Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. August 2015, 20:24

Zephyr 750 Vergaser tropft

Hallo,

ich hab mir die Zephyr 750 vor ein Paar Tagen gekauft und jetzt tropft an den beiden linken Vergasern Benzin runter. Die Tropfen bilden sich soweit ich sehen kann an der Vorderkante an der Metallschiene die die Vergaser zusammenhält und läuft dann an beiden Vergasern runter zu der Nase am tiefsten Punkt des Vergasers.
Die genaue Quelle kann ich leider nicht erkennen.
Es tropft nur wenn die Maschine warn gelaufen ist. Mit choke tropft noch nichts und wenn ich gefahren bin und sie abgestellt habe, hört das tropfen auch sofort auf und das restliche Benzin verdampft.
Hat vielleicht jemand eine Idee was das Problem sein könnte?

Freundliche Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »miking« (18. August 2015, 20:30)


KawaAtze Schütze

Moppedfahrer

  • »KawaAtze« ist männlich

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 7. November 2014

Beruf: Industriemechaniker

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. August 2015, 06:11

Ja die Vergaser müssen raus und gereinigt werden.

Vor der Reinigung aber erst einmal checken ob nicht diverse Teile verschlissen sind.

3

Samstag, 29. August 2015, 12:09

Vielen dank! Hab die Vergaser ausgebaut. Sie sahen von innen aus wie neu. Aber beim ablassen des Benzins kam ne Menge Schwebstoffe raus.hab die kappendichtungen neu gemacht und die ansaugstutzen auch gleich mit. Jetzt ist alles dicht und nichts tropft mehr.

Kleiner Tip für alle, die das wie ich das erste mal machen: Die Montage ist eigentlich nicht dramatisch, wenn man den Luftfilter ausbaut kann man von hinten schön durchgreifen um die ansaugstutzen zwischen Vergaser und Luftfilter einzubauen. Die gas-bowdenzüge habe ich mit der Halterung im ausgebauten zustand demontiert und dann die kleine Schraube der bowdenzughalterung (kreuzschlitz) durch sechskant ersetzt. Dann geht das noch leichter.

Da ich die Vergaserbank nicht demontiert habe, hab ich die VG noch nicht synchronisiert. Sie läuft echt super jetzt. Meint ihr ich muss trotzdem synchronisieren?

Ähnliche Themen