich, noch die Werkstätten aus der Umgebung, sie richtig eingestellt. :avatar70195:

Temperatur unabhängig braucht sie ihre 10 min. bevor ich losfahren kann und ohne Choke geht mal gar nichts. Nun, da ich mit meinem Latein am Ende bin, suche ich jemanden der sich der kleinen mal "mit Erfahrung" aus dem Umkreis Wuppertal, annehmen würde. Ich will mich nicht so ganz damit abfinden, dass das alte Schätzchen nicht wieder wie am ersten Tag fährt. Vielleicht hat ja jemand hier eine gute Adresse für mich?


Für eure Tipps und Anregungen bin ich sehr Dankbar.
Manu

Luzi Wassermann

Admin

  • »Luzi« ist männlich

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2005

Wohnort: 45 Recklinghausen

Beruf: Berufskraftfahrer

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. Juli 2019, 14:17

Tach auch ;wink; ....550 ohne Choke beim Start geht mal eben nicht - is so Punkt ! - Warm fahren / die ersten 10 km & dann müßte die Kiste aber eigentlich gut laufen - kannst gerne mal am Wochenende hier bei mir (Recklinghausen) vorbei kommen - dann gucke ich mal :smoker: .-Vorher bitte anrufen 0163 4282270 !
Gruß Luzi ;wink;
Egal ob 550-750-1100 .... uns verbindet das Interesse am Fahren - Schrauben - Treffen der Kawasaki-Zephyr-Modelle ! ;wink;

https://www.kawasakitreffen.de

  • »Z-master« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 8. Juli 2019, 18:41

so auch dem Bauch raus: Luftfilterkasten nicht richitg eingehängt wäre der erste Verdächtige

in wie weit bist du schraubertechnsich bewandert? ansonsten soll der Luzi mal gucken!
Grüße

Dirty Harry

Urgestein

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 3 558

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 8. Juli 2019, 20:08

Moin,
hast Du frischen Sprit drin?

Denke das ist der Vergaser, wenn die Kiste so lange stand, setzen sich gerne alle Bohrungen und Öffnungen zu, die Hauptdüsen bekommt man eher sauber beim Ültraschallen, als die kleinen Bohrungen im Leerlauf-/Teillastsystem.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Manu

Radfahrer

  • »Manu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. Juli 2019

Mopped: Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Juli 2019, 14:48

Hallo zusammen,


danke für eure Antworten... @Luzy. Werde mich mal zeitnahe bei dir melden... Danke :thumbup:

Manu