Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Classic Bike Spenge!!! / Neuhof!!! / Fronleichnam: Vogesen!!! / Oer-Erkenschwick!!! Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 12. Mai 2018: 167. Stammtisch in Krefeld-City !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

burd123 Waage

Radfahrer

  • »burd123« ist männlich
  • »burd123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. August 2016

Mopped: 750 Zephyr Bj91

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. September 2016, 14:10

Entfernen der DBKiller in Endtöpfen einer 750 Zephyr Bj91

Hallo Gemeinde,
Ich habe seit einem halben Jahr eine Zephyr 750 Bj 91 .
-Kann mir jemand etwas schreiben über das entfernen der DB Killer in den beiden Endtöpfen???
-Habe ich dadurch einen Leistungsverlust???
-In wiefern verändert sich der Sound???
-Bekommt man eventuell Probleme beim TÜV???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »burd123« (9. September 2016, 14:22)


Luzi Wassermann

Admin

  • »Luzi« ist männlich

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2005

Beruf: Berufskraftfahrer

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: Zephyr 550

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. September 2016, 17:13

Hallo Gemeinde,
Ich habe seit einem halben Jahr eine Zephyr 750 Bj 91 .
-Kann mir jemand etwas schreiben über das entfernen der DB Killer in den beiden Endtöpfen???..... Nein! :pflaster_1:
-Habe ich dadurch einen Leistungsverlust???.......JA! ;sad;
-In wiefern verändert sich der Sound???..... "Lauter!" :patsch:
-Bekommt man eventuell Probleme beim TÜV???..... Mit Sicherheit! :thumbdown:
Gruß LUZI :smoker: P.S.:Wäre "nett" / angebracht sich mal 'nen bißchen vorzustellen.... und dann fragen-schreiben-ect.!
See you on the road...gilt nicht für Warmduscher/Schönwetterfahrer*fg*

Bulli Wassermann

Curve Pig

  • »Bulli« ist männlich

Beiträge: 230

Registrierungsdatum: 21. September 2006

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: GPZ900R

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 9. September 2016, 20:00

Antwort auf deine Frage hätte ich.
Aber wie Cheffe schreibt,
ne kurze Vorstellung wäre von Vorteil damit man weiß mit wem man es zu tun hat.
Wir helfen auch gern :smoker:
Gruß Bulli aus OWL
Lieber offen ins Gesicht als hinterrücks ins Kreuz :smoker:
[img]https://www.igzephyr.de/media/wappen_0150.png[/img]

burd123 Waage

Radfahrer

  • »burd123« ist männlich
  • »burd123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. August 2016

Mopped: 750 Zephyr Bj91

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 9. September 2016, 21:52

:smoker: :smoker: Sorry für meine nicht Vorstellung

burd123 Waage

Radfahrer

  • »burd123« ist männlich
  • »burd123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. August 2016

Mopped: 750 Zephyr Bj91

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 9. September 2016, 21:54

Sorry

Ich komme aus dem schönen Saarland hatte vor ca.15 Jahren mal ne Fzr 1000 5 Jahre lang gefahren.
Anschließend war ich wegen Hauskauf, Nachwuchs und allem drumherum 10 Jahre Moppedfrei.
Doch jeden Sommer wenn ich die vielen Motorradfahrer sah dachte ich an die schöne Zeit zurück.
Jetzt endlich vor ca. einem halben Jahr schlug ich bei einem super Schnäppchen nämlich einer gut gepflegten 91'er 750 Zephyr zu.
Das Motorrad hatte mir schon immer gut gefallen und ich wollte auch was älteres gut erhaltenes haben.
Wie gesagt war das Motorrad in einem super Zustand.
Altersbedingt musste ich ersteimal die porösen Vergaseransaugstutzen wechseln.
Das war zu Anfang schon ne Herausforderung für mich da ich bis dato nicht so der Schrauber war.
Dank Reperraturanleitungsebuch bekam ich das auch mit ein wenig Aufwand hin.
Seitdem bin ich bis heute begeisterter Zephyrfahrer.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »burd123« (9. September 2016, 22:04) aus folgendem Grund: fehlender Text


  • »Nightwolf« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 30. November 2015

Mopped: ZEPHYR 750 C5 BJ 95 - GPZ 500 S BJ 87 - CX 500 BJ 78 - GPZ 1100 BJ 96 - Hexagon 125 BJ 97 - ZEPHYR 1100 A2 BJ 93 - ZEPHYR 550 B3 BJ 92

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 9. September 2016, 23:21

Herzlich :MG_124: und viel Spaß hier :nummer1_1:

Es ist wohl machbar und bringt auch keinen Leistungseinbruch. Man sollte aber etwas Kenntnis mit Dremel und Schweißgerät haben. Ob sich der Aufwand lohnt wegen des Klangs ist Geschmackssache.
Geh mal auf die Suchfunktion, in diversen Einträgen steht da schon was oder hab etwas Geduld, der ein oder andere, der es schon gemacht hat, wird sich noch melden.

Meine Endtöpfe sind noch ORISCHINOOL :smoker:

hand zum gruß
Nightwolf
Fahre du mit deinem Motorrad. Fährt dein Motorrad mit dir, stimmt etwas nicht!

Klappert deine Kawa nicht, hab die Panik im Gesicht!

burd123 Waage

Radfahrer

  • »burd123« ist männlich
  • »burd123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. August 2016

Mopped: 750 Zephyr Bj91

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 10. September 2016, 13:02

Danke für die Antwort.
Vielleicht gibt's ja noch einige die Erfahrungen mit dem Thema haben.
LG Burd123

Zephyr_1100 Jungfrau

Ruheständler

  • »Zephyr_1100« ist männlich

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 14. November 2012

Beruf: :-)

Mopped: Die "echte" Versys 1000

Mopped: GSXR 750

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. September 2016, 14:48

Hallo Gemeinde,
Ich habe seit einem halben Jahr eine Zephyr 750 Bj 91 .
-Kann mir jemand etwas schreiben über das entfernen der DB Killer in den beiden Endtöpfen???
-Habe ich dadurch einen Leistungsverlust???
-In wiefern verändert sich der Sound???
-Bekommt man eventuell Probleme beim TÜV???


Erst einmal :willkommen1:
DB-Killer wirst du nicht finden. Die Röhrchen sind eingeschweißt. :D
Eine Möglichkeit wäre, die Deckel hinten abzubauen und drei Löcher ( 8mm) zwischen die Gewindebohrungen zu machen.
Leistungsverlust nicht spürbar, Sound etwas kerniger. ;wink;
Probleme kriegst du nicht nur beim TÜV, sondern auch eventuell mit den Blauuniformierten. :crying:
Gruß Gerd

Wir Motorradfahrer sind schon harte Kerle....wir fahren bei jedem Wetter....außer es regnet oder es ist kalt

zephyrreiner Wassermann

Zephyrreiner

  • »zephyrreiner« ist männlich

Beiträge: 1 241

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2014

Beruf: Stahlbauschlosser

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 10. September 2016, 19:55

Warum soll sie lauter werden, bringt nur Ärger mit der Rennleitung und TÜV.
Hatte meine Endtöpfe bei 140000 km entsorgt, und gegen neuwertige getauscht.
Weil sie ausgebrannt und zu laut waren...
Gruss aus der Pfalz von Zephyrreiner
der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

Ähnliche Themen