Du bist nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies.
Durch die weitere Nutzung unseres Forums erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf Deinem IT-Gerät setzen dürfen.
Alle Infos zu Cookies findest Du auf folgender Seite: -> Weitere Informationen. <-
Bitte runter scrollen zum Punkt der DATENSCHUTZERKLÄRUNG --> "3. Datenerfassung auf unserer Website". Danke.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der IG Zephyr. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. April 2005, 18:29

Neuer Kettenkit 750 C3

Hallo Zusammen,

So, habe jetzt die ersten paar Kilometer der neuen Saison gefahren und stelle nun fest, daß ich wohl nen neuen Kettenkit brauche. Es gibt ein Geschwindigkeitsabhängiges Schleifgeräusch, daher tippe ich mal das es die Kette ist.... oder ???

Das Mopped hat etwas über 20000 km auf der Uhr und ich habe die Gussfelgen gegen originale Speichenfelgen getauscht.

Jetzt die eigentliche Frage(n):

Brauch ich jetzt nen Kit für die Modelle mit Gussfelgen oder für Speichen ? ( Habe beim Umbau die Distanzen und das Kettenrad der Gussfelgen wieder eingebaut ) ???

Hat jemand Erfahrung mit den farbigen ENUMA Kettenkits ? Taugen die was ( geil aussehen tun sie ja ) ???

Vorab schon mal Danke für eure Antworten und schrottfreie Saison wünscht Euch

Andree

Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 415

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R ZRX 1200R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. April 2005, 20:06

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Hallo Andre,
ich bin ein bekennender Enuma Fan. Habe die Kette mit chromigen Aussenlaschen drauf.
Den den Kit habe ich günstigst bei KS Parts zu 130 Euro incl Versand bezogen. Mit dabei ist ein Nietschloß ( Enuma Patent), diese wurde von einer Fachwerkstatt vernietet. Somit fiel auch der Schwingenausbau flach :D
Lothar von unserem Stammtisch fährt diese Konfiguration seit jetzt 5000 KM , keine Probs. Ich seit gerade mal 500 Km.
Zu der Frage welche Kette, sollte mal Catweazle was sagen, er fährt im Winter Guss und im Sommer Speichenfelgen :o :o :o So wie er sagt ohne Änderung.
Viele Grüße
Hans-Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Dieter« (3. April 2005, 20:10)


Dieter K.

unregistriert

3

Sonntag, 3. April 2005, 20:25

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Hallo Andree,

die Änderung des Ritzels (das ist der Unterschied bei den Kettenkits) hat nichts mit den Felgen, sondern mit der Motorausführung (76 PS-Motor) zu tun. Die C5 mit 76 PS und Alus hat auch schon das "neue" Ritzel.

Schrei-Pfähler

unregistriert

4

Sonntag, 3. April 2005, 22:15

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Was ist denn am neuen Ritzel anders? Mehr oder weniger Zähne? Oder wo liegt der Hase im Pfeffer?

Dieter K.

unregistriert

5

Sonntag, 3. April 2005, 22:36

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Kann ich nicht sagen, da wir nur C5 bzw. D1-Ritzel verarbeitet haben. Die Zahnzahl ist auf jeden Fall gleich.
Wer es genau wissen will, kann mir gerne ein C1-C4-Ritzel zuschicken, dann messe ich nach ;).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dieter K.« (3. April 2005, 22:36)


6

Montag, 4. April 2005, 08:48

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Hi Andree,
das mit den ketten ist auch eine "Glaubensfrage". Die einen schwören auf DID die anderen auf Regina oder Enuma........
Fakt ist, auf meiner 11er war als Orginalkette eine Enuma drauf und die hat ca. 33000 km gehalten.

7

Dienstag, 5. April 2005, 22:21

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Moin Ralf,
die 33.000 mit oder ohne automatischem Öler?

Interesse halber - ewu

8

Mittwoch, 6. April 2005, 07:19

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Moin EWU,

natürlich ohne automatischen Kettenöler. Den Part übernehme ich gerne noch selber. ;D
Kette in regelmäßigen Abständen immer vorher seht gut gereinigt ,mit Petroleun Z. B. und dann erst gefettet, dann klappt das auch mit den Kilometern. ;D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralf H.« (7. April 2005, 16:03)


9

Mittwoch, 6. April 2005, 21:40

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Sehr guter Wert - für mit ohne schottischem Ölbeträufelungssystem ... ((O;

Bei meiner 750er von `96 war auch originol eine Enuma Kette monteriert. Ist immer noch drauf. Dem Zweirad ist aber auch erst ca. 20.000 gelaufen, weil, dem Vorbesitzer kaum gefahren ist.

Ich hab aber jetzt auch eine schottieschen Hochlandöler monteriert und erhoffe mir nach deinr Aussage nun wenigstens 66.000 reibungsarme Kilometer.

((O;

Hans-Dieter

Hans-Dieter

Beiträge: 1 415

Registrierungsdatum: 22. September 2003

Mopped: Zephyr 1100, GPZ 900 R ZRX 1200R

Mopped: ZRX 1200 R

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. April 2005, 14:16

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Scotty hin oder Scotti her.

Wer seine Kette pflegt, hat mehr von ihr ;D

Der Dreck muss ja auch mal runter und immer auf den nächsten Regen hoffen ist auch nicht der Weisheit letzter Schluß. ;D
Wer sich nicht die Finger dreckig machen will, für den ist der Kettenmax auch eine Alternative.
Es geht natürlich auch nach "Altväter-Sitte" ......
Viele Grüße
Hans-Dieter

11

Donnerstag, 7. April 2005, 16:03

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

@H.D. :)

give me five *patsch*

den die Schmutzpartikel erzeugen im Verhältniss einen viel höheren Verschleiß an der Kette als die Belastung durch den Alltagsbetrieb.

12

Freitag, 8. April 2005, 10:08

Re:Neuer Kettenkit 750 C3

Muß sagen, dass es mit Skotty eigentlich auch sehr sauber bleibt. Das Öl ist ziemlich dünnflüssig was zuviel ist, fliegt mit Dreck weg. (Kein Vergleich mit der Klebepampe aus der Sprühdose.)

Man sollte natürlich kein Kettensägen-Haftöl für den Skotty zweckentfremden, dann isses ok. ((O;