Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bad Smiley

unregistriert

1

Samstag, 7. Juli 2007, 17:46

Navigationssysteme

Hallo meine lieben mit C4rer ;D

ich trage mich mit dem Gedanken , mir und meiner Siebenfünfer ein Navigationsgerät zu spendieren nun ist der Markt ja relativ groß und ich bin was solche technischen Spielerein angeht doch leider eher Ahnungslos und unwissend , deswegen wollte ich mal von euch ein paar Tips erfragen und mal hören wer was für ein Navi hat und oder bevorzugt und was z.B. total nix taugt.

dann schlaut den Smiley dochmal auf  ;D ;D


Bikergruß
Bad Smiley

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bad Smiley« (7. Juli 2007, 20:09)


EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 7. Juli 2007, 17:49

Re: Navigationssysteme

Hoi Bad Smily.
Ich hab das Becker Navi und bin sehr zufrieden. Im Vergleich zu vielen anderen ist beim Becker ganz Europa auf der Karte und nicht nur D,A,CH
OK,Wasserdicht ist es nicht,ich legs aber eh unters Kartenfach vom Tankrucksack und hab nen Ohrstöpsel drin.

EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

spacken

unregistriert

3

Samstag, 7. Juli 2007, 18:48

Re: Navigationssysteme

Hi  @ ;D,

also für mich war entscheidend, welche Software verwendet wird und das ich mehr Funktionen als "nur" das Navi habe.

Daher habe ich mich für Kartenmaterial (Software) von Falk entschieden, weil die ja auch bei den Papierkarten Marktführer sind und diese habe ich mit einem PDA kombiniert. So kann ich alle Vorzüge des Taschencomputers gleich mit nutzen.

Funktioniert dank integriertem GPS tadellos nd kann individuell im Auto oder auf&#039;m Möp (unter Folie des Tankrucksackes) eingesetzt werden.

Kosten waren vor einem Jahr ~ 270,00 Euronen.

Gruß
Nils

4

Samstag, 7. Juli 2007, 19:25

Re: Navigationssysteme

Ich klau mir immer Mutter&#039;s TomTom One.

Wasserdicht isses net und ich habs dann auch immer im Kartenfach liegen.
Werd mir demnächst mal ne Stromversorgung an Land schaffen.
Also fürs Moped würd ich, wenns wieder n TomTom wird, das One XL besorgen. 40% größeres Display, was ja bei Handschuhen net verkehrt is *hehe*

Also ich würds jetzt nicht weiterempfehlen....ich nutze es ja ab und zu und bin persönlich auch zufrieden, aber ihr habt ja andere Ansprüche ^^

MfG,
Bönz

Bigfoot

unregistriert

5

Sonntag, 8. Juli 2007, 16:45

Re: Navigationssysteme

ich hab mir vor 2 Wochen beim Louis des TomTom RiderII Europa (33Länder) gekauft für 599.-
inkl. Moppedhalter und Bluetooth Headset Netzteil und 12V kabel (an Abblendlicht angeschloßen)
ich bin damit sehr zufrieden und es is auch noch Wasserdicht (getestet) ;D
als Option gibts noch ne Autohalterung mit Freisprecheinrichtung weil des Handy über Navi und Headset als FSE genutzt werden kann

Brad67

Biker

  • »Brad67« ist männlich

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 21. Juni 2006

Mopped: XJ1251R CX650C

Mopped: Zephyr 5.5

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 9. Juli 2007, 06:46

Re: Navigationssysteme

Ich habe das Medion Gopad. Das nutzt in der Woche meine Freundin, ich in meinem PKW und eben auch an der Zephyr. Das ist schön flach, und hat Kartenmaterial von ganz Europa, und ganz wichtig: Mittels POI-finder alle Gastankstellen Europas drauf.
Der Poifinder kann eigendlich auf alle Navis draufgespielt werden, und ist eigenlich für alle Menschen mit besonderen Interessen interessant.
Bei mir zeigt er z.B. für Motorradfahrer interessante Punkte an.

