Du bist nicht angemeldet.

Jahres-Treffen 2019: IG Zephyr: Neuhof!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "Kürten" !!!
Bikes & Friends: 12. August 2018: Stammtisch in Hattingen !!!
Bergisches Land: 25. August 2018: Stammtisch in Jüchen - bei POLO & mit Jupi !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Avowas Zwillinge

Nach langer Zeit wieder Motorrad fahren mit meiner Lady (Zephyr 1100.) :-)

  • »Avowas« ist männlich
  • »Avowas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 27. März 2015

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. März 2016, 17:10

Poröse Anschlagpuffer Federbeine ersetzen

Hallo Leute,

ich weiß das Thema wurde schon mehrmals angesprochen, diskutiert.

Also ich habe bei meinen (noch intakten Original Federbeinen) wie andere auch schon, die sch...porösen Anschlagpuffer.

Wobei Porös schon untertrieben war. Ich wurde im Net fündig und kaufte bei ATU, gibt es auch woanders,

Federwegbegrenzer Größe S (12..mm). Diese kann man zwischen der Feder durchschieben und befestigen.

Hier mal ein Link dazu Federwegbegrenzer Größe S jetzt bestellen! | A.T.U Auto-Teile-Unger

Wer also noch intakte Beinchen hat, kann sich damit behelfen und alles ist im Lot.

Unser Duke hat das gesehen und sagte mir ich soll es mal hierein stellen.

Gruß Hans-Jörg

FrankB

Mofafahrer

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 16. Mai 2015

Mopped: Kawa

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. März 2016, 12:40

Grundsätzlich danke für den Hinweis, aber...

...ein Begrenzer ist kein Puffer.

Offenbar handelt es sich dabei ja um Hartplastik, so dass sich mir die Frage stellt, ob / wie denn Energie bei der Tendenz zum Durchschlagen abgebaut wird?
Wahrscheinlich gar nicht, lediglich der "Aufknallpunkt" (da wo auch der Anschlagpuffer durch Stauchung an seine Grenze käme) wird verlagert.


Der Produktbeschreibung nach geht es ja wohl primär darum, dass die (tiefergelegte) Karosserie nicht die Reifen berührt.
Das ist aber bei den Moppeds nicht dass Problem, sondern dass undicht werden der Federbeine, wenn sich in selbigem (schlagartig) Teile berühren die es nicht sollten.

Ähnliche Themen