Du bist nicht angemeldet.

Jahres-Treffen 2019: IG Zephyr: Neuhof!!!

Die kommenden Stammtisch-Termine :
Bergisches Land: 21. Oktober 2018: Stammtisch im "Clubhaus" !!!
KawasakiS NRW: 10. November 2018: 173. ( & Weihnachts-) Stammtisch in "Duisburg-Friemersheim" !!!
Bikes & Friends: 11. November 2018: Stammtisch in Hattingen !!!

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

zephyrraina

unregistriert

1

Donnerstag, 10. März 2005, 16:57

Lenkergewichte abschrauben - wie? - die machen mich immer so fertich (heul...)!

Hallo zusammen,

ich wollte heute "mal eben" CNC-gefräste Lenkergriffe montieren, auf denen sich am hinteren Ende verschraubte Endkappen befinden, die nicht hohl sind.

Zu diesem Zweck wollte ich dann "mal eben" die Lenkergewichte entfernen, die mit einer Kreuzschlitzschraube befestigt sind. Ich bekomme diese Sch*schrauben jedoch ums Verrecken nicht rausgeschraubt, obwohl ich sämtliche Kreuzschlitzgrößen probiert habe. Mittlerweile ist eine der Schrauben schon "rund" gedreht (da hilft wahrscheinlich nur noch eine Sprengung!). >:(

Arbeiten im Kawa-Werk etwa Männer aus Oesterreich mit 2,30 Metern Größe und 50-er Oberarm (sog. "Arnolds"), die dort für die Verschraubungen zuständig sind oder sind die genannten Gewichte immer so angeknallt? ;)

Gibt&#039;s da evtl. einen Trick, um die Schrauben einfacher lösen zu können oder muss ich die Gewichte letzten Endes noch absägen? Muss ich ggf. die Gabel ausbauen und alles in einen Schraubstock einspannen?

Darüber hinaus passt der Gasgriff nicht so ohne weiteres auf die Kunststoffhülse => Feilen ist also angesagt!

Wie gesagt: "Mal eben" neue Griffe montieren... ohne Worte... :-X

Gruß an alle

zephyrraina

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zephyrraina« (14. April 2005, 22:32)


EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. März 2005, 17:11

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

@Zephyrraina. Die Schrauben der Gewichte sind eingeklebt und wie du schon gemerkt hast halten sie als ob der Motor damit befestigt sei.Ich hatte damal einen Handschlagschrauber benutzt.
Das der Gasgriff nicht auf das Plastik passt wird wahrscheinlich daran liegen dass du den falschen Griff nimmst.Schau sie dir mal an und du wirst merken dass einer größer ist als der andere(im Innendurchmesser)
Handschlagschrauber bekommst du z.B. bei Tante Louise für Schnäppchen 9,95
Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EARL« (10. März 2005, 17:34)


Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 394

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R ZRX 1200R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. März 2005, 17:36

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Hallo

und nicht das gute alte Hausmittel "Haarspray" vergessen :D

Am Anfang schmiert es, so dass die Montage leichter geht und dann hält der Griff durch die zusäztliche Klebekraft.

Getreu dem Motto: Wetter egal, der Griff hält 3-Wetter Taft ;D ;D ;D ;D
Viele Grüße
Hans-Dieter

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. März 2005, 17:43

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Guckst du hier
http://www.louis.de/_10ebdcbbffdf40003d41ea0f11ad56b267/shop/shop_dispatch.php?article_context=detail&artnr_gr=10003903&anzeige=0&back_url=%252F_10ebdcbbffdf40003d41ea0f11ad56b267%252Fshop%252Fshop_dispatch.php%253Farticle_context%253Dsearch%2526searchterm%253Dschlagschraubendreher
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

Ralf Windisch

Urgestein

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 10. März 2005, 17:43

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

@ HD,

und was machste dann mit dem Griff auf dem Kopf ??? ???
Warum nur 6 Zoll???

200er Grüße aus dem Schwabenländle

Und denk dran:
Immer anhalten, bevor du absteigst.
Windy

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. März 2005, 17:45

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

@Windy.HD nimmt ihn dann als Lockenwickler ;D
Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

zephyrraina

unregistriert

7

Donnerstag, 10. März 2005, 19:24

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

@Earl:

jau, ich werde morgen mal mit einem Elektroschrauber an die Sache rangehen. Wahrscheinlich wickelt sich dann das gesamte Mopped um denselben und wirbelt durch die Garage...

Beim Gasgriff habe ich doch schon darauf geachtet, dass es der richtige ist. Trotzdem passt dieser nicht auf das Plastikteil.

Bei der heutigen Qualitätskontrolle braucht man sich über nix mehr zu wundern. 90% aller Brocken, die man kauft, kann man unbesehen in den Mülleimer schmeißen, egal in welcher Branche (PC-Teile, HiFi-Geräte, Küchengeräte, Mopped-Getöse...). Gleiches gilt im übrigen für die hiesigen Straßenverhältnisse.

Da bezahlt man Steuern ohne Ende, die Politik denkt sogar über Mautgebühren für "normale" PKWs nach und die Straßen sehen aus, wie "Buckelpisten" bei der Ralley "Paris-Dakar".