Meine Steckdose habe ich jetzt am  Scheinwerfer verbaut, das Navi am Lenker. Funktioniert super so, auch Tacho und Drehzahlmesser sieht man noch, bloß die Kontrollleuchten net mehr. Auch der Tankrucksack passt noch drauf.
»Brad67« hat folgende Bilder angehängt:
  • IM006204.JPG
  • IM006041.JPG

Bad Smiley

unregistriert

7

Sonntag, 29. Juli 2007, 12:02

Re: Navigationssysteme



.....so nach euren vielen Tips ( DANKE ), und da ich ja eigentlich " nur " ein Navi haben wollte was auch nich zuuuuuu teuer is hab ich mir ein VDO Dayton MS 2000 an Land gezogen , NEU für einen zarten Beitrag von 100€ ich glaub da kann ich mich nicht beschweren  , ist zwar nicht das allerallerneuste Modell aber wohl bewährt !!!Für meine Zwecke wirds wohl reichen  ;D ;D ;D


Bikergruß
Bad Smiley

Bad Smiley

unregistriert

8

Mittwoch, 1. August 2007, 11:57

Re: Navigationssysteme






.....sacht mal ne kurze Frage , wie lange darf ein Navi brauchen bis es einen Satellitenkonakt hat ???? 3min , 10min ne Stunde oder Tage ????
Ich glaub fast meins geht nicht , es findet keinen Satelliten und es navigiert überhaupt nicht !!!
Werde es morgen mal umtauschen gehen (bei mir in der Firma ;D)
und mal gucken obs dann klappt ::)


Bikergruß
Bad Smiley

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. August 2007, 12:01

Re: Navigationssysteme

Also bei meinem Becker gehts ruck zuck.
EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

10

Mittwoch, 1. August 2007, 12:08

Re: Navigationssysteme

@BSmi
Sollte eigentlich nur ein paar Sekunden dauern. Ist wohl Deine Antenne defekt.

Gruss Plassi

Brad67

Biker

  • »Brad67« ist männlich

Beiträge: 736

Registrierungsdatum: 21. Juni 2006

Mopped: XJ1251R CX650C

Mopped: Zephyr 5.5

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. August 2007, 06:56

Re: Navigationssysteme

Könnte aber auch ein Softwareproblem bei hochfahren sein :(
Ist auf jeden Fall ärgerlich. ???

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 28. August 2003

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. August 2007, 08:55

Re: Navigationssysteme

Hallo Smiley,

meins braucht unbedingt "Blickkontakt" zum Himmel, also in Gebäuden geht gar nichts.

Ich hab Navigon auf einem Yakumo-PDA.

Grüße
Heike
Ein Leben ohne Zephyr ist möglich, aber sinnlos.

STAMMTISCH BERLIN: immer am zweiten Mittwoch des Monats um 19 Uhr. -> INFOS

ralph.l

unregistriert

13

Donnerstag, 2. August 2007, 10:37

Re: Navigationssysteme

Bei meinem Yakumo 300 GPS und Navigon Software kann man noch die Schnittstellenparameter für die GPS-Antenne definieren. Sind die nicht korrekt, geht garnichts.
Ob das bei deinem Gerät auch möglich ist, müsste mal geprüft werden.

Ich bekomme mit meinem TomTom Rider auch in manchem Gebäude Satellitenkontakt.

Gruß
Ralph

ThomasM

unregistriert

14

Donnerstag, 2. August 2007, 13:10

Re: Navigationssysteme

Zitat

.....sacht mal ne kurze Frage , wie lange darf ein Navi brauchen bis es einen Satellitenkonakt hat ? 3min , 10min ne Stunde oder Tage ?
Ich glaub fast meins geht nicht , es findet keinen Satelliten und es navigiert überhaupt nicht !!!


