Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Neuhof!!! / Fronleichnam: Vogesen!!! / Oer-Erkenschwick!!! Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 09. Juni 2018: 168. Stammtisch in Meerbusch-Osterath !!!
Bikes & Friends: 10. Juni 2018: Stammtisch in Hattingen !!!
Stammtisch Eifel: 10. Juni 2018: Stammtisch in Oberdürenbach !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ladonn Widder

Mofafahrer

  • »Ladonn« ist männlich
  • »Ladonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Mopped: Zephyr 750 Bj. 1996

Mopped: XT600

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:55

Zephyr 750 Originalvergaser anpassen

Hallo!
Ich habe an meiner 750er eine Bsm (Futur) Komplettauspuffanlage und ein K&N Lüftfiltereinsatz.
Da das Benzingemisch nun ein bisschen zu dünn ist, möchte ich das regulieren.
Ich habe 2 Ideen im Kopf:

1. Düsen anpassen
2 Dynojet Stufe 2

Hat jemand Erfahrung zu dem Thema?
Dynojet kostet ja ~ 100€ - 140€, ist es das Geld wert?

Zum feineinstellen werde ich einen Freund beauftragen.
Gruß

Ladonn

Z-master

Mofafahrer

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Juni 2017, 11:13

Dyno Stage 2 ist zu viel, ich würde zum Stage 1 raten! alternativ kannst du mit anderen HD, LLD und angepasster Llgrs auch aus den Serienteilen was rausholen!
Dyno lebt viel von den schlankeren Nadeln und der erweiterten Gasschieberbohrung, gibt in kombination ein besseres Ansprechverhalten in der Drehzahlmitte! bedeutet aber auch mehrverbrauch und leicht erhöhten Verschleiß am Gaser!

eine Feineinstellung bekommst du nur mittels Prüfstand oder onboard-Messung hin, alles andere unterliegt doch gewissen toleranzen :D

Ladonn Widder

Mofafahrer

  • »Ladonn« ist männlich
  • »Ladonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Mopped: Zephyr 750 Bj. 1996

Mopped: XT600

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. Juni 2017, 16:18

Vielen dank für die Infos!
Dann werde ich wohl ohne Dyno arbeiten.

Weiß jemand welche Düsengrößen
ich bei meiner Kombination brauche?
Gruß

Ladonn

spartan

Biker

  • »spartan« ist männlich

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750C2

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Juni 2017, 22:49

Ich habe 2 Saisons ohne irgendwelche Anpassung auf Duesen so gefahren, ohne Probleme. Du musst nur ein bisschen Gemisch fetter machen und alle Vergaser fein Einstellen...nach Erfahrung ;wink; Wenn es macht Booom Booom ein paar mal bei Vollgasabnahme, hoert nicht so schlecht :thumbsup:
Vielen dank für die Infos!
Dann werde ich wohl ohne Dyno arbeiten.

Weiß jemand welche Düsengrößen
ich bei meiner Kombination brauche?
I don't fear anything, except my wife :blush:

Ladonn Widder

Mofafahrer

  • »Ladonn« ist männlich
  • »Ladonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Mopped: Zephyr 750 Bj. 1996

Mopped: XT600

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Juni 2017, 16:42

Die Zündkerzen sind ganz schön dolle weiß!
Deshalb will ich das anpassen.
Gruß

Ladonn

spartan

Biker

  • »spartan« ist männlich

Beiträge: 355

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750C2

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 21. August 2017, 21:50

Duesengroesse? Keine Annung, du solltest mehrere Versuche machen...also, jeder Versuch bedeutet die gesamte Vergaserbatterie raus zu nehnen und jeder Vergaser demontieren. Dann die neue Duesen einbauen und wieder zusammenbauen. Vergesse nicht die Leiting fuer Gas und Choke :patsch:

Originalduesen auf mein C2 Modell sind 88-92-82-88. Innen sind ein bisschen groeser wegen Zylinderkuehlung. Naechste Stufe sind folgende Groessen; 92-95-95-92. Versuche zuerst mit die erste Stufe. Dann kannst du weitergehen....

Ich habe die 750 UT Nockenwellen, Std. Airbox und fuer mich passt diese Variante gut. Wie benehmt sich dein Moped mit K&N Luftfilter und diese Duesenkonfiguration - weiss ich nicht ;wink;

Schraubst du selbst?

Du kannst auch mit bestehende Duesen Gemisch fetter machen. Leider habe ich keine Erfahrung mit K&N Filter. Viele haben mir gesagt, dass sind nicht i.O.
I don't fear anything, except my wife :blush: