Du bist nicht angemeldet.

Treffen 2018 :
IG Zephyr: Classic Bike Spenge!!! / Neuhof!!! / Fronleichnam: Vogesen!!! / Oer-Erkenschwick!!! Weitere Treffen: Z-Treffen in Oyten!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 12. Mai 2018: 167. Stammtisch womöglich intern !!!
Bergisches Land: 13. Mai 2018: Stammtisch in Bergisch Gladbach !!!
Bikes & Friends: 13. Mai 2018: Stammtisch in Hattingen !!!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Chris61

unregistriert

1

Samstag, 4. Dezember 2004, 18:52

750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Hallo Zephyristen,

habe grade meine liebe Sommerbraut in den Winterschlaf geschickt. Ich lasse immer das Benzin aus den Vergasern, dazu öffne ich die kleine Messingschraube unten an der Schwimmerkammer mit einem verlängerten Inbus-Schlüssel. Bei den beiden (in Fahrtrichtung) rechten Vergasern kein Problem, aber beim dritten ist die Schraube extrem schlecht zu erreichen, ich habs heute nicht geschafft. Das Schräublein blieb unbeweglich, der Schlüssel verbog und dem Gefühl nach habe ich die Schraube aufgerieben. :'( Weiß mir jemand Rat?
Wie komme ich besser an die Schraube ran?
Was kann ich alternativ zu dieser Prozedur unternehmen (ich habe schon Versucht, den Tank zu leeren und sie leerlaufen zu lassen, aber das erlebt man ja nicht...)
Ist das mit dem stehenden Benzin wirklich so dramatisch? Ich motte sie nur für 3 Monate ein.

Vielen Dank für eure Tipps und viele Grüße,

Christoph

Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 364

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Wohnort: Weinheim an der Bergstraße

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 4. Dezember 2004, 20:19

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Hallo Christoph,

die Schraube kriegste nur repariert wenn die Vergaser ausgebaut sind :'(.

Also Unterdruck und Benzinschlauch ab und das Moped laufen lassen. dann ist sie auch schön warm für den Ölwechsel. Den solltest Du bei längerer Standzeit auf jeden Fall machen und im Frühjahr kannste gleichrichtig loslegen :D.
Viele Grüße
Hans-Dieter

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: REPUBLIK BADEN Raum Villingen-Schwenningen

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Dezember 2004, 09:34

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

@Chris61. Es gibt auch Benzinzusätze die du einfach in den Tank leerst und die Kiste etwas laufen lässt.Das Zeug bindet Wasser im Sprit und verhindert das verkleben von der Vergaserinnereien.Bei nur 3 Monaten Stillegung solltest du allerdings keinerlei Probleme haben.Schau mal wie lange die Kisten evtl. beim Händler stehen ehe er sie verkauft bekommt.

Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

zephyrfahrer

unregistriert

4

Sonntag, 5. Dezember 2004, 09:46

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Hi Mic,

betreff Werkzeug...teurere Werkstattqualität verdreht sich

nicht, eher bricht sie. Es gibt lange Inbus-T-Schlüssel, damit

wärst Du gut drangekommen... ;)

Ansonsten gemäß dem Earl...oder die Versager ausbauen um

die Schraube zu ersetzen.. :'(

Moppedzwerg

unregistriert

5

Freitag, 17. Dezember 2004, 23:12

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Hallo,

also ich hab alle Schrauben bequem mit einer Ratsche und ner langen Verlängerung erreichen können, da biegt sich nix :D

Schönes Wochenende !


M.Zwerg

Dieter K.

unregistriert

6

Freitag, 17. Dezember 2004, 23:48

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Hallo M.Zwerg,
schön, dass es bei deiner 11er so funktioniert, aber Christoph hat das Problem mit einer 750er. Wenn dieses Modell auch noch mit der Vergaserheizung ausgestattet ist, kommt man mit Knarrenkastenwerkzeug nicht weiter. Da hilft wirklich nur der lange Inbus.

@ Stefano: Wo bekommt man sowas zu kaufen?
»Dieter K.« hat folgendes Bild angehängt:
  • mini-Vergaser-Sechskant.jpg

Moppedzwerg

unregistriert

7

Samstag, 18. Dezember 2004, 00:19

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Hi,

Sorry, hab nicht gedacht das es bei der 750er sehr anders ausschaut !

CU





zephyrfahrer

unregistriert

8

Samstag, 18. Dezember 2004, 06:58

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Hallo Dieter,
ich habe einen Fachhändler in der Nähe. Nennt sich "Heil+Sohn"....nomen est omen. Die sind gut sortiert und ausgestattet. Was sie nicht am Lager haben wird bestellt.
Die Fa. "Würth" ist ebenso eine Massnahme. Dürften deutschlandweit ansässig sein und sind Zulieferer von Teilehändlern... Dann hätte ich noch die Fa. Kufuss in Braunschweig für Special hoch 8...Drehbankwerkzeuge usw.
Sonst, wie Du auch....man baut es sich selbst. Muss ja nicht immer viel Geld kosten...hochwertiger Inbus her, Schweissgerät und los... ;)


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefano« (18. Dezember 2004, 07:02)


Dieter K.

unregistriert

9

Samstag, 18. Dezember 2004, 10:58

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Na ja, die "Idee" stammte von mir, beim Rest musste ich mir helfen lassen.

Frank36

unregistriert

10

Samstag, 18. Dezember 2004, 11:15

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Ich hatte auch irgendwann die Schnauze voll, nachdem ich mir zwei Schrauben versaut hatte und eine sogar verlohr. Jetzt habe ich mir in die Schräubchen einen Schlitz reingesägt und bekomme sie so mit einem normalen, etwas längerem Schraubenzieher (bei Polo gekauft) raus.

zephyrfahrer

unregistriert

11

Samstag, 18. Dezember 2004, 13:21

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Na klar Dieter...oder so...Du lässt schweissen, wenn kein

Gerät vorhanden ist... ;)

Viele hochwertige Spezialwerkzeuge, wie z.B.

Ventilfederdrücker sind so sauteuer, daß ich sie lieber selbst

baue.

So ein T-Schlüssel liegt bei ca. Eur 12,-... gibt es als Inbus,

Kreuzschlitz, Schlitz...Aussensechskantschrauben..usw. oder

gar mit Wechselaufsätzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefano« (18. Dezember 2004, 13:22)


Klaus G.

unregistriert

12

Mittwoch, 22. Dezember 2004, 13:49

Re:750er: Ablassschraube Schwimmerkammer nicht aufgekriegt

Hallo,
da der überlange Stiftschlüssel manchmal recht schwer zu kriegen ist hier noch eine weitere Alternative.

http://www.wiha.de/cat/index.cfm?module=…NISCHE_MERKMALE

Habe mir die Nr. 00911 heute im Bauhaus bestellt. Zum Endpreis von 6,50€.