Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

volleybienchen

unregistriert

21

Dienstag, 6. September 2005, 15:17

Re:Reifenfreigaben

welchen reifen würdet ihr mir empfehlen?
mein anspruch
-soll eine sehr hohe laufleistung haben
alles andere ist mir eigentlich nich so wichtig. fahre sehr vorsichtig und eigentlich ni über 120km h.

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 6. September 2005, 15:40

Re:Reifenfreigaben

@Bienchen. Bridgestone BT020
Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

volleybienchen

unregistriert

23

Dienstag, 6. September 2005, 16:02

Re:Reifenfreigaben

ich fahre die kleine zephyr öhm geht des da?

was ist eigentlich wenn ich mir einen reifen draufziehe den keiner kennt (z.b. aus dem heidenauer reifenwerk). da kostet nen vorderreifen 60eur in meiner größe. is des schlimm?

ich habe ein paar pirelli sport demon für 138eur für beide im internet gesehen. ist der zu emppfehlen?

24

Dienstag, 6. September 2005, 16:42

Re:Reifenfreigaben

Zitat


ich fahre die kleine zephyr öhm geht des da?
Guckst Du hier: http://www.bridgestone-mc.de/
Ansonsten wird auch gerne der BT45 genommen bzw. empfohlen
was ist eigentlich wenn ich mir einen reifen draufziehe den keiner kennt (z.b. aus dem heidenauer reifenwerk). da kostet nen vorderreifen 60eur in meiner größe. is des schlimm?
Ääähm...wenn du keine markenbindung eingetragen hast oder eine Freigabe für dein Moppedchen vorliegt oder du sie vom TÜV eingetragen bekommst, nein.
ich habe ein paar pirelli sport demon für 138eur für beide im internet gesehen. ist der zu emppfehlen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralf H.« (6. September 2005, 16:43)


25

Dienstag, 6. September 2005, 19:03

Re:Reifenfreigaben

@V-Bienchen,
nimm den BT45 (Batlax) und Du hast
mehr Sicherheitsreserven und gegenüber
den Exetra meint Dein Hintern ein anderes
Fahrwerk sei in Deim Motorrad verbaut.

Laufleistung beim BT45 so 8.500 - 10.000 KM

EARL

Chefschrauber

  • »EARL« ist männlich

Beiträge: 2 517

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Mopped: Zephyr 1100

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 6. September 2005, 20:58

Re:Reifenfreigaben

@Bienchen. Hab nicht gemerkt dass du die kleine fährst.Da es für sie keinen BT020 gibt machst du es wie Zerby sagt und nimmst mit gutem Gewissen den BT45.
Gruß EARL
"Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat."

Machans

unregistriert

27

Dienstag, 21. März 2006, 13:42

Re:Reifenfreigaben

Zitat


ich fahre die kleine zephyr öhm geht des da?

was ist eigentlich wenn ich mir einen reifen draufziehe den keiner kennt (z.b. aus dem heidenauer reifenwerk). da kostet nen vorderreifen 60eur in meiner größe. is des schlimm?

ich habe ein paar pirelli sport demon für 138eur für beide im internet gesehen. ist der zu emppfehlen?

Du solltest auf jeden Fall bei der nächsten Gelegenheit auf den Bridgestone BT45 wechseln, zum Kurvenfahren ist er absolut genial! Die Abnutzungserscheinungen halten sich auch in Grenzen. Du kannst ihn auch z.B. gemischt mit nem Exedra Vorderreifen Fahren. Freigabe habe ich irgendwo als pdf rumliegen.
»Machans« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Machans« (21. März 2006, 20:15)


Gerold_e

unregistriert

28

Mittwoch, 21. Juni 2006, 09:22

Re: Reifenfreigaben

Und damit das hier nicht nur ein Forum eines Herstellers wird.....
Mit den Lasertec bin ich sehr zufrieden!
Viele Grüße
Gerold
»Gerold_e« hat folgende Dateien angehängt:

Slowhand

unregistriert

29

Mittwoch, 21. Juni 2006, 13:07

Re: Reifenfreigaben

Zitat


Und damit das hier nicht nur ein Forum eines Herstellers wird.....
Mit den Lasertec bin ich sehr zufrieden!


