Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bernd - Hamburg

unregistriert

1

Sonntag, 21. Oktober 2007, 21:34

Gabel "Einsteller"

Hallo,

mal eine Frage.
Mach es Sinn, sich über Gabelstopfen wie bei dieser hier (die blauen Dinger) für die Zephyr Gedanken zu machen ?
Ich hätte gern Einsteller, um die Gabel etwas zu variieren.

Gruss
Bernd

[img]http://www.paioli.com/forcelle%20grandi/USD48Contender-Standard.jpg[/img]


Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Oktober 2007, 21:44

Re: Gabel "Einsteller"

Sinn macht es schon, kannst damit ja immerhin die Federvorspannung verstellen, ich bezweifele aber daß der Platz reichen wird, da u.U der Platz zum Lenker zu knapp ist :-\ ........... ich selber hatte da auch schon drüber nachgedacht aber bei mir reicht der Platz in keinem Fall :&#039;( :&#039;( :&#039;(



MfG, DUKE 8)

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Oktober 2007, 21:54

Re: Gabel "Einsteller"

Wobei man damit halt nur die Federvorspannung variieren kann - also im Endeffekt den Nachlauf des Motorrades, nicht unmittelbar die Federwirkung.

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

4

Sonntag, 21. Oktober 2007, 21:56

Re: Gabel "Einsteller"

Die gibt es im Netz Japan für die 11er zu kaufen.

Nur bleibt das Platzproblem.

Yosh
»Yosh« hat folgendes Bild angehängt:
  • image415.jpg

5

Sonntag, 21. Oktober 2007, 21:57

Re: Gabel "Einsteller"

Gibt doch so ne Klemmbockerhöhung.
Würde das nicht ausreichen?

Oder eben Stummellenker ^^

MfG,
Bönz

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Oktober 2007, 21:58

Re: Gabel "Einsteller"

@ muskelkater

seit wann wird der Nachlauf über die Gabelfederspannung verändert ::) ::) ::) .......... höchstens über eine Heckhöherlegung oder eine andere Gabelreckung.



MfG, DUKE 8)

7

Sonntag, 21. Oktober 2007, 21:59

Re: Gabel "Einsteller"

Sowas hier?

Yosh

»Yosh« hat folgendes Bild angehängt:
  • image352.jpg

Bernd - Hamburg

unregistriert

8

Sonntag, 21. Oktober 2007, 21:59

Re: Gabel "Einsteller"

Hoi ,

wie machen es die Japsen (sorry) mit dem Platz am Lenker ?
Gibt es auch Ventile für die "Luftvorspannung" ? Ich hab mal sowas an einer CBR oder GPZ gesehen.

Gruss
Bernd

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:00

Re: Gabel "Einsteller"

@Duke:
Was passiert denn, wenn man über die Feder nen Distanzstück setzt? --> Die Gabel wird länger. Die Feder verändert ihre Kennlinie nicht. Die Gabel wird also nicht härter.

Oder irre ich mich?

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

10

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:00

Re: Gabel "Einsteller"

Die gehen natürlich auch, aber ich meinte Klemmböcke, die man zwischen die Originalen und Lenker packt. So ne Art zwischenstück.
aber is ja im endeffekt dasselbe.

mfG,
Bönz

11

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:02

Re: Gabel "Einsteller"

Es gibt natürlich auch die einfache Version:

Yosh
»Yosh« hat folgendes Bild angehängt:
  • image515.jpg

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:05

Re: Gabel "Einsteller"

@ muskelkater

Du hast da, glaube ich etwas falsch verstanden, die Einsteller, wovon wir hier schreiben, werden gegen die originalen Federlagermuttern ausgetauscht. Durch den Austausch gegen die Versteller ist man in der Lage die Federvorspannung zu verstellen aber es ändert nichts an der Länge der Gabel, somit auch nichts am Nachlauf ;)


siehe auch die gezeigten Fotos :o



MfG, DUKE 8)

Brad67

Biker

  • »Brad67« ist männlich

Beiträge: 784

Registrierungsdatum: 21. Juni 2006

Mopped: XJ1251R CX650C

Mopped: Zephyr 5.5

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:18

Re: Gabel "Einsteller"

Zitat


Es gibt natürlich auch die einfache Version:

Yosh



Die sehen ja fein aus, die kenne ich von Yamaha. Passen die nicht bei ner Zephyr?  Ich habe ne Lenkererhöhung, da müßte genug Platz sein.

