Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Classic Bike Spenge!!! / Neuhof!!! / Fronleichnam: Vogesen!!! / Oer-Erkenschwick!!! Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 10. Februar 2018: 164. Stammtisch in Duisburg !!!
Bikes & Friends: 11. Februar 2018: Stammtisch in OER-ERKENSCHWICK (ACHTUNG ÖRTLICHKEIT GEWECHSELT!) !!!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Auenländer Stier

Radfahrer

  • »Auenländer« ist männlich
  • »Auenländer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 25. März 2016

Wohnort: Winseldorf

Beruf: Werbetechniker

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 Bj. 1996

Mopped: Kawasaki ZRX 1200 Bj. 2002

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. März 2016, 11:56

Sportluftfilter (Pilze) einbauen

Moin, ich bin erst seit kurzem hier im Forum, habe auch schon versucht über das Thema etwas zu finden, bin aber noch nicht fündig geworden.
Also stelle ich mal die Frage, die mich seit einigen Tagen beschäftigt.
Ich möchte bei meiner 750er Zephyr den Originalluftfilter gegen 4 Sportfilter ("Pilze") evtl. von K&N oder Hypercross ersetzen. Hat jemand Erfahrung damit, in welchem Maße der Vergaser angepasst werden muss? Da ja deutlich mehr Frischluft zugeführt wird, muss man ja wahrscheinlich auch mehr Spritzufluss (größere Düsen) haben, damit es funktioniert.
Allerdings weiß ich nicht, wieviel größer ;aufgeb; und ich wollte vermeiden, mit der "try-and-error"-Methode unnötig herum zu experimentieren. Würde mich echt freuen, wenn ich da einen Tipp bekommen könnte. :thumbsup:

  • »Kawasaki Schrauber« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 7. November 2015

Wohnort: 36367

Beruf: Konstrukteure

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Kawasaki ZRX 1200S Suzuki VX 800 Kawasaki ZR7

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. März 2016, 12:19

Hallo,


das mit den 4 Sportfilter ist so eine Sache, und was bringt
es dir. Es bringt dir ein lauteres Ansauggeräusch.

Leistung bringt es nicht und bei schlecht abgestimmtem Motor

(zu mager) wird es dir ein Loch in den Kolben brennen.

Und bei Strömendem Regen (man muss ja irgendwie nach Hause
kommen) kann dir die karre absaufen.

Es muss nicht alles einen sinn machen, wünsche dir das dich
jemand gut beraten kann wegen der Abstimmung.

Dirty Harry

Schrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. März 2016, 17:04

Hallo,


das mit den 4 Sportfilter ist so eine Sache, und was bringt
es dir. Es bringt dir ein lauteres Ansauggeräusch.

Leistung bringt es nicht und bei schlecht abgestimmtem Motor

(zu mager) wird es dir ein Loch in den Kolben brennen.

Und bei Strömendem Regen (man muss ja irgendwie nach Hause
kommen) kann dir die karre absaufen.

Es muss nicht alles einen sinn machen, wünsche dir das dich
jemand gut beraten kann wegen der Abstimmung.

Das meiste steht hier schon, möchte nur noch meinen Senf dazu geben.

Hatte die Dinger an der 11er montiert.

Also zum Ansauggeräusch, ist wirklich einiges lauter, kann mit der Zeit auch nerven, da sehr laut.

Leistung bringt es schon, wenn es richtig gemacht wird, mein Motor drehte oben rum viel freier, das liegt aber auch daran, daß hier schon vorab einiges verändert wurde und sie mit Absicht etwas zu fett > Motorkühlend abgestimmt ist.
Und das mit dem Loch in den Kolben stimmt natürlich auch, also ohne Abstimmung geht hier gar nichts.
Die springt an, aber das war es dann auch schon, fahre kannste vergessen.

Das mit dem Regen war mir egal, da ich nur bei Sonnenschein fahre, aber auch hier hat der Schrauber recht, die äußeren Filter machen früher, oder später Probleme.

Zur eigentlichen Abstimmung kann ich wenig sagen, da ich eine 11er umgebaut habe, aber um´s probieren wirst Du nicht rumkommen, da jeder Motor ein wenig anders ist.

Solltest Du eine originale Auspuffanlage haben, wird sich die Leistungssteigerung auch nicht so sehr bemerkbar machen.
Also auch hier ist Handlungsbedarf.
Die Krönung wäre dann noch eine Kopfbearbeitung inkl. anderer Nockenwellen, also das klassische Tuning.

Viel Erfolg Harry

P.S.: Soweit ich weiß gibt es für die 7,5er auch keine passenden Filter, man muß also was anpassen. Hatte an der 11er DNA-Filter dran, nicht ganz billig, aber paßten perfekt.
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!

Auenländer Stier

Radfahrer

  • »Auenländer« ist männlich
  • »Auenländer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 25. März 2016

Wohnort: Winseldorf

Beruf: Werbetechniker

Mopped: Kawasaki Zephyr 750 Bj. 1996

Mopped: Kawasaki ZRX 1200 Bj. 2002

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. März 2016, 06:30

Hallo,
erst einmal vielen Dank für Eure Kommentare und Ausführungen.
Das heisst also letztendlich, dass es bei dieser Sache deutlich mehr Nachteile als Vorteile gibt. Dann werde ich das Ganze wohl zu den Akten legen. Bleiben ja noch eine Menge andere Dinge..... :thumbsup:
Herzliche Grüße, Auenländer

Dirty Harry

Schrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Wohnort: Bei Stuttgart

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. März 2016, 22:03

Das kann man so generell nicht sagen.

Es ist halt Bastelarbeit, plug and play ist nicht!

Wenn Du wie ich nicht im Regen fährst, ist das auch kein Nachteil.

Und Lautstärke macht manche glücklich.

Harry
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!