Hi Gerold,

mit was bist du denn sehr zufrieden?

Preis, Leistung oder gar Haftung ( ;D )?

Der Lasertec ist zweite Wahl. Sportlich orientierte Fahrer als auch sicherheitsorientierte Tourenfahrer greifen eher zum Radial denn zum Diagonalreifen.

Gerold_e

unregistriert

30

Mittwoch, 21. Juni 2006, 13:40

Re: Reifenfreigaben

Ich hatte vorher den BT20 und der war in bestimmten Geschwindigkeitsbereichen sehr seltsam, fühlte sich an, als ob das HRad leicht herumeiern will. Im Geradeaus besonders "schlimm", und in den Kurven hatte ich auch ein seltsames Gefühl. Luftdruck V2,4 H2,9
Plus das bekannte Vorderradflattern zwischen 70 und 55 im Schiebebetrieb (Nein, Lager sind OK! Neuer BT hat es auch nicht gebracht).

Hab ich auch schon von anderen Bridgestone-Fahren gehört.

Der KawaOnkel hat mir den Metzeler empfohlen, und dem war Ruhe. Kein Herumgeeiere, und auch in den Kurven bleibt die Zeph ruhig. Auch bei Lastwechsel in der Kurve macht der Reifen keine unangenehmen Sachen.
Mag sein, daß es tausend Gründe gibt warum ein anderer Reifen besser ist, ich bin mit dem Zufrieden.
Da ich nicht zu der Knieschleifer-Fraktion gehöre, denke ich nicht, daß ich den super klebenden Gummi brauche. Es soll ja auch Reifen geben, die noch fast waagerecht halten, das dann aber nur ein paar hundert km.....
Ach ja, zum Thema Haltbarkeit, ich habe jetzt 7000 km drauf und ein Wechsel ist noch lange nicht in Sicht.

Grüße
Gerold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerold_e« (21. Juni 2006, 17:10)


31

Mittwoch, 21. Juni 2006, 15:45

Re: Reifenfreigaben

So, wieder zum Thema:

@Gerold

Was du da an Symptomen vom BT020 schilderst klingt für mich eher nach Montagefehler oder starke Unwucht des Reifens.

Mir ist bei bisher 5 Satz BT020 (auf 65.000km) sowas jedenfalls noch nicht vorgekommen und ich höre davon auch zum ersten Mal.
Das einzige was beim BT020 unruhig sein kann ist das Vorderrad im Schiebebetrieb zwischen 60 und 80 km/h wenn der  Vorderreifen entlastet wird und schon weiter abgefahren ist so dass er Sägezähne hat.

Rein konstruktiv wird ein guter Diagonalreifen einen guten Radialreifen nicht erreichen geschweige übertrumpfen können, das haben diverse Reifentests quer durch alle Fabrikate in diversen Zeitschriften unisono ausgesagt.

Was nicht heißen soll dass der Lasertec ein schlechter Reifen ist, er soll etwa auf dem Niveau des BT045 liegen.

Fazit: fahr ihn ruhig und gerne, er ist bestimmt ein guter Reifen, nur der beste von der Summe der Eigenschaften wird er nicht sein.

BTW, ich hab mir jetzt mal den Michelin Pilot Road geordert, kommt nächste Woche drauf.
Ich werde berichten wie er sich fährt. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris« (21. Juni 2006, 15:48)


32

Mittwoch, 21. Juni 2006, 21:15

Re: Reifenfreigaben

Da der Thread schon Reifenfreigaben heißt  ::)

die Freigabe zu den Michelin Pilot Road  für die 750 gibts hier
leider müssen die Fahrzeugdaten eingegeben werden da keine direkte verlinkung möglich.

