Du bist nicht angemeldet.

IG - Aktivitäten 2019: - | Tagestouren:
IG - Aktivitäten 2020: 26.-28.06.2020: Jahrestreffen in Neuhof !!! | Tagestouren: -


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bikes & Friends: 7. September 2019: Stammtisch in Bochum !!!
KawasakiS NRW: 14. September 2019: 183. Stammtisch in Kerken !!!

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Madjo

Radfahrer

  • »Madjo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 4. September 2019

Mopped: Kawasaki Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 7. September 2019, 13:49

@Z-Master: Jawoll :D Stahlflex hat sie schon. Ich werde mir einen Reparatursatz für die Kupplung bestellen und alles mal kontrollieren. Schaden kann es zumindest mal nicht. Werde auf jeden Fall berichten, wenn die Arbeit getan ist :cool:

Bräuchte nurnoch ein geeignetes Kupplungshaltewerkzeug, das Originalteil kostet saftige 70€. Hat jemand den Wechsel schon hinter sich und eventuell einen günstigeren Halteschlüssel gefunden?
Gruß Martin

Dirty Harry

Urgestein

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 3 826

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 7. September 2019, 14:27

Hallo Martin,
habe mir damals eine Stahlscheibe gekauft und einen Hebel angeschweißt.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

  • »Z-master« ist männlich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 7. September 2019, 17:14

Das einstellbare von Tante Louise tut in verbindung mit nem Meter zöllig Rohr seit Jahren seinen Dienst ;)
und das mit der Kupplungsnabemutter habe ich damals fotografiert - muss es nur noch mal suchen ...

Dirty Harry

Urgestein

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 3 826

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 7. September 2019, 19:50

Daniel hat recht, habe auf der Rechnung noch mal nachgeschaut, da war tatsächlich eine andere Mutter mit dabei.

Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm, ist auch schon 14 Jahre her.


Daniel ist halt doch Dr. Zephyr :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Duckranger

unregistriert

25

Montag, 9. September 2019, 18:26

So Moped vom Schrauber abgeholt. Neue Kupplung mit harten Federn. Tatsächlich war die s.g. Drehmomentbegrenzungsfeder hinüber. Allerdings heisst die bei Kawa nur noch Feder und ist die mit den 6 Laschen. Früher wurden wie oben beschrieben 2 mit je 3 Laschen verbaut. Ich fahre jetzt erstmal ganz ohne, kommt aber wieder eine rein. Irgendeinen Sinn wird sie wohl haben. Mit den harten Federn kommt die Kupplung sofort (Männermäßig) wie mein Schrauber meint. Hab grad ne kleine Erprobungsfahrt gemacht. Perfekte Schaltvorgänge, wenn auch erstmal gewöhnungsbedürftig mit den harten Federn. Ich hoffe, somit etwas geholfen zu haben.

  • »Benji“4f« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 1. September 2019

Wohnort: Rheinberg

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: Duc 1098s

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 9. September 2019, 18:55

Super. Und der linke Arm wir ganz nebenbei auch noch trainiert.

Gruß Benji

Duckranger

unregistriert

27

Montag, 9. September 2019, 19:04

Och, das hält sich in Grenzen. Musst halt männermäßige Unterarme haben :nummer1_1:

Duckranger

unregistriert

28

Montag, 9. September 2019, 19:07

Aber im Ernst, nach ein paar Kilometern hat man sich daran gewöhnt. Ist beim Anfahren etwas tricki, weil die Kupplung sofort kommt.

Greywolf Löwe

DVD.. Depp vom Dienst

  • »Greywolf« ist männlich

Beiträge: 2 775

Registrierungsdatum: 17. Juni 2017

Wohnort: An de Küst ..

Beruf: ......hab einen.

Mopped: Zephyr 750 D1

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 9. September 2019, 19:07

Moin

Die ist doch bei der Elfer hydraulisch betätigt...………….da entstehen zumindest schon mal keine Reibkräfte und-Verlust durch den Zug.

Gruß Peter

Duckranger

unregistriert

30

Montag, 9. September 2019, 19:14

Das ist bei jeder hydraulischen Kupplung so. Allerdings hast du mit den Federn keinen großen Schleifpunkt mehr, die packt sofort.

