Du bist nicht angemeldet.

Jahres-Treffen 2019: IG Zephyr: Neuhof!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bergisches Land: 21. Oktober 2018: Stammtisch im "Clubhaus" !!!
KawasakiS NRW: 10. November 2018: 173. ( & Weihnachts-) Stammtisch in "Duisburg-Friemersheim" !!!
Bikes & Friends: 11. November 2018: Stammtisch in Hattingen !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

spartan

Biker

  • »spartan« ist männlich
  • »spartan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750C2

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 25. August 2017, 12:59

Kupplungsstange bricht auf 750er wieder und wieder

Hallo Freunde ;smile;

Kupplungsstange Teil-Nr. 46102 auf Zephyr 750er habe ich schon 3mal zerbrochen :confused: :avatar70195: Zwischen Fahrt.

Hatten Sie schon irgendwelche solche Problemen gehabt? Ich weiss nicht was soll ich machen. Die alle 3 Teile waren Original Kawasaki Ersatzteile...unten auch ein Bild von diesen Teil und wo in der Kupplung passt.




[img]http://shrani.si/f/Z/13u/3XaowC0J/1.png[/img]
I don't fear anything, except my wife :blush:

Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 386

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R ZRX 1200R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. August 2017, 09:06

Hallo Spartan,

das Problem ist wie du den Druckpilz der Kupplung einfädelst.

Kurzbeschreibung:
Du steht über dem Moped, ziehst die Welle ca 5-10 mm heraus und drehst den Hebel ( wo der Zug eingehängt wird auf die 2 Uhr Position, dann ohne Druck und Kraft drehst Du auf die 5 Uhr Position, dann sollte die Welle sich im Druckpilzkopf befinden. Testen kannst Du das indem du an der Welle ziehst, bewegt sie sich nach oben ; wiederhole die Prozedur.

Sitzt die Aufnahme der Welle nicht an der vorgesehenen Stelle des Druckpilzes bricht er dort ab. Schau bitte nach ob du alle abgebrochen Teile gefunden hast. In diesem Bereich des Motors kommen herum fliegende Teile nicht besonders gut.

Viel Erfolg!
Viele Grüße
Hans-Dieter

Zeferl

Mofafahrer

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2015

Mopped: Zephyr 750 D2, ZL 1000, SR 250SE

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2017, 21:57

Ausserdem gibt es zweierlei Ausführungen der Stange, die von oben kommt,
die unpassende dürfte aber gar nicht reingehen!

spartan

Biker

  • »spartan« ist männlich
  • »spartan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750C2

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2017, 10:37

Ausserdem gibt es zweierlei Ausführungen der Stange, die von oben kommt,
die unpassende dürfte aber gar nicht reingehen!


Meinst du die Stange 13106 auf Bild?

[img]http://shrani.si/f/Z/13u/3XaowC0J/1.png[/img]

Aber mein Zephyr ist Baujahr 1991, Variante C2. Bis 1994 ware alle gleich. D-Variante hat geändertes Werkstück.
I don't fear anything, except my wife :blush:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spartan« (15. November 2017, 11:21)


Zeferl

Mofafahrer

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2015

Mopped: Zephyr 750 D2, ZL 1000, SR 250SE

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. November 2017, 20:34

Ja!

spartan

Biker

  • »spartan« ist männlich
  • »spartan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750C2

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. August 2018, 23:21

Jetzt alles i.O. Bricht nicht mehr.
I don't fear anything, except my wife :blush:

spartan

Biker

  • »spartan« ist männlich
  • »spartan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750C2

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. September 2018, 11:42

Endlich habe ich Grundfehler gefunden....bei höheren Turen die Kupplung arbeitet nicht wie vorgesehen (gleitet).

Die Ursache liegt in Verschleiss von Zwischenplatten und Federn in Kupplung. Muß alles wechseln.
I don't fear anything, except my wife :blush:

Z-master

Moppedfahrer

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. September 2018, 18:36

wenn du komplett tauschenn musst empfehle ich dir die Kupplung der GPZ 750 Turbo! Diese unterbindet bei Serienleistung das rutschen zu 100% (mit Mineralöl) und wird gern bei Leistungssteigerung verwendet! Diese Kupplung hat eine Stahl-/Reibscheibe mehr und paast p&p in den Korb der 750er-!

Grüße

spartan

Biker

  • »spartan« ist männlich
  • »spartan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750C2

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. September 2018, 19:40

wenn du komplett tauschenn musst empfehle ich dir die Kupplung der GPZ 750 Turbo! Diese unterbindet bei Serienleistung das rutschen zu 100% (mit Mineralöl) und wird gern bei Leistungssteigerung verwendet! Diese Kupplung hat eine Stahl-/Reibscheibe mehr und paast p&p in den Korb der 750er-!

Grüße


Ich habe schon alles gekauft (EBC) mit 15 % verstaerkte Federn :patsch: Ich benutze Teilsyntetische Oel 15W-50. Vielleicht liegt die Ursache f. Rutschen hier, in Oel :confused:
I don't fear anything, except my wife :blush:

Z-master

Moppedfahrer

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 19. November 2012

Mopped: Zephyr 750

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. September 2018, 21:48

meine Kupplung war eigentlich immer an der Grenze zum rutschen, nach dem Einbau der Flachis ist es dann eigentlich in jedem gang ab 7000rpm durchgerutscht.

Verstärkte Federn habe ich mir gespart - erhöht nur die ohnehin relativ hohen Handkräfte (zu viele Bögen im Zug)
mit der Turbo-Kupplung ist dann ruhe gewesen.
meine hat zuvor auch 10W-40 Teilsynthetisch vertragen, war kein unterschied uzm mineralischen öl. Das wohl aber auch immer daran was für additive verwendet werden - manche vertägt die 750er, manche auch nicht.

spartan

Biker

  • »spartan« ist männlich
  • »spartan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 9. November 2015

Mopped: Kawasaki Zephyr 750C2

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. September 2018, 23:10

Zur Zeit verwende ich Shell Advance Teilsytetisch, 15W-50. Sehr wenig Verbrauch (2 dcl auf 2.500 km).
Oeltemparatur geht auch nicht mehr als 92 Grad nach oben, auch bei Fahren in hoehere Tueren.

Vielleicht dieses Oel passt nicht.
I don't fear anything, except my wife :blush: