Du bist nicht angemeldet.

VORSTELLUNG IM FORUM !!! : Liebe Neuankömmlinge, Stellt Euch doch hier im Forum mal kurz vor - Danke :-) !!!

IG - Aktivitäten 2021: (24.) 25.-27.06.: Jahrestreffen in Neuhof

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Aufgrund von COVID-19 dürfte hier so schnell nichts stehen.

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Tomate

Radfahrer

  • »Tomate« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. September 2020

Mopped: Transalp PD06, R1 RN 01

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. September 2020, 11:35

Zephyr 550 startet nicht, anlasser dreht

Hallo liebe Forumsleute,
Ich habe momentan die Zephyr 550 B Bj. 98 von einem Bekannten bei mir stehen.
Die gute will nicht anspringen.
Er hat vorher die Schläuche am Vergaser und das Zündschloss getauscht. Seitdem will sie nicht mehr.
Folgendes habe ich geprüft bzw. getauscht:
Zündspulen/ Kabel durchgemessen
Vergaser haben Sprit in den Kammern
Anlasserrelais getauscht (das alte war ziemlich verrostet)
CDI getauscht
Zündungskabel überprüft und Kontaktspray rein
Batterie geladen und durchgemessen
Luftfilter neu
Chokekabel läuft frei
Killschalter und Startknopf überprüft und Kontaktspray rein
Neue Zündkerzen
Kupplungsschalter und Seitenständerschalter geprüft.
Anlasser dreht.

Folgendes muss ich noch prüfen:
Zündfunke mit Zündsteckenmesser (beim probieren mit der Kerze auf Masse habe ich nur einen kleinen bzw keinen Zündfunke gesehen.
Vergaser reinigen (wollte ich eh mal machen)

Was mir sonst noch aufgefallen ist:
Kupplung trennt sehr schlecht und Moped lässt sich mit eingelegten 1sten Gang kaum schieben (Kupplung natürlich gezogen)
Sollte aber beim Startversuch in neutral ja keinen Einfluss haben.

Wäre sehr dankbar für Tipps bzw. Ideen was nicht zu prüfen wäre bzw. woran es liegen könnte. Evtl kann ja jemand von euch mal ein Bild der Vergaserschlauchbelegung hochladen, im Werkstatthandbuch gibt es nur Abbildungen für Modelle ohne den "Rüssel" für die Unterdruckschläuche.
Versuche gleich mal ein Video hoch zu laden bzw zu verlinken.
Lg und Allzeit gute Fahrt
Jan :)

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 208

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Wohnort: Euskirchen

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. September 2020, 16:53

Hi,

zieh mal beim Starten den Kupplungshebel, manche Maschinen haben dieses Phänomen, sollte sie dann laufen kannst Du den Hebel loslassen.


Gruß, DUKE :smoker:

Dirty Harry

Urgestein

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 5 800

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. September 2020, 18:00

Eigentlich gibt es nur 2 Fehler wenn sie nicht starten will.

1. Kein Sprit
2. Kein Zündfunken

Hier solltest Du zuerst mal schauen und dann kann man auch besser helfen.

Das mit dem ersten Gang ist normal, das Öl ist dickflüssig und klebt zwischen den Kupplungslamellen.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 4. März 2019

Wohnort: Hamburg

Mopped: ZR750C

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 22. September 2020, 19:48

Lief das Mopped vor dem Wechsel des Zündschloss?
War das neue Zündschloss neu oder gebraucht?
Da würde ich zuerst suchen.

Tomate

Radfahrer

  • »Tomate« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. September 2020

Mopped: Transalp PD06, R1 RN 01

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. September 2020, 22:04

So kleines Update,
Haben heute mit ein paar Kumpels die Maschine komplett zerlegt, Spritproblem ist es wohl nicht, habe die Vergaser auseinander gebaut und die Düsen waren alle frei und alle Schläuche. Dann haben wir die Zündung überprüft. Anlasser dreht aber es kommt kein Zündfunke. Mein Cousin hat das Relais im Sicherungskasten überprüft/durchgemessen, dieses schaltet nicht, also kommt kein Zündfunke auch wenn der Anlasser dreht. Hab jetzt einen neuen Sicherungskasten bestellt. Hoffe daran liegts ansonsten sind alle Kabel/Stecker sauber bzw bruchfrei.
Melde mich Montag das soll das neue Teil ankommen. Bis dahin schönen Abend und eine enspannstes Wochenende.
Gruß
Jan ;smile;

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Startproblem, Zephyr 550