Kaltstart kann ein paar Minuten dauern, freie Sicht nach oben klar, nicht unbedingt bei fahrenden Auto/Motorrad einschalten ;D, dauert halt länger.TomTom Rider hat den SirfIII (bin mir recht sicher ;)), somit sehr guter Empfang, auch in Gebäuden möglich.Kurz und gut, legs auf die Terrasse und warte ab ;D.Empfangsprobleme kann es beim Auto mit bedampften Frontscheiben geben (meiner hat das z. Bsp. Peugeot mit Klimaautomatik, auch hier soll SirfIII funktionieren).

Gruss
Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ThomasM« (2. August 2007, 14:48)


15

Donnerstag, 2. August 2007, 16:56

Re: Navigationssysteme

Also bei "meinem" TomTom One gehts net in Sekunden, aber dauert auch net lang. Maximal ne minute. und im haus gibts keinen empfang.

MfG,
Bönz

16

Freitag, 3. August 2007, 08:30

Re: Navigationssysteme

Ich überlege auch an einem Navi fürs Moped.

Nur soll mich das Teil meistens nicht unbedingt Navigiren, sondern eine von mir vorher festgelegt Route abfahren. (Z.B. eine schöne Tour zügig durchs Sauerland, nur auf Nebenstraßen ohne große "Bxx" Überlandstrecken.)
Mir geht es nämlich auf den Zeiger nachdem man sagen wir mal 20 KM zügig dahingeglitten ist plötzlich nicht weis wohin man am besten abbiegt, anhält, Karte gucken überlegen wies weitergeht und in der Zwischenzeit rollen alle, die Du bis dahin schön Überholt hast wieder an dir vorbei. Oder man verlässt sich aufs Gefühl/Ortskenntnis und landet auf einer mehrsurigen Landstraße und Langweilt sich wieder.

Ich will mir also Zuhause eine Strecke aussuchen, in das Teil überspielen und dann soll mir das Navi einfach die Fahranweisungen ins Ohr flüstern. Bildschirm ist nett, aber kann man eh nur im Stand gebrauchen.

Das Tom-Tom Rider müsste das doch hinkriegen, oder?

Joe

ralph.l

unregistriert

17

Freitag, 3. August 2007, 10:03

Re: Navigationssysteme

Zitat


Ich will mir also Zuhause eine Strecke aussuchen, in das Teil überspielen und dann soll mir das Navi einfach die Fahranweisungen ins Ohr flüstern. Bildschirm ist nett, aber kann man eh nur im Stand gebrauchen.

Das Tom-Tom Rider müsste das doch hinkriegen, oder?


Ja, das kriegt der Rider m.E. sehr gut hin.
Und das Display lässt sich meistens auch gut ablesen. Nur bei Sonnenschein muss man sich mal kurz vorzubeugen, so dass der eigene Schatten auf das Display fällt, dann kann man auch was erkennen.
Aber nicht mehr den Rider I andrehen lassen!

Gruß
Ralph

Bad Smiley

unregistriert

18

Freitag, 3. August 2007, 11:56

Re: Navigationssysteme




......so mal ne gute Nachricht , das Navi navigiert es is kaum zu glauben , aber vielleicht hat das drohen mit dem Umtausch geholfen , auf einmal hatte es während der Fahrt Sat Kontakt , und dann ging es einwandfrei.
kann es sein das son Ding das erst lernen muß ?????

Bikergruß
Bad Smiley

19

Freitag, 3. August 2007, 14:22

Re: Navigationssysteme

Zitat


kann es sein das son Ding das erst lernen muß ?????


Tja, nr. 5 wollte auch immer Input haben ^^

MfG,
Bönz

20

Freitag, 3. August 2007, 16:38

Re: Navigationssysteme

@ ralph.l

Sind da größere Unterschiede zwischen den Geräten ?

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher