Du bist nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Forum der IG Zephyr« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.</br> Benutze bitte dafür dasRegistrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

21

Mittwoch, 7. März 2007, 05:56

Re: Öldruckschalter Neutralgang kaputt

Hallo Mav
Also eines nach dem anderen.
- Motor Links (da wo Kette ist) hinterer Deckel ist mit 4 Schrauben festgemacht. Vorher den Schalthebel von der Welle abmontieren.
Unter dem Deckel ist das Ritzel, und unterhalb vom Ritzel ist der Neutralschalter (der das grüne Lämpchen steuert). Da vom Ritzel dort immer Drech hingeschleudert wird, leiden die Kontakte => Neutralleuchte funzt nicht => alles saubermachen, Kontakte etwas zubiegen, dann funzt es meist wieder.
Dieser Schalter hat nix mit Öldruck zu tun, sondern wird rein mechanisch vom Getriebe betätigt.

- Öldruckschalter sitzt unterm Impulsgeberdeckel (Deckel rechts vorne). mit 2 Schrauben ist der Deckel ab, und am unteren Rand seihst Du den Öldruckschalter ins Motorgehäuse eingeschraubt (hat so anderthalb cm Durchmesser. Der Schalter ist nur für die rote Ölwarnleuchte verantwortlich. Wenn zuwenig Öl drin ist, dann kann die Ölpumpe keinen Druck aufbauen, dann geht die Lampe an. Und wer dann weiterfährt fährt nicht mehr lange!
Wenn der mit Loctite eingeklebt ist, solltest Du das richten.

Beide Deckel kann man abschrauben, OHNE DASS ÖL RAUSLÄUFT.
Öl läuft nur am Kupplungsdeckel raus.

Das Überdruckventil in der Ölwanne regelt nur den Öldruck nicht, daß die Ölpumpe so einen Druck aufbaut, daß es irgendwo Dichtungen rausspült....

Wenn es weiterhin Unklarheiten gibt einfach nochmal fragen!
P.S. vergiss die Bucheli Anleitung und kauf Dir die Klasing! Bucheli hat Fehler!
Viele Grüße
Gerold

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 7. März 2007, 06:53

Re: Öldruckschalter Neutralgang kaputt

Zitat

;D VERWIRRUNG also ich will nix an der kupplungsseite, hatte nur kein foto von der linken seite ;-)

;D ;D ;D LOL ;D ;D ;D


Laut deiner Schilderung gehts um den Leerlaufschalter ("Leerlauflampe leuchtet nicht, Öldrucklampe tut ihre Funktion").
Also Ritzeldekcl runter, wie Gerold schon geschrieben hat. Alle 4 Schrauben lösen (vorne ist ne kürzere als hinten). Und vorher die Schaltwelle runter. Lage markieren nicht vergessen.
Der Deckel hat 2 oder 3 Hülsen, die um die Schrauben liegen. Siehst beim Ausbau, was ich damit meine. Deswegen geht der Deckel schwer runter. Abhilfe: oben rechts mit nem Schraubendreher vorsichtig raushebeln, unten links kann man prima mit nem Finger reinfassen.

Das ist nicht schwer, schaffste schon! :)
Viel Erfolg!

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

23

Mittwoch, 7. März 2007, 07:10

Re: Öldruckschalter Neutralgang kaputt

NEIN!!!! Nicht mit dem Schraubenzieher hebeln! Mensch, das sind Alu-Deckel, da hast Du mit dem Schraubenzieher ruck zuck Macken reingemacht! Leicht mit dem Handballen klopfen genügt. Und wenn der Deckel am Motor festgeklebt ist, kann man auch mal vorsichtig mit dem Gummihammer klopfen.
Bei der 7,5er sind es 2 kürzere Schrauben. Und wenn ich mich recht erinnere nur eine Passhülse, dafür aber unten einen festen Passstift. Aber an denen hängt es meist nicht, sondern an der verdreckten Schaltwelle! Wenn man dann mit dem Schraubenzieher hebelt, verkantet es sich erst recht!
Den abmontierten Schalthebel wieder draufstecken, mit der einen Hand den Schalthebel leicht nach oben und unten bewegen, und mit der anderen Hand den Deckel abziehen.
Geht langsam, aber es geht! Und macht nix kaputt!
Viele Grüße
Gerold

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 7. März 2007, 23:36

Re: Öldruckschalter Neutralgang kaputt

Gut, bei meiner 550er ging das immer problemlos. Da sinds auch mehrere Passhülsen, wie ich geschrieben habe.
Hab grad erkannt, dass er ja ne 750er fährt. Da mag das anders sein.
Der Schraubendreher hat meinen verchromten Deckel nie weh getan. Und ich hatt den Deckel schon des öfteren runter... ;)
MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

maverick

unregistriert

25

Donnerstag, 8. März 2007, 20:31

Re: Öldruckschalter Neutralgang kaputt


sooo, nach lautem fluchen und schreien wegen der scheiß motorabdeckung hab ich den kleinen racker der probleme macht endlich gefunden. es scheint sich dabei um einen schalter zu handel der links unterm ritzel in den getriebe deckel geschraubt ist:

[img]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/25ll-4.jpg[/img]

es handelt sich dabei wohl tatsächlich um den lehrlaufschalter. dass da öl rausgekommen is scheint mir logisch, da er ja im getriebedeckel sitzt das mit öl gefüllt ist.

also danke schonmal allen für die hilfe, werde mich dann mal um ersatz kümmern!!

26

Donnerstag, 8. März 2007, 21:00

Re: Öldruckschalter Neutralgang kaputt

Die Kette/Ritzel sieht aber auch nicht mehr gesund aus. Mach dein Bock mal sauber. Soviel Dreck habe ich nicht mal an meiner Kleinen.

Gruss Plassi

Ja wie Plassi,jetzt doch Putzteufel ?



Ich putze mein Bike wenn ich es gerade erworben habe einmal richtig. Das reicht mir für ein paar Jahre. Wenn auf polierten Deckeln ein wenig Dreck ist, gehe ich kurz mit dem Lappen drüber und gut ist.

Mich stören eigentlich nur dreckige Felgen. Alles andere stört mich eigentlich gar nicht. Der Lack bekommt am Anfang des Jahres ein wenig Politur das war es schon.

Ich bin da eher ein Putzmuffel. *grins*

Gruss Plassi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EARL« (9. März 2007, 07:26)


maverick

unregistriert

27

Donnerstag, 8. März 2007, 21:13

Re: Öldruckschalter Neutralgang kaputt

zum thema kette sieht nicht gut aus:

[img]http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/25ll-7.jpg[/img]

und trotzdem ist die so lasch dass ich sie ohne viel aufwand bis an die schwinge hochdrücken kann.  Wie jetzt 3,5-4 cm  ;D

(kette ritzel kettenrad wird natürlich erneuert bevor sie auf die straße darf)


Aber noch ne kleinigkeit: wie wird das kabel an den neutralschalter angeschlossen? sollte da ein pin aus dem mutternartigen ding rauskommen wo man den stecker draufsteckt?

makango

unregistriert

28

Sonntag, 11. März 2007, 00:14

Re: Öldruckschalter Neutralgang kaputt

Zitat


wie wird das kabel an den neutralschalter angeschlossen? sollte da ein pin aus dem mutternartigen ding rauskommen wo man den stecker draufsteckt?


Ja, genau so sollte das aussehen. Ist bei Deiner Zephyr offensichtlich abgebrochen, muß also neu. Der Stecker muß dann auch straff sitzen auf dem Pin.

Gruß,
Niels