Duckranger

unregistriert

31

Montag, 9. September 2019, 19:17

Bei einer mechanischen, also mit Bowdenzug , hättest du vermutlich bald eine Sehnenscheidenentzündung. :hb:

Dirty Harry

Urgestein

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 3 826

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 9. September 2019, 19:47

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Du ohne diese Feder fährst, denn dann müßte der innere Korb enorm Spiel haben.

Bin mal gespann, was Daniel dazu weiß?


Danieeeeeeeeeeeeeeel


Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Duckranger

unregistriert

33

Montag, 9. September 2019, 19:50

Ich fahre so, und es funzt sehr gut.

Duckranger

unregistriert

34

Montag, 9. September 2019, 19:53

Keine Geräusche, keine Probleme, alles gut. Ende der Woche kommt trotzdem wieder eine rein.

Dirty Harry

Urgestein

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 3 826

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 9. September 2019, 20:02

Das Problem ist, daß die Feder auf der Getriebeeingangswelle sitzt, und wenn da keine Feder ist, fehlen ein paar Millimeter.

Die Feder hat die Funktion den inneren, kleineren Kupplungskorb wieder zurückzudrücken.
Beim starken Motorbremsen wird der Motor vom Hinterrad angetrieben, beim extremen Motorbremsen kann das Hinterrad anfangen zu stempeln, was auf der Geraden noch in Griff zu kriegen ist, in der Kurve eventuell zu Sturz führen kann.

Der innere Korb hat Auflaufnocken ( ich nenne sie jetzt einfach mal so ;wink; ) wenn das Hinterrad den inneren Korb stärker antreibt als der größere Korb durch die Motorbremse zuläßt, kommen die Nocken zum Einsatz und trennen so die Kupplung, es kommt zu Schlupf und ein Stempeln wird verhindert. jetzt gibt man Gas und die Feder drückt alles wieder in Ausgangsposition.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirty Harry« (9. September 2019, 20:52)


Duckranger

unregistriert

36

Montag, 9. September 2019, 20:09

Das ist also das Anti-Hopping. Auf meinen Wunsch baut er das Ding ja wieder ein. Kawa wird sich wohl etwas dabei gedacht haben, hoffe ich. Er sieht da keinen Sinn drin. Die Kupplung funktioniert tadellos.

Duckranger

unregistriert

37

Montag, 9. September 2019, 20:16

Der Mann ist früher Beschleunigungsrennen mit seiner CBX 1000 gefahren und gilt hier als absoluter Spezialist für Japaner. Hab da schon Vertrauen in seine Aussagen.

Dirty Harry

Urgestein

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 3 826

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 10. September 2019, 12:14

Mich würde mal interessieren was Daniel dazu meint, der hat immer gute Ideen.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

  • »Z-master« ist männlich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 10. September 2019, 18:46

wenn du willst - beim SLS hab ich aber keinen Peil gehabt (unnötiges Graffel eben ... will ich Öko oder will ich Schub ??? verbaut isses trotzdem noch....)
zur Kupplung: wenn die Feder fehlt ..... puhhhhhh
Aus dem bauch raus dürfte die Motorbremse weniger bis nicht vorhanden sein da der Korb ja nicht langsam die Kupplung öffnet sondern gleich auf max. mögliches Verdrehmaß geht.
ergo wirde der Schlag auf die Distanzbolzen gehen.
wenn sich die Mutter jedoch bis zum Korb runterschrauben lässt (ob das geht müste ich schauen) dann ist die anti Hopping einheit tot und du hast ne wunderbare Motorbremse die zum stempeln neigt.
Das hängt davon ab ob die Kupplungsnabenmutter eine Verdrehung des inneren Korbes zulässt oder nicht.
Grüße

Duckranger

unregistriert

40

Dienstag, 10. September 2019, 19:01

kann mich nur wiederholen. erste testfahrt war super. geschmeidige schaltvorgänge, motorbremse wie gewohnt, kein rasseln, klappern oder sonstige geräusche. trotzdem kommt die feder wieder rein. die frage wäre ja, wie es sich ohne feder langfristig auswirkt. alles gut leute, ich danke euch, dass ihr euch diesem thema hilfsbereit gewidmet habt :thumbsup:

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher