Du bist nicht angemeldet.

VORSTELLUNG IM FORUM !!! : Liebe Neuankömmlinge, Stellt Euch doch hier im Forum mal kurz vor - Danke :-) !!!

IG - Aktivitäten 2020: 04.-06.09.: IG-Herbsttreffen DE-BE-LU | 18.-20.09.: Treffen Aibling 2020

Fronleichnam: Zephyr Austria: 10.-12.07. -> Zephyrtreffen Niederösterreich |


Die kommenden Stammtisch-Termine :
Aufgrund von COVID-19 dürfte hier so schnell nichts stehen.

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Xenius

Radfahrer

  • »Xenius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 25. Juni 2020

Mopped: Zephyr 750 ZR750C2

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Juni 2020, 10:16

mehr Fahrspaß hatte ich noch mit keinem anderen Mopped

Hallo Zephyr Freunde,

seit etwa Ende der 70er bzw. Anfang der 80er Jahre stehe ich auf genau 2 Bikes, die Z900 und die alte Honda CB 750 FOUR mit dem besten Sound aller Moppeds überhaupt. 2 K2 Modelle hatte ich bereits, doch da Honda die Rahmen nicht mehr gerichtet hat, und so kamen Abweichungen von bis zu 25mm in jede Richtung bei Auslieferung zu Stande, lässt sich so eine 750er FOUR nicht so schön fahren, wie es mit der 750er Zephyr der Fall ist.
Seit etwa 5 Jahren habe ich so eine, und ich hatte noch nie so viel Fahrspaß mit einem Mopped. Mit 72 PS nicht gerade ein Renner, aber es reicht, und das Handling ist verdammt gut.


Mittlerweile habe ich einige kleinere Umbauten getätigt.

Zuerst musste der mickrige Lenker gegen einen Micron MSB10 getauscht werden, was nicht nur optisch viel mehr her macht.
Problem waren die Züge. Die der Zephyr 1100 passen, Gaszüge und Choke.
Kupplungszug anders verlegen und das ging auch.
Bremsleitung oben gegen Stahlflex getauscht, fertig.

Dann wurde der LuFi gegen K&N Dauerfilter getauscht, ganz einfach und ohne Änderungen möglich.

Der Sound im Original ließ sehr zu wünschen übrig, also mal im Netz geschaut, und natürlich fündig geworden. Dr. M hat da sehr gute Tipps, und seine Tuningberichte sind bestens und sehr informativ.
Also ZR7 Krümmer dran, umgebaute Fußrasten, wo Sozius Rasten höher angeschweißt werden, damit ein Dämpfer dran passt. Der ist ein Eagle Mach 7 in 400mm geworden, und der Sound gefällt mir sehr gut.


Als nächstes versuche ich es mit einem anderen LuFi Deckel, der oben einige Löcher hat, damit der Motor mehr Luft bekommt, was aber nur mit anderer Vergaserbedüsung Sinn macht, da der Motor sonst zu mager läuft.

Die Original Sitzbank ist hässlich und unbequem, und die Giuliari Sitzbank sieht nur gut aus, qualitativ taugen die nicht viel, aber mit über 250 Euro gebraucht hoch gehandelt, zu hoch, wenn Ihr mich fragt.
Bei mir um die Ecke gibt es einen Spezialisten, der mit eine zweite Original Sitzbank im Stil der Giuliari umgepolstert hat, aber so genial, daß der Höcker ur optisch da ist, denn die 4 Sorten Schaumstoff, die verbaut sind, machen es der Sozia möglich, mit halbem Hintern auf dem optischen Höcker zu sitzen, ohne das Gefühl zu haben, daß etwas stört oder unbequem wäre, und 2 verschiedene Materialien für den Bezug machen das Sitzen auf meiner 750er perfekt.
Kosten für zweite gebrauchte Sitzbank 40 Euro
Kosten für perfekte Polsterung incl Bezug 250 Euro.
Der Vorteil, perfekt passende Sitzbank an mich persönlich angepasst, war 2 Mal zum Probesitzen da, bevor fertig gestellt wurde, keine Eintragung oder ABE nötig, perfekte Optik, sogar schöner als die Giuliari.
Somit kaum mehr Kosten als eine Giuliari aber definitiv viel besser und noch schöner !!!


An die Nockenwellen der GPZ 750 UT hab ich auch schon gedacht, aber der Preisunterschied zu Originalen ist ja enorm.
Original Zephyr Nockenwellen gibt es gebraucht für etwa 50 Euro in gutem Zustand, aber die UT Nockenwellen sollen fast 300 Euro kosten, und dann ohne Angaben zu Laufleistung. Also wird das mal nach gaaanz weit hinten gestellt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xenius« (25. Juni 2020, 10:43)


Ähnliche Themen