Du bist nicht angemeldet.

Jahres-Treffen 2019: IG Zephyr: Neuhof!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
KawasakiS NRW 11. August 2018: 170. Stammtisch in "Kürten" !!!
Bikes & Friends: 12. August 2018: Stammtisch in Hattingen !!!
Bergisches Land: 25. August 2018: Stammtisch in Jüchen - bei POLO & mit Jupi !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Dezember 2004, 15:08

Stößdämpfer demontieren

Hallo Leute ,

kann mir jemand nen Trick nennen, wie man mit handelsüblichem Hobbyschrauberwerkzeug die hinteren Stoßdämpfer einer 11er zerlegen kann ?
Will nur die Federn rausbauen und habe keinen Federspanner.
Mit blanker Manneskraft schaff ich das nicht.
Bin mal gespannt wie ihr das gelöst habt.

Gruß
Arnie

Bigfoot

unregistriert

2

Sonntag, 5. Dezember 2004, 18:29

Re:Stößdämpfer demontieren

hi Arnie
hab ich auch mal versucht und ich bin nicht grad zierlich
ohne Federspanner VERGISS es zu gefährlich
such dir ne Werkstatt bring die Dämpfer hin und lass es machen
dauert ja nicht lang

3

Mittwoch, 15. Dezember 2004, 18:25

Re:Stößdämpfer demontieren

Hi Bigfoot and all,

also mit Werkstatt um die Ecke war leider nichts. Entweder die hatten tatsächlich keine Federspanner für die kleinen Durchmesser oder die hatten keine Zeit u. Lust.

Habe mir folgendermassen geholfen:

Federbein mit unterem Auge in den Schraubstock (Schutzbacken) gespannt und dann am oberen Federende seitlich einen Spanngurt eingehängt. Nun den Spanngurt an der Längsachse des Stoßdämpfers entlang um den Schraubstock herumgeführt und das andere Ende des Spanngurtes gegenüberliegend wieder in die Feder eingehängt. Nun langsam den Gurt zusammenratschen. Feder gibt nach und schon kann man die Scheibe herausnehmen.- Nicht vergessen. Anschlaggummi vorher nach unten schieben, damit man die Scheibe besser herausziehen kann.
Der ganze Akt hat keine 15 Min. gedauert.
Die Federn sind jetzt beim verchromen.

Gruß
Arnie

Grubi21

unregistriert

4

Freitag, 29. April 2016, 20:41

Hallo Leute ,

kann mir jemand nen Trick nennen, wie man mit handelsüblichem Hobbyschrauberwerkzeug die hinteren Stoßdämpfer einer 11er zerlegen kann ?
Will nur die Federn rausbauen und habe keinen Federspanner.
Mit blanker Manneskraft schaff ich das nicht.
Bin mal gespannt wie ihr das gelöst habt.

Gruß
Arnie

Würde mir dafür nen ordentlichen Steckschlüsselsatz und einen robusten Schraubstock zur Hilfe nehmen. Dan funzt das eigentlich immer ziemliech gut. Verwende evtl. noch ein paar glatte Schraubstock Schutzbacken (siehe hier: Schraubstock Schutzbacken - Varianten, Tipps & Empfehlungen ) falls deiner geriffelte Backen hat.

zephyrreiner Wassermann

Zephyrreiner

  • »zephyrreiner« ist männlich

Beiträge: 1 329

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2014

Beruf: Stahlbauschlosser

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 29. April 2016, 21:07

Ich hatte sie mit einem auge in den Schraubstock gespannt!!! Dann mit 2 kleinen Ratschgurten zusammengezogen!!
Beim lösen trotzdem aufpassen!! Ging super!!!
Gruss aus der Pfalz von Zephyrreiner
der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

Grubi21

unregistriert

6

Freitag, 29. April 2016, 21:31

So gehts natürlich auch. Dann ist ja alles gut, solange es keine unnötigen Schäden gibt ;-)

Jochen

Blödmann

  • »Jochen« ist männlich

Beiträge: 1 093

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Beruf: Missionar

Mopped: ZR 1100 RR

Mopped: Quickly N

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 29. April 2016, 21:34

Glaubt Ihr nicht, dass Arnie das innerhalb der letzten 12 Jahre geschafft haben könnte.......


Ihr ( Foren- ) Leichengräber


bwm

zephyrreiner Wassermann

Zephyrreiner

  • »zephyrreiner« ist männlich

Beiträge: 1 329

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2014

Beruf: Stahlbauschlosser

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

Mopped: Suzuki GSX 1300 R

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 29. April 2016, 22:37

Upps, nicht aufs Datum gekuckt :avatar70195: ;streicheln;
Gruss aus der Pfalz von Zephyrreiner
der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

Mac Wassermann

TecAdmin - Präsi KawasakiS NRW - Biker

  • »Mac« ist männlich

Beiträge: 4 647

Registrierungsdatum: 20. April 2004

Beruf: Pensionär Fw-Ra / IT´ler

Mopped: Zephyr 1100

Mopped: ZRX1200 "N"

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 30. April 2016, 12:00

:happ2: :happ2: :happ2:
<- - - - - Signatur von Mac - - - - ->

KawasakiS NRW -> :l_moto_1: -> Stammtisch - Ausfahrten - Treffen - Klönen <-
:watoo:

Kawaseiten, bei denen ich administrativ / technisch involviert bin:

-> KawasakiS Bikertreff & IG Zephyr & Twin500 - Forum & Kawasakitreffen

Dirty Harry

Chefschrauber

  • »Dirty Harry« ist männlich

Beiträge: 2 194

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Mopped: 92er 11er

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 30. April 2016, 22:11

Trotzdem hat Reiner recht, so habe ich letztes Jahr am Lupo die vorderen Dämpfer gewechselt, ging einwandfrei.

Aber uffbasse, daß die die Gurte nicht verrutschen, sonst springt die Feder in der Gegend rum. ;wink;

Harry, Improvisation ist alles :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
Loud is out, but sound is in!