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:18

Re: Gabel "Einsteller"

Das habe ich sehr wohl verstanden. Aber was ändert sich denn, wenn man die Federvorspannung erhöht? Im Endeffekt wird die Gabel nur länger, weil sie sich weiter auseinander schiebt.
Sollte ich falsch liegen, korrigier mich bitte.
MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

15

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:25

Re: Gabel "Einsteller"

also ich denke jetzt einfach mal laut ^^

Federvorspannung erhöht - gabel wird beim eintauchen eher härter,durch die progressive feder

MfG,
Bönz

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:29

Re: Gabel "Einsteller"

genau, die Gabel verlängert sich ja nur wenn das Vorderrad frei währe aber das Gewicht, welches auf die Gabel drückt verändert sich doch nicht.


MfG, DUKE 8)

muskelkater

Urgestein

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 4. Mai 2005

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:39

Re: Gabel "Einsteller"

Stellt euch mal vor, ihr habt nebeneinander 2 identische Federn. Beide werden mit einem Gewicht belastet (dadurch wird die Feder etwas zusammengedrückt), aber unter das eine Gewicht wird noch eine Distanzhülse (2cm oder sowas). Das Gewicht der Distanzhülse lassen wir mal außen vor. Ist eine der Federn dann weiter zusammengedrückt? Nein. Also ändert das nichts an der Federkennlinie, sondern nur am Nachlauf, weil die Gabel effektiv länger wird.
Die Federkennlinie kann eh nur durch ne andere oder veränderte Feder verändert werden.
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren 8)

MfG
[img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img] ~ Zephyr 550, Bj.&#039;94, >50PS, einige Modifikationen ~ [img]http://www.blackchat.co.uk/theblackforum/images/emoticons/grinning-smiley_thumbsup.gif[/img]
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde!

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 142

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:43

Re: Gabel "Einsteller"

die Gabel kann nicht länger werden, da sie einen konstruktiv bedingten Endpunkt hat oder kann man die Gabel immer weiter auseinander ziehen, nein sie hat ja einen Anschlag



MfG, DUKE 8)

Brad67

Biker

  • »Brad67« ist männlich

Beiträge: 784

Registrierungsdatum: 21. Juni 2006

Mopped: XJ1251R CX650C

Mopped: Zephyr 5.5

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:48

Re: Gabel "Einsteller"

Irgendwie habt Ihr ja beide recht ;) Die Federbasis wird höher, das Fahrverhalten wird kurvenwilliger, aber der negative Federweg wird geringer (Duke sein Endanschlag) Also wird man die Versteller nicht übermäßig hochschrauben können, weil sonst das Vorderrad beim Ausfedern springt. Andersrum wird ja der Geradeauslauf instabiler, und das Möp läuft ev. nicht mehr sauber durch die Kurve. Aber mit Sozia macht das ja durchaus Sinn das Fahrzeugniveau wieder zu erhöhen.

ZEPHYR_PIET

unregistriert

20

Sonntag, 21. Oktober 2007, 22:51

Re: Gabel "Einsteller"

moin bernd :) :)

als erstes wollte ich fragen ob du eine upside-down gabel ( abbildung von dir ) an deiner zephyr verbaut hast ???

desweiteren haben mein freund andy und ich seit 4 jahre > fürs ego versteht sich ;D < eine reine rennmaschine, die wir max. 3 - 4 mal im jahr bewegen . an unsere suzi GSXR 750 SRAD haben wir die einsteller an der upside-down gabel montiert und mit aufgesetzten drehgriffe verklebt damit man die federspannung jederzeit schnell verstellen kann .

ich denke für die rennstrecke ist dies sinnvoll und wird auch tatsächlich schonmal benötigt aber wofür soll dies bei einer zephyr gut sein ???

grundsätzlich finde ich eine upside-down gabel ohnehin besser !!

gruss

piet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ZEPHYR_PIET« (21. Oktober 2007, 22:53)