Du bist nicht angemeldet.

Jahres-Treffen 2019: IG Zephyr: Neuhof!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "Kürten" !!!
Bikes & Friends: 12. August 2018: Stammtisch in Hattingen !!!
Bergisches Land: 25. August 2018: Stammtisch in Jüchen - bei POLO & mit Jupi !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Steffen1991

unregistriert

1

Mittwoch, 2. April 2014, 11:41

Bremspumpe vorne

So erster post und auf gehts^^
Bei meiner 550 ger lasst sich die linke Schraube, vorne bei der Abdeckung zum auffüllen der Bremsflüssigkeit, nicht mehr öffnen. Die gute Maschine steht immer draußen (zwar geschützt aber hilft wohl nichts) und die Schrauben sind mit der Zeit weich geworden. Ich persönlich komme nicht mehr weiter und bitte um Hilfe. Selber habe ich schon versucht mit einem Schraubenzieher das Ding zu öffnen (leicht mit dem Hammer den Schraubenzieher reingehauen, damit ich mehr halt hab) aber das half alles nichts.
Weiß jemand von euch Rat oder muss ich mir das Teil neu bestellen.

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 4 667

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Beruf: Pensionär Fw-Ra / IT´ler

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZRX1200 "N"

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. April 2014, 11:44

Vorsichtig ausbohren ohne das Gewinde zu zerstören, wäre evtl möglich... ;wink;
Aber warte noch auf die wahren Fachmänner des Forum´s... :cool:
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS Bikertreff & IG Zephyr & Twin500 - Forum & Kawasakitreffen

Joe Stier

Radfahrer

  • »Joe« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

Beruf: Kaufmann

Mopped: Zephyr 1100 A3

Mopped: KE 175, S1/400, KH500

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. April 2014, 11:56

Ich habe eigentlich immer alles mit einem Schlagschrauber losbekommen. (Die manuellen wo mit einem Hammer gleichzeitig Druck und Drehung auf die Schraube wirken)

Reiner

Mofafahrer

  • »Reiner« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 8. Juni 2013

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. April 2014, 12:56

Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber der "Schrauben-Doktor" wäre vielleicht einen Versuch wert:
Oldtimer TV - Tipps und Tricks aus der Oldtimer Werkstatt

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 4 667

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Beruf: Pensionär Fw-Ra / IT´ler

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZRX1200 "N"

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. April 2014, 17:47

Hier auch die derzeit günstigste Variante bei Amazon:
-> Schrauben-Doktor Tube 20 gramm: Amazon.de: Baumarkt

Der Link unter dem Video funzt leider nicht mehr... ;huh;
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS Bikertreff & IG Zephyr & Twin500 - Forum & Kawasakitreffen

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. April 2014, 18:51

Hi Steffen,


mach mal nee schöne Eifeltour und komme doch mal bei mir vorbei, ich mach dir den Deckel schon auf, geht nicht, gibt es nicht .... und ein paar neue Schrauben habe ich auch da :thumbsup:


Gruß, DUKE :smoker:

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 4 667

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Beruf: Pensionär Fw-Ra / IT´ler

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZRX1200 "N"

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. April 2014, 19:39

... und die sind mal schööööööööööööööööööön.... :D :D :nummer1_1: :nummer1_1: :nummer1_1:
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS Bikertreff & IG Zephyr & Twin500 - Forum & Kawasakitreffen

Steffen1991

unregistriert

8

Mittwoch, 2. April 2014, 22:35

Also in der Eifel will ich dieses Jahr regelmäßig sein :). Gestern war ich noch am ruhrtalsee.
Ich versuche aber mal selber, vll bekomme ich es ja hin :P

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. April 2014, 22:56

aber vorsichtig, die Deckel reissen gerne mal ein und dann war es das......... ;huh; ;huh; ;huh;


Gruß, DUKE :smoker:

Steffen1991

unregistriert

10

Mittwoch, 2. April 2014, 23:12

Ich habe gerade einen guten Tipp bekommen.
Es gibt Bohrer, die sich link herum eindrehen, und irgendwann drehen sich die Schrauben mit.

Duke Löwe

Urgestein

  • »Duke« ist männlich

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 6. April 2003

Beruf: KFZ Mechaniker / Maschinenschlosser

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. April 2014, 23:36

am besten geht es mit einem Hammer und einem Körner, im richtigen Winkel angestzt, draufschlagen und die Schraube gibt nach kurzer Zeit den Geist auf und lässt sich aufdrehen ;aufgeb; ......mit den Linksausdrehern würde ich aufpassen :confused:



Gruß, DUKE :smoker:

Ähnliche Themen