Mich wundert hier langsam nix mehr...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zephyrraina« (10. März 2005, 19:38)


8

Donnerstag, 10. März 2005, 19:47

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Hi zephyrraina,
das ist denke ich Standart, da ich diese leidige Erfahrung vor 2 Jahren auch machen musste, als ich andere Griffe verbaute.
Du musst den Kunststoffgasgriff mit Schmirgelpapier so weit runterarbeiten, bis den "CNC" Griff draufbekommst.
Ich hatte damals das Teil auf ein Rohr gespannt und selbiges in die Drehbank eingespannt.
Aber aufpassen, nicht zu viel wegnehmen!
Gruß Thilo

zephyrraina

unregistriert

9

Donnerstag, 10. März 2005, 19:56

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Da sind die "Lümmels"!

Für Laien: es handelt sich hier nicht um Raketen oder ähnliche Vernichtungswaffen, sondern um Motorradgriffe!

Eine ehemalige KGB-Mitgliedschaft wird von mir gleichfalls bestritten!
»zephyrraina« hat folgendes Bild angehängt:
  • griffe.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zephyrraina« (10. März 2005, 20:03)


Jochen

Blödmann

  • »Jochen« ist männlich

Beiträge: 1 118

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Beruf: Missionar

Mopped: ZR 1100 RR

Mopped: Quickly N

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. März 2005, 20:01

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Pfui! ;)

Wo haste die gekauft ::) ::)

Beate Orion? ;D

11

Donnerstag, 10. März 2005, 20:17

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

@zephyrraina,
jau meine sind nicht eloxiert aber sonst gleich!
Ich habe nur die Griffenden entfernt, da ich mir da schöne Blinker montiert habe.
Gruß Thilo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thilo S.« (10. März 2005, 20:18)


zephyrraina

unregistriert

12

Donnerstag, 10. März 2005, 20:17

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

@Jochen:

Nein, auch mit BEATE UHSE (ORION) haben diese Griffe nix zu tun!

Entgegen aller Behauptungen, beinhalten die Griffe keinen Vibrationsintegrator!

Auch muss ich an dieser Stelle denjenigen widersprechen, die ernsthaft von frauenfeindlichen Griffen sprechen.

Im Gegensatz zur "latexfreundlichen Opposition", liegen diese "dicken Dinger" richtig "in der Hand" und garantieren ein Fahrvergügen ohne Ende.

Die herkömmlichen "Gummimokels" hat schließlich jeder und nach mehreren Hundert Kilometern Schwielen an der Hand.

Daher habe ich mich für die "Raketenversion" entschieden.

Ich hoffe, Ihr könnt mir verzeih&#039;n...

indumecha

unregistriert

13

Donnerstag, 10. März 2005, 20:27

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Tach Zephyrrainer!
Um zu den Schrauben zurückzukommen...
Schon mal versucht,einen passenden Schraubendreher mit stabilem Griff anzusetzen und dem Schraubendreher ein paar kräftige Schläge mit dem Hammen zu geben ? Löst den Kleber
und die Schraube in den Gewindegängen (falls Du die Schrauben noch nicht zu sehr ausgenudelt hast...)
Gruß aus Rheine

zephyrraina

unregistriert

14

Donnerstag, 10. März 2005, 20:35

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

@markus b:

Danke für den Tipp.

Ich werde morgen früh frischen Mutes an diese Sache rangehen und berichten... und wehe das klappt dann nicht... dann verkaufe ich das Teil und lege mir eine Harley zu... (kleiner Scherz!).

Gruß

zephyrraina


hartmutj

unregistriert

15

Donnerstag, 10. März 2005, 20:38

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Hy zephyrraina,
versuchs mal mit nem heißluftfön, der kleber verträgt hitze über 100 grad nicht, geht dabei kaputt. aber vorsicht, der rest wird natürlich auch heiß.
viel glück
gruß hartmut

16

Donnerstag, 10. März 2005, 20:40

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Mit einem Elektroschrauber wirst net weit kommen! Ein bissl zuviel Gas, und du nudelst dir die Schraube komplett ab!

Probiers mit einem Schlagschrauber, sowas sollte jede Werkstatt um die Ecke haben.

17

Donnerstag, 10. März 2005, 21:51

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Soll man nicht in Cowboystiefel reinpinkeln damit die passen?

Vielleicht gilt das auch für Lenkergriffe. Probiers doch mal so.

Ich kann mir nicht vorstellen dass es was bringt, aber die Vorstellung dass einer an seinen Lenker pinkelt.... ;D ;D ;D

Kleiner Scherz am Abend!!!

Gut´s Nächtle!!!

zephyrraina

unregistriert

18

Donnerstag, 10. März 2005, 21:56

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Hähähä, könnte mich echt scheckich lachen...

Was soll ich sagen??....

zephyrraina

unregistriert

19

Freitag, 11. März 2005, 23:31

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

So, Griffe sind nach der "Feilaktion" drauf, aber Lenkergewichte bekomme ich trotz Eurer Tipps nicht abgeschraubt.

Wenn ich die Imbusschrauben des Gasdrehgriffs richtig anziehe, schnackt derselbe nicht mehr zurück. Ist das normal? Kann ich die Schrauben "nicht angeknallt" so lassen, nicht dass mir die hinterher verlorengehen?

Ich will da jetzt auch nicht noch mehr an den Lenkergewichtsschrauben zerstören. Der Bock muss eh im Mai zum TÜV und das lass ich vonner Fachwerkstatt erledigen. Da können die auch gleich den "Lenkergewichtemist" mitmachen.

In welchen Zeitintervallen sollte man eigentlich die Bremsflüssigkeit wechseln (lassen)?

Gruß

zephyrraina

indumecha

unregistriert

20

Samstag, 12. März 2005, 12:45

Re:Lenkergewichte abschrauben - wie?

Tach auch!
Ich wechsel etwa alle 2 Jahre.Ist ja schnell erledigt.
Bis denne
Markus