Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Adlerblick

Radfahrer

  • »Adlerblick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. November 2015

Mopped: HondaVFR800, Suzuki DR650, Vespa PX80, Zephyr 1100

Mopped: Aktuell Kawasaki Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Februar 2016, 12:24

Neu und wenig Ahnung

Hallo an die Gemeinde

Mein Name ist Lazi und bin länger hier im Forum unterwegs, allerdings nur als stiller Leser.
Die Fragen müssen ja erstmal reifen....
Ich habe eine 1100 BJ 05/95 noch mit Gußräder, insgesamt sehr ordentlicher Zustand, regelmässig gewartet und als Sommerfahrzeug angemeldet.
Soviel zu die Fakten, da sicherlich das eine oder andere Verschleissteil in der kommenen Saison fällig wird, hätte ich ein paar grundsätzliche Fragen, lesen kann ich zwar, aber eure Erfahrung ist mir wichtiger.

Als erstes zum Thema Kettensatz, was ist wirklich okay und bezahlbar? Originalübersetzung oder sollte man optimieren?

Reifen, ich fahre keine Rennen, möchte aber gern komfortabel und Sicher fahren, gute Laufleistung wäre auch schön.

Fahrwerkseinstellung, bin angezogen um die 85kg, das Gefühl ob es hinten passt oder nicht kann ich so leicht nicht beurteilen,
nachrüsst federbeine kommt noch nicht in Frage.

Ich denke ich habe genug gefragt, die Antworten muß ich erst mal dann verdauen.

Wäre sehr dankbat über Eure Ratschläge und Tipps.

Freue mich schon auf meine erste Runde.


gruß
Lazi

zephyrreiner Wassermann

Zephyrreiner

  • »zephyrreiner« ist männlich

Beiträge: 1 363

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2014

Beruf: Stahlbauschlosser

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:09

Herzlich Wllkommen hier im Forum!!!!
Reifen fuhr ich auf der Kawa und auf der Suzuki den Bridgestone T30, jetzt den EVO...geiler Reifen hält lag, auf der Haya vorn !4000 Km, hinten 7000 Km ( zieh gern das Kabel raus). hielt auf der 11er !0000 Km..
Kettensätze hatte ich in 18600 km alle durchprobiert!!! Kannst nix falsch machen!! Waren alle gut!!
Die Orginal Dämpfer fuhr ich immer auf härtester Stufe!!! Die ZRX Dämpfer auf halber Leistung!! :thumbsup:

Gruss Zephyrreiner!!!
Gruss aus der Pfalz von Zephyrreiner
der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zephyrreiner« (16. Februar 2016, 18:17)


Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 295

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Februar 2016, 20:41

:patsch:
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 295

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Februar 2016, 20:42

Moin.
Reifenempfehlung kann ich schlecht geben, da ich breitere Felgen fahre, aber momentan habe ich Conti Roadattack drauf, kleben super, aber leider nur knapp 6000 km.
Schlechte Erfahrung habe ich nach 20 Jahren Metzler mit diversen Z-Typen nur mit dem aktuellen Z8 gemacht, würde ich nicht mehr montieren, da ab 2/3 Laufleistung, auch etwa 6000 km, der Reifen das Gefühl gibt, als ob er wegrutscht über´s Vorderrad.

Zur Kette, fahre immer France-Equipment, hinten mit + 4 Zähnen.

Harry, mit 32 Zähnen ;wink;
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Adlerblick

Radfahrer

  • »Adlerblick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. November 2015

Mopped: HondaVFR800, Suzuki DR650, Vespa PX80, Zephyr 1100

Mopped: Aktuell Kawasaki Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Februar 2016, 10:02

Hallo
Danke erstmal, für die meinungen.

Reifen ist ein sehr spezielles Thema und von jedem individuell nach seine Bedürfnisse gewählt.
Zum Thema übersetzung, ist sie wirklich Optimal?
Die 4 Zähne hinten mehr ergibt schon eine ganz andere Charakteristik, muss es so extrem sein?
Die Kette wird ja auch um eineges länger...

gruß
Lazi

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 295

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Februar 2016, 21:23

Hi,
4 Zähne klingen extremer, als es ist.
Mit weniger braucht man meiner Meinung nach nicht anfangen, weil es den Aufwand nicht lohnt.

Ich habe im 5. Gang ca. 500 U/Min mehr, das heißt bessere Beschleunigung und besserer Durchzug.

Klar will ich immer in den nicht vorhandenen 6. Gang schalten, aber irgendwas ist halt immer.

Also ich fahre seit fast 20 Jahren so und werde es auch nicht mehr zurückbauen.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

  • »Nightwolf« ist männlich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 30. November 2015

Mopped: ZEPHYR 750 C5 BJ 95 - GPZ 500 S BJ 87 - CX 500 BJ 78 - GPZ 1100 BJ 96 - Hexagon 125 BJ 97 - ZEPHYR 1100 A2 BJ 93 - ZEPHYR 550 B3 BJ 92

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Februar 2016, 21:24

Herzlich Willkommen und viel Spaß hier :nummer1_1:

Reifen ist echt ne persönliche Sache. Abhängig vom Fahrstil, Fahrwerkseinstellung über Fahrergewicht bis zur gesamt Beladung. Da muß man sich echt durch testen.
Meine vorliebe liegt bei Reifen von Avon.

Die Übersetzung soll natürlich auch was bewirken und du solltest daran denken 3 Zähne hinten sind wie 1 Zahn vorne. Es kommt dir bei Dirty Harry viel vor, is aber nich so, da er die Änderung HINTEN gemacht hat.

Bei der 7.5er habe ich hinten 5 Zähne mehr ( Kette statt 106 auf 108 ) und bei der 11er 3 Zähne mehr (Kette statt 116 auf 118 ). Und ich sag dir: Die 2 laufen williger und das Schalten ist irgendwie...besser.

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

Adlerblick

Radfahrer

  • »Adlerblick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. November 2015

Mopped: HondaVFR800, Suzuki DR650, Vespa PX80, Zephyr 1100

Mopped: Aktuell Kawasaki Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. Februar 2016, 12:49

Danke
Das ist ja schon ein Anhaltspunkt, darau kann ich mir etwas zusammenreimen.

Reifenthema ist ganz klar sehr subjektiv, ich denke als Normalverbaraucher kann ich auch etwas auf dem Preis gucken.
Mit Metzteler Roadtec Z6 kann ich glaube ich nicht viel verkehrt machen, wobei die natürlich preilich auch sehr interessant sind.

Gruß
Lazi

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 295

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 20. Februar 2016, 21:13

Moin,
der Z6 ist mit Sicherheit ein guter Reifen, allerdings würde ich mich nicht zu sehr auf ihn konzentrieren, da es ein Auslaufmodell ist. Gut preislich wird er mit Sicherheit interessant sein.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!