33

Donnerstag, 29. Juni 2006, 23:55

Re: Reifenfreigaben

Heute bin ich den Michelin zum ersten Mal gefahren:
ist gaaanz anders....
Das BT020-gewohnte hineinfallen in die Kurven ist verschwunden, die Maschine fühlt sich etwas träger an, dabei aber sehr zielgenau und vertrauenerweckend in Schräglage.
Genau das richtige für einen "runden" Fahrstil :)

Ach ja, der Federungskomfort ist auch deutlich besser, auf den schlechtesten Straßen Deutschlands ein nicht zu vernachlässigender Faktor ;)

GodFlesh

unregistriert

34

Mittwoch, 5. Juli 2006, 12:48

Re: Reifenfreigaben

Hehe, besagten Michelin habe ich auch seit einer Woche drauf und finde auch, dass er sehr schön zu fahren ist. Bin allerdings vorher nur die ollen Holzreifen gefahren, habe also den Vergleich zu BT020 und Z6 nicht ...

jaantony

unregistriert

35

Freitag, 7. Juli 2006, 22:15

Re: Reifenfreigaben

mohoin@all

ich bin die letzten zehn jahre den laser vorn und den metronic hinten gefahren. war bis dahin sehr zufrieden mit den reifen und habe mich natürlich auf den lasertec gefreut. jetzt fahre ich den seit vier wochen und muss sagen:

schleeeecht!  :&#039;(

ich finde ihn eher nervös, denn stabil. zuerst dachte ich es wäre die abwöhnphase vom verhalten des alten, abgefahrenen metronic. doch dieser reifen macht mir immer mehr angst. der test in der letzten motorrad hat mich dann bestätigt.  wollte eigentlich den z6 probieren aber ihr macht mich jetzt doch neugierig auf den michelin  ;D

eh, ich seh grad. die 11er is bei michelin garnicht mehr drin....!? :o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jaantony« (7. Juli 2006, 22:18)


Bernd - Hamburg

unregistriert

36

Samstag, 15. Juli 2006, 20:53

Re: Reifenfreigaben

So... gesagt, getan:

Neue Speichen, runde Räder und Michelin Pilot Road  .
Muss den Glibsch noch runterfahren, dann kann ich mehr sagen.

Na ja, das Profil sieht schon mal geil aus  ;D ;D

37

Donnerstag, 20. Juli 2006, 17:05

Re: Reifenfreigaben

Ich hab für Erfahrungen mit den Michelin nen neuen Thread aufgemacht: siehe hier

rockster23

unregistriert

38

Freitag, 11. August 2006, 22:23

Re: Reifenfreigaben

Die Bridgestone Exedra G548 g sind laut Hersteller für Gussräder, ist es auch möglich sie auf Speichenräder zu ziehen?

39

Samstag, 12. August 2006, 18:53

Re: Reifenfreigaben

Es gibt tausende bessere Reifen als den Exedra. Warum willst du den unbedingt auf Speiche fahren?

MFG Arne

nofear Skorpion

Mofafahrer

  • »nofear« ist männlich

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Mopped: Yamaha XJR1300

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 15. August 2006, 21:49

Re: Reifenfreigaben

Hallo zusammen,

ich kann den Beiträgen zum Metzeler Roadtec Z6 nur auf das heftigste zustimmen. Hab&#039; mir den auf Empfehlung und nach Lesen diverser Testberichte im Februar auf meine C4 750 montieren lassen und ich bin absolut begeistert. Als Wiedereinsteiger nach 25 Jahren (91er Zephyr im Oktober 05 gekauft) hab ich mich inzwischen einige Male in Kurvenlage nicht unerheblich verschätzt. Ich denke das dieser Reifen mich schon aus einigen dieser brenzligen Situationen gerettet hat. Die Haftung im Kurvenbereich ist, zumindest bei trockener Strasse, einfach genial.

Gruß
Jürgen ;)
Gruß nofear